Freitag, 20. April 2018

Frühlings-Büro-Kleid

Temperaturen um 20 Grad, Sonnenschein und blauer Himmel - so richtig schön frühlingshaft war es die letzten Tage im Norden. 

Die perfekte Gelegenheit um mein neues Kleid aus leichter Sommerwolle ins Büro auszuführen und von den Kollegen ein paar Komplimente einzufangen ;-)


Blau und hellgrau - die klassischen Bürofarben gehen für mich immer. 

 Die Ärmel sind halblang, das geht solo oder auch super mit einem Blazer.


Der Rückwärtige RV ist wichtig, sonst kommt frau nicht in das schmale Kleid hinein. Der Stoff hat einen kleinen Stretch-Anteil, so dass man sich gut bewegen kann. 


Die Fotos sind von Ostern, da lag noch Schnee - wie die Zeit vergeht!!!



Der Schnitt ist von Vogue - ich habe schon das Pirouettenkleid nach diesem Schnitt genäht.


Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kleid. Da lassen sich auch lange Bürotage formvollendet überstehen. 


Stoffverbrauch: 1,50 m Wollstoff aus dem Bestand und 1,50 m Futterstoff - ein ganz altes Schätzchen, dass nun seine Bestimmung gefunden hat. Das nächste Update für die Stoffdiät steht in gut 10 Tagen  an, bin ich froh, dass nun weitere Meter Bestandstoff vernäht sind.



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Der Schnitt und die Farben stehen dir auch ausnehmend gut!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich mag besonders das knallige Futter im Komplementärkontrast, insbesondere das Blau und Orange gemischt wiederum Grau ergeben. Gut schaust Du in dem Kleid aus. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Küstensocke,
    Du siehst immer formvollendet und wie aus dem Ei gepellt aus in Deinen Kleidern! Da könnte ich glatt vor Neid erblassen... ;-)
    Das Futter finde ich besonders liebenswert als Kombipartner für die Außenseite. Das hat insgesamt für mich die Tendenz zum Lieblingskleid...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr gut, dein Sommerkleid. Muss mich doch mal an diese Schnitte wagen

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. In der Tat, formvollendet! Hach, ein Kleid wieder ganz "Küstensocke" und ehrlich gesagt auch ganz mein Geschmack. Ich liebe diese Etuikleider und Du nähst sie in allen Varianten - immer wieder wunderbar. Die Farbkombination ist wieder sehr gut gelungen und über das gelbe Futter musste ich lachen - herrlich unkonventionelles Untendrunter! Ach ja, und die Stoffdiätbilanz droht... Na, mal sehen wie sie bei mir ausfällt. Du bist sicher wieder ganz weit vorn.
    Liebe Grüße an die See (hach wir kommen auch mal wieder hin, nächste Woche für vier Tage Kurzurlaub, bin happy :))
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich dich so sehe, würde ich auch gerne jeden Tag so Chic ins Büro spazieren.
    Und das senfgelbe Futter ist toller regulär ja nicht sichtbarer, Eyecatcher und zusätzlicher Farbtupfer
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Total schön. Und total schön in Szene gesetzt. Sehr praktiusch den Haus- und Hoffotografen vor Ort zu haben.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer einfach perfekt!
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  9. Toll geworden und sitzt schön schmal, aber keinesfalls zu eng; so eine Passform zu erreichen, ist gar nicht so einfach.
    Und das Spiel mit den zweifarbigen Kleidern hast du einfach drauf, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles Kleid! Es steht dir ganz fantastisch. Die Farbkombi ist klasse. ♥ Und wieder so wundervolle Bilder!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  11. Wieder so ein perfektes Bürokleid! Du hast Die optimale Passform erreicht und es macht Spaß, Deine schönen Fotos anzusehen!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  12. Wie immer wunderbare Bilder zu einem wunderschönen Kleid. Die Passform ist wirklich ausgezeichnet.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  13. Ein schönes Kleid im echten "Küstensocke-Style"!
    LG Monika

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.