Freitag, 12. Oktober 2018

Reiche Ernte

Die Apfelbäume in diesem Jahr tragen so reichlich Früchte - eine wahre Pracht. 

Bei unserem Spaziergang durch den Park am Kloster konnten wir uns kaum satt sehen an den vollen Apfelbäumen. Und zugleich hatten wir eine gute Kulisse für Fotos. 


Dem Herzblatt habe ich eine neue Einkaufstasche genäht. Dafür habe ich alte Jeans verwendet. Genäht habe ich die Tasche nach der Anleitung Workshop Tote, die ich über den Blog von
Crazy mom quilts gefunden habe. 

Schwer zu nähen ist ist die Tasche nicht. Ich habe 58 Jeansstücke von 8cm x 8cm geschnitten und die Tasche daraus genäht. 


Das Farbenspiel aus alten Jeans gefällt mir immer wieder gut! 


Die Nähte habe ich mit ockerfarbenen Garn abgesteppt. 


Jeansstoffe sind robust und bei einigen Nähten kommen etliche Stofflagen zusammen - 3 Nadeln sind zu Bruch gegangen bis ich die Tasche fertig hatte. 


Die Innentasche ist aus rotem Futtertaft. Die Henkel habe ich recht kurz gehalten - das Herzblatt trägt Taschen nie über der Schulter, also darf die Gesamtlänge nicht zu groß sein, damit die Tasche nicht auf dem Boden schleift. 

Das Ergebnis jedenfalls hat mich und das Herzblatt überzeugt. Er mag die neue Tasche und hat damit schon Einkäufe erledigt. Die Tasche hat ihn auch begleitet, als er zum Apfelpflücken in den Klosterpark zog. Mehr als 10 kg Äpfel hat er heimgetragen. 
 Reiche Ernte! 

Für das Handarbeitsbingo habe ich mir mit dieser Tasche zwei weitere Kreuze verdient: eine Einkaufstasche nähen, etwas recyceln oder wiederverwenden

Hier ist der aktuelle Stand von meinem Bingo-Feld, alle Projekte habe ich noch nicht gezeigt.



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Klasse! Das ist ein gelungenes Recycling-Werk. Ich mag Genähtes aus verschiedenen Jeans auch sehr. Das sieht immer nett aus.
    LG
    Valomea
    (die gleich bei Dir vorbei braust Richtung Plön... )

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos! Da kommt die Tasche sehr schön zur Geltung. Mir gefallen die verschiedenen Jeanstöne sehr und die Tasche ist schön groß und stabil. Perfekt zum Einkaufen!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Wie hübsch und das rote Futter, das hervorblitzt, ist ganz mein Geschmack.
    Glaube ich gern, dass die Verabeitung der Stoffe nicht ganz einfach war.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist toll. Ich mag es total gerne Jeansstoffe wieder zu verwenden. Den Schnitt werde ich mir gleich mal anschauen.

    AntwortenLöschen
  5. Hach, ich liebe auch Jeansresteverwertung. Die Tasche ist fein geworden und wenn der Liebste sie auch nutzt - Nähherz was willst du mehr. LG Ina

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.