Mittwoch, 5. Juni 2019

Voller Einsatz / MMM


Im gesamten Monat Mai habe ich kein Nähprojekt zustande gebracht - unser Umzug mit vorheriger Renovierung hatte mich 200% im Griff. 
Beim MMM bin ich dennoch dabei, diesmal mit Bluse und Hose die ich mir im letzten Jahr für den Wanderurlaub genäht habe.






 Die Bluse hat Schulter- und Rückenpasse, die bequeme Weite entsteht durch eine Falte im Rücken. Schnitt von Butterick B6070


Bluse und Hosen bewährten sich prima bei Arbeiten daheim ....hier noch ein Regal anbauen, dort  eine Steckdosenleiste befestigen.
 

In den letzten Wochen habe ich zwar nicht genäht, jedoch ganz viel selber gemacht.
Ich habe die vorhandene Einbauküche im Haus umgestaltet - ein echtes Großprojekt.

Hier das vorher-Bild. Sehr viele Küchenfronten, Echtholz bzw. Furnier in Kirsche.



Binnen 11 Tagen habe ich alle Einbauten neu gestrichen in weiß und hellgrau. 
Neu anstreichen bedeutet:
  1. Türen ausbauen
  2. Vorder- und Rückseite anschleifen
  3. erster Anstrich für Vorder- und Rückseite
  4. Zwischeschliff
  5. zweiter Anstrich für Vorder- und Rückseite
  6. Zwischenschliff
  7. dritter Anstrich für Vorder- und Rückseite
  8. Zwischenschliff  Vorderseite
  9. vierter Anstrich Vorderseite
ca. 6 Liter Farbe habe ich verpinselt, 23 Schrank- und Schubladenfronten, 6 Seitenteile, 2 Thresenelemente, die Kranzleiste und der Fußsockel habe neue Farbe bekommen.

Mein Bruder hat am letzten Wochenende sämtliche Fronten wieder montiert und ausgerichtet - jetzt erstrahlt die Küche in frischem Look.


 Ich bin echt stolz und ganz schön geschafft - was für ein Kraftakt.

Bei der Planung dachte ich noch, dass zwei Anstriche ausreichen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Letztlich wurden es bis zu vier Anstriche, einige Teile auch 5 Anstriche. Sowas kennen wir alle auch von einige Nähprojekten, es ist erst fertig, wenn es fertig ist.

Letzte Woche sind wir umgezogen, jetzt sind wir beim Auspacken und Einrichten. Das braucht seine Zeit (was war ich glücklich als ich nach 3 Tagen meine Wimperntusche wieder fand!!! viele andere Dinge sind noch verschollen, denn es wurden nur einige Umzugskisten aussagekräftig beschriftet ;-) 



 irgendwann wird auch das Nähzimmer eingerichtet sein... bis dahin begleitet mich der Akku-Schrauber auf Schritt und Tritt....
 

 Heute freue ich mich auf die Galerie der gut gekleideten MeMadeMittwoch-Damen.
Vielen Dank an das Team für die Organisation!

Kommentare:

  1. Auch beim Heimwerken im chicen Outfit. Sehr schön. Ansonsten viel Erfolg beim Renovieren und viel Freude im neuen Heim.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  2. Umzug! Vergnügen und Greul zugleich. Viel Kraft und das das Vergnügen überwiegen möge. Die Bluse hat mir schon letztes Jahr so gut gefallen. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  3. Die Küche ist sehr chic geworden! Manchmal verschieben sich die Prioritäten etwas!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für eine Arbeit. Und da sieht man mal wieder, was so eine Farbveränderung (ich meine die Küche!) alles bewirken kann. Bluse und Hose sehen jedenfalls sehr bequem aus - zum Arbeiten und wandern sicher gleich gut geeignet. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Du Fleißige; der moderne Anstrich hat der Küche richtig gutgetan; da macht das Einrichten umso mehr Spaß.
    Gut, dass du in deiner me-made Kleidung nicht nur kräftig anpacken kannst, sondern auch noch hübsch anzusehen bist.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frau Küstensocke,
    was für ein Großprojekt! Und sie sieht echt schick aus mit Deinem Anstrich, die neue Küche. Logisch, dass zum Nähen keine Zeit bleibt in solchen Lebensabschnitten. Aber auf Dein neues Nähzimmer bist nicht nur Du gespannt - auch wir freuen uns schon mal auf Bilder.
    Liebe Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Arbeit, die sich aber wirklich gelohnt hat, da verstehe ich sehr gut, dass du nicht zum Nähen gekommen bist. Wünsche noch viel Spass beim fertig Auspacken.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  8. "Modern Fit with Ready-to-Wear Sizing" find ich gut :-) Man erwischt ja immer mal wieder Schnitte ohne ready to wear sizing, da ist man doch froh, wenn man schon vorher die Garantie hat, dass alles auf Anhieb passt. Viel Glück und Freude im neuen Heim! Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es gut auf den Punkt gebracht ;-)) - diese "ready to wear schnitte" sind vor allem mit viel Bequemlichkeitszugabe, ich habe in Größe XS genäht, das wäre nie meine normale Größe ;-) LG Kuestensocke

      Löschen
  9. Die Küche sieht ja super aus jetzt, viel besser als vorher! Was ein Großprojekt euer Haus! Ich fände es ganz toll wenn du dein fertiges Nähzimmer dann zeigen würdest :)
    Die Wanderklamotten sind auch super, du bist total gut gekleidet beim Umbau und Umzug! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kuestensocke,
    ich bin sehr beeindruckt... von Deinen Nähkünsten sowieso IMMER! Heute beeindruckt mich zusätzlich Deine tolle Umsetzung der Küche. Die Nachherbilder sehen super aus! Hut ab! Ich wünsche Dir für den weiteren Einzug alles Gute!
    Herzliche Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Du bist verrückt, im positiven Sinne, versteht sich ja von selbst. Die Küche ist toll geworden und ich staune, dass du gar keine Entzugserscheinungen hast, so viel wie du sonst nähst.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Silvia, ich war in den letzten Wochen einfach zu kaputt um die Nähmaschine zu vermissen. Hoffe jedoch sehr, dass das Nähzimmer bald eingeweiht werden kann, dann geht es wieder los und mein Frühlingsmantel kann endlich vollendet werden! LG Kuestensocke

      Löschen
  12. Respekt und Anerkennung für die Verwandlung deiner Küche! Ich finde, streichen ist auch wie zaubern können! Und wie gut, daß dein Me-Made-Kleiderschrank auch Heimwerker-Kleidung enthält.
    Alles Gute im neuen Zuhause und liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  13. Dein Bergsteigeroutfit macht sich auch sehr gut als Heimwerkerinnenkluft ;) Ich finde es toll, dass du die Küche nicht einfach raus gerissen sondern aus dem dunklen Landhausmonster so etwas schönes gemacht hast. Respekt vor der Arbeit. Ich möchte in der neuen Wohnung auch einige Dinge umarbeiten. Zum Glück sind es nur einzelne Schränke oder kleinere Sachen wie Hocker. Jetzt muss ich aber erst einmal ausmisten und dann Kisten packen. Ende des Monats steht unser Umzug an. Liebe Größe und eine gute Eingewöhun Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles Gute für Euren Umzug. Wir haben die letzten Kisten erst gepackt, als das Umzugsteam schon vor Ort war .... Da war dann mit Auswahl nicht mehr viel, einiges hatte ich vorher schon absortiert, weiteres folgt jetzt beim einräumen.... alles mächtig kräftezehrend. Also ich drücke die Daumen für einen entspannten Umzug bei Euch! LG Kuestensocke

      Löschen
  14. Du hast die Küche verzaubert!!! Die ist jetzt WUNDERSCHÖN! Und ich hab die gleichen Fliesen - die sind sehr sehr dankbar. Da muss man manchmal schon rubbeln um zu wissen ob das ein Fleck oder Natur ist. Dein Outfit kenne ich noch vom letzten Jahr - ich hoffe Du hast darin nicht tatsächlich gemalert!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Zum Malern hatte ich eine Arbeitslatzhose und ein Shirt an. Es müssen noch einige Pinselstriche gesetzt werden, danach gehen beide Teile in den Ruhestand mit ausreichend vielen Farbflecken.... LG Kuestensocke

      Löschen
  15. Hihi. So lang als man weiß wo die Kiste mit dem Whiskey ist.
    Sehr schön die Küche und die Wander-/Handwerkerkleidung! Weiterhin frohes schaffen und hoffentlich bald Zeit zum nähen. Zum Glück hast du schon ein sehr guter Vorrat an me mades für alle Fälle.

    AntwortenLöschen
  16. Du hast wirklich noch weitere Talente außer Nähen. Die Küche ist richtig schön geworden.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  17. Oh shitt, was für eine Arbeit und was für ein wahnsinnig tolles Ergebnis. Großes, großes Kompliment für eure neue Küche. Und dein Outfit zum Schrauben usw ist ebenfalls ansehnlich :) in jedem Fall stylisch. Ich zumindest könnte mich im Renovierungslook nicht zeigen :o
    L.G. Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Wow, was für ein tolles Ergebnis der Küchenstreichaktion- Hut ab. Was hast Du für Farbe dafür verwendet?
    du hast viele verborgene Talente, wie wir hier feststellen dürfen :-)

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Neueinrichten,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sandra! Gestrichen habe ich überwieged mit Renovo 2 in 1 Buntlack in weiss, der graue Ton ist von swingcolor. Ich habe zwei Probetüren angefertigt mit verschiednen Strichen und auch Vorstreichfarbe mich dann langsam rangetastet. LG Kuestensocke

      Löschen
  19. Hallo Frau Küstensocke,
    Mensch - das sieht richtig klasse aus (die Wanderbluse sowieso!).
    Ich musste ja grinsen über die verloren gegangenen Dinge - Hauptsache der Whisky kommt gut an! Das kann ich gut nachvollziehen, den mag ich ab und an auch ganz gerne.
    Ich wünsch' Dir viel Spaß & Freude im neuen Heim.
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  20. Schön auch mal ein bewährtes Outfit zu sehen. Gefällt mir gut. Noch toller finde ich dass du vom Küchenumbau berichtest. Ich hab mal eine Mini-Küche gestrichen vor vielen Jahren. Aber so eine Riesenküche mit so vielen Schränken.. Puuh.. Hattest du geahnt wie viel Arbeit es tatsächlich wird? Das Ergebnis ist richtig toll. Eine Farbe kann soooo viel ausmachen oder?? Und das Grau passt auch perfekt dazu. Also wenn du dabei auch noch zum Nähen gekommen wärst, hättest du wohl beim Schlaf deutliche Abstriche machen müssen ;o) Nimmst du uns dann auch "mit" wenn es ans Nähzimmer geht? Würde mich freuen auch darüber zu lesen. Ganz liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Melanie, Renovierung und Umzug haben mächtig an meinem Schlafbudget gezehrt....darum ist auch das NÄhen ausgefallen, weil ich einfach oft zu müde war. So langsam pendelt sich alles wiedere ein. Zur Küche: mir war bewusst, dass es irre viel Arbeit wird. Fürs schleifen hatte ich mehr Zeit veranschlagt, das ging meist recht fix. Als statt zwei Farbschichten jedoch bis zu 4 Schichten für ein gutes Ergebnis nötig wurden, hatte ich schon ein kleines Zeitproblem.... Wenn das Nähzimmer einen vorzeigbaren Zustand erreicht hat, gibt es Fotos, versprochen ;-) LG Kuestensocke

      Löschen
  21. Ich bin schwer beeindruckt von Deinem Küchenprojekt! Was eine andere Farbe doch ausmacht. Chapeau! Alles Gute fürs Auspacken und Einrichten. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald wieder zum Nähen kommst. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  22. Wow, da warst du aber mal schwer anderweitig beschäftigt. Aber das tolle Endergebnis spricht für sich.
    Und was meinst du erst wie schön es sich anfühlt ein neues schönes Nähzimmer zu haben. Da näht es sich dann fast von selbst.
    Bis dahin gibt der Kleiderschrank sicherlich genug selbstgenähtes her, wie du ja auch hier wieder bewiesen hast. Sehr schick.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  23. Cooles Outfit.
    Ebenso die Küche, hast du toll gemacht.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  24. Was für ein Kraftakt. Ich muss gestehen, dass mir schon nach zwei Schichten so langsam die Lust verging. Die Küchenrenovierung kann sich wirklich sehen lassen. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  25. Küstensocke ohne Wimperntusche??? Na dafür kannst du dir ja zumindest bei Kerzenschein einen Wiskey reinziehen und dich über die neue Küche (Hut ab!!!) und auf das neue Nähzimmer (Neid) freuen. Ich bin sicher, wenn alles fertig ist drehst du total durch und kompensierst den ganzen Stress an der Nähmaschine! Ich schicke dir ganz viel Kraft!!! Und herzliche liebe Grüße! Hab sehr an euch gedacht... What anstrengend... Sarah

    AntwortenLöschen
  26. Wow, da hast du ja eine tolle Küche geschaffen, in weiß sieht sie ja wohl 1000x besser aus.
    Was ist mit der Hose passiert, sie kommt mir so kurz vor?

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Heike! Die Hose ist nur in 7/8 Länge weil das beim wandern einfach praktischer und luftiger ist. LG Kuestensocke

      Löschen
  27. Der Aufwand hat sich echt gelohnt! Hoffentlich litt die Kleidung nicht zu sehr darunter (Farbkleckse), wäre schade drum!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  28. Ohh, selbst auf Wald und Wiesen und auf der Baustelle mit einem eigenen Outfit unterwegs, Wahnsinn! Dein Großprojekt ist übrigens super geworden, auch wenn es nach endlos Arbeit klingt, die Küche kann sich wirklich sehen lassen!
    LG
    Marta

    AntwortenLöschen
  29. Also diesmal stiehlt die Selfmadeküche den Selfmadeklamotten fast die Show. Ich ziehe den Hut vor der Arbeit und dem Aufwand. Unglaublich. Rote Bluse vor weißer Küche kommt übrigens knallgut!
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  30. Toll, die Küche sieht sehr einladend aus. Das wird bestimmt eine schöne Zeit in dieser Küche zu sein, zu kochen, zu essen, zu sitzen. Und selbstgemacht ist immer auch ein bisschen mehr von allem, so wie in der selbstgenähten Kleidung. Liebe Grüße und bis bald!

    AntwortenLöschen
  31. Wow, das ist wirklich eine tolle Küche! Super gemacht!!

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.