Montag, 20. August 2018

Mit viel Rosa

Für die kleine, neu geborene, Tochter eines Kollegen habe ich ein Set aus Decke und Kissen genäht. Mit viel Rosa ....

.... hier zu sehen ist Kater Lenin bei der wichtigen Aufgabe der Qualitätskontrolle! Probekuscheln vor dem Anbringen des Bindings ...





Die Rückseite ist aus verschiedenen Quadraten zusammengestellt. 



Von der richtigen Seite gefällt mir die Decke aber natürlich viel besser. Der Kollege hat sich sehr gefreut, die Überraschung ist mir gelungen. 

Größe der Decke: 120 x 130 cm 
Kissen 40 x 50 cm 


Stoffverbrauch: 3,35 m diverse Baumwollstoffe für Decke und Kissen

Damit ich weitere Patchworkdecken nähen kann, brauchte ich nun unifarbene Stoffe für Rückseiten, Binding und Zwischenstücke. 
Statt neues Material zu kaufen, fragte ich bei Valomea an, die in gut sortiertes Stofflager hat. Sie durchforstete den Dachboden bei 40 Grad und packte mir ein Päckchen mir verschiedenen Stücken. 15,50 Meter Bettwäsche, Tischdecke und ähnlicher Stoff zogen bei mir ein. 

Vielen vielen Dank Valomea! Wirklich großartig, dass das so toll geklappt hat! 

Einen guten Start in die Woche wünsche ich Euch!

Dienstag, 7. August 2018

Rosenkleid

Somnmerwetter ohne Ende - da will Frau auch in der Freizeit luftige Kleider und schöne Motive....
Mit meinem neuen Rosenkleid habe ich beides!


Der Schnitt ist schlicht. Ein Basic-Kleid nach Butterick 5706. 


Für gemusterte Stoffe finde ich den unaufgeregten Schnitt sehr schön. Es gibt Brustabnäher, rückwärtige Taillienabnäher und verschiedene Ausschnittformen und Ärmellängen. 


Für mich können in der Länge noch 6 cm dazu kommen (beim nächsten Mal), den oberen Rücken habe ich 2-3 cm verschmälert, mehr Anpassungen waren nicht nötig.


Im sommerlichen Stoppefeld ist von den Schuhen zum Kleid nichts zu sehen .... also habe ich die möglichen Schuhpartner nochmal in den Mittelpunkt gestellt.


Der Batist mit auffälligem Rosenmuster lag einige Jahre im Stoffschrank. Jetzt hat er eine schöne sommerliche Verwendung als Freizeitkleid gefunden. Gefüttert ist das Kleid mit weißem Futtertaft im Rücken und weißer Seide im Vorderteil. Stoffverbrauch 1,30 m Oberstoff und 1,50 m Futterstoff.


Zum Fotoshooting auf dem Stoppelfeld hatte ich gleich noch ein zweites Kleid dabei.
Knallige Koralle ... das zeige ich Euch demnächst. 

Genießt den Sommer! 

Mittwoch, 1. August 2018

MMM 1.8.2018 / Hamburg Calling

Guten MeMadeMittwoch!

Heute dürfen die fesche Lola und ich beim MMM vortanzen, was für eine Ehre!

Wir drängeln uns heute in die erste Reihe, damit wir Euch allen die Infos zum Nähbloggertreffen am 17./18. November in Hamburg näher bringen können. Soll keiner sagen, er hätte von nichts gewusst ;-)



Die Fotos haben wir während der Location Suche gemacht, wir überlassen nichts dem Zufall, soviel kann ich versprechen!


Mein MeMadeMittwoch Kleid ist heute in Knallfarbe fuchsia.


Genäht habe ich den Schnitt Vogue 8667. Im Oberteil gibt es Prinzessnähte, der Rock hat eine beschwingte Weite und der tiefe Rundhalsausschnitt ist gefällig. 


Entstanden ist das Kleid bereits im April, ein Lieblingskleid für Büro, Familienfeier oder Freizeit und aus dem Fuchsia-Romanit auch ein echtes SommerHighlight für Temperaturen bis 25 Grad!
Im letzten Jahr hatte ich nach diesem Schnitt zwei Kleider, die etwas reichlich waren. Jetzt habe ich im Oberteil Gr. 10 genäht und bin sehr zufrieden mit der Passform.

Hier kann man die Linienführung besser erkennen:

  
Und jetzt ENDLICH die fangfrischen Infos zum NähBloggerTreffenHamburg 2018!!

NähbloggerInnen und NähInstagrammerInnen sind herzlich eingeladen, am 17./18.11.2018 nach Hamburg zu pilgern und mit uns ein Bombenwochenende zu verbringen.
Wir treffen uns in einem wunderbar abgerantzten Teil von Hamburg, der Sternschanze, in einem szenigen Cafe. Direkt neben der Roten Flora , die wahrscheinlich viele von Euch aus dem Fernsehen von den G 20-Krawallen kennen.
Aber auch das ist Hamburg, nicht nur Jungfernstieg und Hafencity.

Die Location wurde natürlich getestet! 

Im Veranstaltungsraum erwarten wir Euch am 17.11. um 9.30 Uhr mit einem kleinen Imbiss (ich sag nur Franzbrötchen!!!) und einer Vorstellungsrunde.

Anschließend startet das Alternativprogramm. Wir haben keine Mühen gescheut und einiges für Euch organisiert, teilweise mit begrenzter Teilnehmerzahl: 
Fotoworkshop mit Frau Küstensocke
Stadtteilführung durch das Schanzenviertel/St. Pauli
Besuch bei einer Modistin (Hutmacherin)
Stoffe shoppen

Mittags treffen wir uns dann alle wieder im Cafe, es gibt einen kleinen Imbiss. 

ab 14:30 startet die zweite Runde des Alternativprogramms
Fotoworkshop mit Frau Küstensocke
Führung durch Hamburgs besten Radiosender mit Studiobesuch
Stoffe shoppen

Am frühen Abend treffen wir uns dann an der Elbphilharmonie und besuchen die Plaza (Achtung, nicht die Säle – da sind Samstagabend Veranstaltungen...) und gegen 20 Uhr gehen wir dann alle in Elphi-Nähe essen. 

Am Sonntag, den 18.11. bieten wir den frühen Vögeln unter Euch einen Besuch beim Hamburger Fischmarkt mit Livemusik in der Fischauktionshalle. Treffpunkt 7:00 Uhr. Eigentlich ein Muss für jeden HamburgTrip, aber es ist November .... wir sind gespannt wer sich traut! 

Ab 9:30 Uhr am Sonntag treffen wir uns alle zum Brunchen in einem türkischen Lokal in Altona. In einem Nebenraum richten wir ein tolles Fotostudio ein und Ihr könnt Euch dort dann von einem Spitzen-Fotografen in Szene setzen lassen. Frau Küstensocke ist es gelungen, dafür den tollen Fotografen von Frau Heibchenweise zu gewinnen! Mörder, oder?

Gegen 14 Uhr trudeln wir dann alle auseinander und werden hoffentlich beseelt von dannen ziehen.

So, wat kost' dat?

Mit 87 Euro seid Ihr dabei und dafür bekommt Ihr:

Einen Begrüssungsimbiss und Wasser/Kaffee/Tee am Samstag, einen Fotoworkshop, die Führungen, einen Mittagsimbiss mit Wasser/Kaffee/Tee. Den Besuch der Elbphilharmonie-Plaza, das Abend-Buffet  incl. Wasser, Besuch Hamburger Fischmarkt, den kompletten Brunch am Sonntag morgen incl. Tee und Kaffee sowie die Chance auf Klasse-Fotos vom Profi. Burner, ne!

Bitte habt Verständnis, dass wir erst einmal nur NähBloggerInnen und NähInstagrammerInnen einladen. Eventuell wird es noch einen zweiten Call geben für diejenigen, die vielleicht gedanklich schon immer bloggen aber den öffentlichen Schritt noch nicht gewagt haben.

Also jetzt schnell anmelden über diesen link : https://goo.gl/forms/CtkMjoxRAZN1Gcz03

Limitiert sind wir leider auf 50 Personen, mehr kriegen wir nicht betüddelt. Sollten mehr Anmeldungen eintrudeln entscheidet über einen Teil der Plätze das Los.  

Die Anmeldefrist geht bis zum 12. August 2018, bis zum 21. August wisst Ihr dann, ob Ihr dabei seid oder noch auf der Warteliste steht. Dann gibt es auch eine Mail mit Hotels in der Umgebung. 

Wir freuen uns wie Bolle auf Euch!