Montag, 15. Oktober 2018

November-Wetter-Sew-Along / 2. Treffen


Heute treffen wir uns zum 2. Mal im Rahmen des November-Wetter-Sew-Along. Wie schön, dass sich schon mehr als 15 Mitnäherinnen gefunden haben. Große Klasse, ich freue mich sehr über die rege Teilnahme!

Spannend wie die Bandbreite der gewünschten Kleidungsstücke von Mantel, Jacke über Pullover, Bluse bis zu Rock und Hose reicht.

Beim heutigen Treffen geht es um die Frage:

Erst der Schnitt, dann das Material oder anders rum? Tipps zum Stoffkauf

Für mein Mantelprojekt kann ich diese Frage ganz eindeutig beantworten. 
Erst das Material, dann der Schnitt. 

Das Material wiederum wähle ich nach den Anforderungen, die ich an den Mantel stelle. 
1. Gute Sichtbarkeit, 
2. Windabweisend, 
3. muss leichter Feuchtigkeit standhalten, 
4. soll warm sein


Für die Gewährleistung der Eigenschaften 1. - 3. ist der Oberstoff zuständig, für Nr. 4, das Innenleben. Meinen Mantel werde ich überwiegend in der Stadt und auf Reisen tragen. Ich brauche also einen gewissen City-Chic.  Softshell oder ähnliche Materialien für sportliche Outfits kamen daher für mich nicht in Fragen.





Der Oberstoff ist Bibernylon von Stoff und Stil, das Futter hat eine beidseitig glatte Seite, damit kann sich das Futter gut auf dem Oberstoff bewegen. Das Futter habe ich über ebay gekauft - eine der wenigen Quellen bei der die Artikelbeschreibung ausdrücklich auf eine beidseitig glatte Seite hinwies. 

Der Schnitt wird durch das Material mitbestimmt. Steppfutter und Abnäher vertragen sich nicht, das wird zu dick. Darum brauche ich einen Schnitt mit Teilungsnähten. Die formen die Figur, die Stofflagen der Nahtzugaben beim Steppfutter kann ich mit zusätzlichen Nähten platt steppen. 



Ich werde Modell D nähen, aber den Kragen von Modell C nehmen und die Länge von Modell F. Und mein Mantel bekommt noch Pattentaschen, denn Taschen in der Seitennaht mag ich überhaupt nicht. 



Ich freue mich auf meinen blauen Mantel, die Farbe ist einfach wunderbar und ich kann damit gegen das Novembergrau anleuchten. 

Zum geplanten Kleid, habe ich noch keine Material- oder Schnittpläne. Erst muss der Mantel fertig. 





Wie steht es bei Euch? Material ausgesucht? Schnitt gewählt? Oder noch unentschlossen? Ich bin sehr gespannt auf Eure Beiträge. 




Kommentare:

  1. Gegen das Novembergrau anzuleuchten, finde ich, ist ein SEHR guter Plan! Da ich noch nie Steppfutter vernäht habe, würde mich Verarbeitungsdetails interessieren. Schöne Woche und LG Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Ein königsblauer Mantel, wie toll! Kann ich mir sehr gut vorstellen als Hilfe bei grau in grau :)

    AntwortenLöschen
  3. Das wir ein toller blauer Mantel, irgendwann werde ich den Bibernylon auch mal vernähen, finde ich wirklich ziemlich ansprechend. Die Farbe ist sowieso toll. LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Die leuchtende Farbe für das schicke Mantelmodell finde ich eine richtig gute Wahl.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das Blau des Mantelstoffes finde ich sehr schön und das Material kannte ich noch gar nicht. LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schönes Projekt, da kann das Novemberwetter kommen. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe leuchtet mit Sicherheit gegen das Novembergrau. Und einen schönen Schnitt hast du dir ausgesucht. Sieht toll aus mit den Teilungsnähten.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Ich werde mir deine Materialien merken, denn wenn mein Mantel passt, wird es ihn sicher noch mal in Winterfest geben!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  9. Das wird sicher ein toller Mantel, mit dem Du gegen das Novembergrau anleuchten wird. Ich freue mich schon auf das fertige Stück...
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.