Dienstag, 29. Dezember 2009

Maschenreiche Geschenke

Zu Weihnachten habe ich doch einiges an wolligen Geschenken unters Familienvolk gebracht. Vieles habe ich hier schon gezeigt, einiges ist auch erst auf den letzten Metern oder sogar noch später fertig geworden.

Hier die Socken für den Lieblingsmann, Gr. 45 aus doppeltem Sockengarn. Sehr schön warm und tatsächlich Freude bringend. Sie sind schon getragen! Das muss ich hier extra betonen, weil sich der Lieblingsmann bisher eher neutral bis geringschätzig zu meinen Strickergebnisse verhielt.


Die Farbe ist mehr grau als blau, leich melliert mit dunkelgrauen und türkisen Anflügen darin, absolut Männertauglich.


Alles andere als männertauglich-unauffällig ist dieses Set. Neonfarbe Orange. Nicht dass Ihr denkt, mein guter Geschmack sei dem Winter zum Opfer gefallen - Neonfarbe wurde ausdrücklich gewünscht.



Der zu bemützende Herrenkopf hat des öfteren Arbeit im Freien und muss dabei von den Kollegen gut sichtbar sein, alle männertauglichen Mützenmodelle haben diesen Praxistest nicht bestanden und so wurde eine Neonmütze beim Weihnachtsmann geordert. Und ach ja die diensthabende Thermoskanne mit lustigen Motiven drauf, drohte einen Zerkratztod zu sterben, daher eine Hülle für das kostbare Teil, das garantiert in der dunklen Arbeitstasche gut zu finden ist.


Meine Schwiegermutter wurde dieses Jahr auch mit einem Strickgeschenk bedacht, fiel mir etwas spät ein, aber gut.... fertig wurde es dann noch später, erst am nachmittag des zweiten Weihnachtstages, direkt im Heim der Beschenkten. Zum Glück konnte der Lieblingsmann sein Handy zücken, um für Frau Kustensocke und die Bloggerwelt noch ein Foto zu machen.




Das Tuch ist eine Farbmagie in olivgrün. Gestrickt aus Regia Handdye und einem Fauveline Garn, namens Khaki. Schön kuschlig! Und übrigens das erste Tuch, dass ich ein zweites Mal stricke.


In die Verwandschaft verschenkt wurden auch Socken , Tuch1 und Tuch 2, die hier schon hergezeigt wurden.


Schuldig bleiben muss ich Euch noch ein Foto der Prinzessinnen-Armstulpen für die 5jährige Nichte in GOLD, jawohl gold. Im letzen Jahr gab es goldene Socken, dieses Jahr Armstulpen, das Garn hatte ich mir wickeln lassen. Es strickte sich grauenhaft mit Lurex- und Viskosefäden, hat viele Schlaufen und und und, löste jedoch Jubelschreie beim beschenkten Kind aus - tja da nimmt man gern allerhand auf sich.

Der Bruder ist beauftragt noch ein Foto zu machen, hoffe, dass es klappt.



Kommentare:

  1. Hallo Antje, da warst Du ja sehr fleissig. Vor allem das Tuch gefällt mir persönlich sehr gut, sowas habe ich bis jetzt noch nicht gestrickt. Aber auch die orangen Sachen erfüllen ihren Zweck und die Socken würden dem meinigen ebenfalls zusagen. LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wow, liebe Antje! Das ist ja großartig, was du da alles genadelt hast! Und der "Flaschenwärmer" ist echt ein Knaller ;o)

    Liebe Grüße schickt dir Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Super tolle Sachen hast Du da fertiggebracht! Aber ganz besonders gefällt mir das Tuch!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Antje,
    das Bild deiner kleinen Nichte ist sehr berührend ... alles Gute für die kleine Erdenbürgerin ...von deinen Weihnachtsgeschenken gefällt mir das Tuch besonders gut ...
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und viel anregende Kreativität ...
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Antje ... schau doch einmal bei Dawanda ...
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Na da warst Du aber ganz schön fleißig..suuuper Strickteile.
    Die Lieblingsmann-Socken sehen spitze aus *stöhn Gr.45* (wie bei meinem). Das Neonset ist Dir gut gelungen....tolle Idee. Und das Tuch ist echt ein Knaller...wahnsinn. Kompliment!!
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolle Sachen hast du da genadelt. ein Traum nach dem anderen

    LG tine

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Sachen hast du da wieder genadelt, das Tuch ist wunderschön und die Mütze samt Flaschenwärmer sind genial :-) Die Socken sehen sehr sehr warm und kuschelig aus. Komm gut ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen