Freitag, 23. Januar 2015

Gut gewickelt

Schöne handgefärbte Wolle gibt es meist nur auf dem Wollstrang. Vor dem Strickvergnügen steht dann erstmal die Wickel-Mühe.

Vor kurzem war meine große Nichte zu Besuch und fand das Wollwickeln sehr unterhaltsam....
gleich sechs Wollstänge sind nun in Form gebracht.


Selbstverständlich hatte die junge Dame dann freie Wahl ihre Lieblingswolle zu wählen, damit ich daraus ein Paar Socken stricke. 

Blau-organge, weil es so schön fröhlich ist.... das ist ihre Wahl und der jetzige Stand. 


Als Muster gibt es einen kleinen Seitenzopf. 


Dann will ich die Zugfahrten und Filmabende der nächsten Zeit mal nutzen und das erste Paar Socken des Jahres 2015 fertig stricken. 

Mittwoch, 21. Januar 2015

Zweite Jeans / MMM

Guten Morgen liebe MMM Damen!

Fast genau ein Jahr nach meiner ersten memade Jeans, zeige ich heute meine neue zweite Jeans. Die andere Hose ist sehr geliebt und wird viel getragen, an den Wochenenden daheim. Sie hat schon ausgiebige Tragespuren ..... das kommt davon, wenn frau auf dem Boden knieend Stoffe zuschneidet, Schnittmuster abpaust oder download-Schnitte zusammeklebt. 

Also klar, es musste eine zweite Jeans her, eine "für gut", die nicht für "Bodenaktivitäten" angezogen wird.

Genäht habe ich einen Simplicity-Schnitt, inzwischen gut angepasst an meine Figur.

 Die Jeans hat Taschen auf der Hinterseite ....

und einen Front-RV. Den Stoff habe ich im August auf dem Stoffmarkt gekauft. Er ist ohne Elastan und hat eine Fischgrätstruktur was mir sehr gut gefällt.


Der Breite Formbund wird mit Knöpfen und Haken geschlossen, so liegt alles flach am Bauch an und steht nicht unschön ab, wie ich es von Kaufjeans kenne.


Die Nähte habe ich mit 3fach Stich abgesteppt, da kann man richtig zusehen, wie die Garnrolle immer schmaler und schmaler wird....


Daheim trage ich zur Jeans meine Shirts aus der aktuellen Produktion ....


... mit der Blumen-Bluse ist man für eine Kaffee-Einladung bestens gekleidet....


.... und am causal friday könnte ich zur Jeans ein weißes Shirt und Karoblazer tragen (falls ich jemals eine Jeans ins Büro anziehen werden) 


Ich überlege , ob ich passend zum Blazer noch ein orange-rotes Rolli-shirt nähe, dann wäre der letzte Merino-Strick aus dem Fundus verbraucht.


Jeans oder Wollstoff, Hose oder Kleid .... beim MeMadeMittwoch gibt es alles zu bestaunen, hier geht es lang. Die ersten auf dem Laufsteg sind heute die Damen vom Leipziger Nähtreff. Vielen Dank für die Organisation!


Montag, 19. Januar 2015

Shirts Teil 2

Weiter geht es mit Shirts, die ich in den letzten Wochen genäht habe. 

Diese Shirts sind in Länge und Weite so, dass sie gut unter einen Blazer passen und damit die Bürogardeorbe ergänzen. 


Noch in 2014 entstanden:
Baumwollshirt  in pflaume mit 3/4 Arm ...


und mit kurzem Arm

lavendelfarbener Rolli aus Viskosejersey.


aus edlem Merinostrick ein Rolli in sattem rot 


und in cerise. Den Merinostrikc habe ich hier gekauft. Bei dem Preis muss man sich die Farbauswahl gut überlegen. 

Die ersten Shirts 2015 sind geringelt:
marine-natur Viskosejersey, 7/8 Arm und Schalkragen


und das vorerst letzte Shirt: leichter Viskosejersey rot-weiss-geringelt, 3/4 Arm und Schalkragen 


Genäht habe ich nach einem Burda-Schnitt aus dem Frühjahrsheft 2013 für ein Rollkragenshirt. Für die Rollkrägen musste ich den Halsausschnitt aber nochmal verkleinern und auch die Armkugel habe ich angepasst, es war einfach zuviel Stoff vorhanden. Ansonsten sitzt der Schnitt recht gut, figurnah aber nicht zu eng.

Die passende Begleitung zum Shirt-Nähen ist ein abwechslungsreiches Hörbuch. Endlich gibt es einen neuen Roman von Daniel Glattauer. 

Geschenkt | [Daniel Glattauer]

Zum Inhalt: 
Gerold Plassek ist Journalist bei einer Gratiszeitung. Bei ihm im Büro sitzt der 14-jährige Manuel, dessen Mutter im Ausland arbeitet. Er beobachtet Gerold beim Nichtstun und ahnt nicht, dass dieser Versager sein Vater ist. Gerold fehlt jeder Antrieb, die Stammkneipe ist sein Wohnzimmer und der Alkohol sein verlässlichster Freund. Plötzlich kommt Bewegung in sein Leben: Nach dem Erscheinen seines Artikels über eine überfüllte Obdachlosenschlafstätte trifft dort eine anonyme Geldspende ein.

Ich kann das Buch nur empfehlen, tolle Geschichte, sehr schön vorgelesen. 

Freitag, 16. Januar 2015

Ich bin eine Fee


"Ich bin eine Fee" - das sagt mein kleine Nichte hin und wieder. Rosa, pink, Glitzer und ein Zauberstab sind dafür unerlässlich ;-) Die kleine Dame hatte über Weihnachten Geburtstag und aus einem Glitzerstoff nähte ich ihr einen (Feen-)Umhang mit Ärmelschlitzen. 

Ein etwas kurz gewordenes rosa Unterhemd bekam aus den Stoffresten einen Glitzer-Rock und eine Kronen-Applikation ... jetzt ist die kleine Fee bestens gekleidet und kann auch noch Schmetterlings (Feen)  Flügel über den Umhang schnallen....


Für den kleinen Bruder der Fee gab es zwei bodenständige Nickypullis. Einer mit Sherrif-Stern...


und einen zweiten aus blauem  Ringelnicky mit roten und blauem tüdellü


Und wenn ich beim Fotografieren zu langsam bin....abra kadabra dreimal schwarzer Kater...


zaubert mich die Fee weg ;-)

Ich wünsche Euch eine schönes Wochenende!

Mittwoch, 14. Januar 2015

Blumige Bluse / MMM

Guten Morgen liebe MMM-Damen!

Heute trage ich eine auffällig blumige Hemdbluse nach dem Vouge-Schnitt 8772...


zur schwarzen Wollhose 


mit dunkelgrauem Blazer.


Den Stoff für die Bluse habe ich bereits im Juli im Sale gekauft, schöner griffiger Patchworkstoff von Amy Buttler zu einem annehmbaren Preis. Genäht habe ich Bluse dann erst im November.


Und wenige Tage später sah ich im Kaufhaus diesen Blusenstapel (allerdings aus skandalös dünnem Baumwollfähnchen)



Die schwarze Hose ist im Weihnachtsurlaub entstanden und hat eine festgesteppte Bügelfalte (das Bild ist stark aufgehellt, damit sie zu sehen ist). Die Hose ist bis zur Wade gefüttert und hat einen seitlichen Reißverschluss. 


Die Bluse passt natürlich auch zur Jeans ....


... und wenn es wärmer wird auch zur braun getreiften weiten Hose. Den Stoff der brauen Hose hatte ich damals gleich zusammen mit dem Blusenstoff gekauft, weil der lila-Farbton zu meinen vorherrschend blauen Hosen nicht so recht passt. 


Blusen, Kleider, Röcke und Hosen gibt es auch heute wieder auf dem MMM Laufsteg. Die Parade wird angeführt von Dodo in einem eleganten langen Rock und heißen Schuhen. Hier geht es lang! Vielen Dank für die Organisation!

Montag, 12. Januar 2015

Shirts Teil 1

Nach den vielen Blusen die ich im letzten Jahr genäht habe, war mir im Weihnachtsurlaub nach Shirts. 

Der erste Schwung Shirts sollte zur Jeans passen und auch ohne Blazer oder Strickjacke tragbar sein. 


Das blaue Shirt mit Zackenmuster hat einen Schalkragen und 3/4 Ärmel....


das rot-fuchsia gestreife Shirt ist aus einem wenig dehnbaren Strickstoff mit doubleface-Optik.  Für den Rollkragen und einen Ärmel habe ich die großgeringelte Stoffseite genutzt, der Rest ist aus der klein geringelten Stoffseite. Damit die nötige Brustweite den Rollkragen nicht zu halsfern werden lässt, habe ich kleine Fältchen gelegt.


Das dritte Shirt im Bunde hat einen lockeren Rollkragen und ist aus dem etwas festeren Rib-Stretchjersey-Jersey von Stoff und Stil in der schönen Farbe cerise. Ich hätte es besser nochmal bügeln sollen ....


Die Shirts nähe ich mit der Overlock. Bis auf die Säume, dafür nutze ich den 3fach Zickzackstich der normalen Nähmaschine. Dder Saum wird vor dem Nähen mit 5er Normalstich geheftet, damit sich nichts verzieht. Auch den Kragen hefte ich vor der endgültigen Naht an, damit gelingt mir die Kragennaht besser, als nur mit feststecken. 

Mittwoch, 7. Januar 2015

Lieblingsstück 2014

Guten Morgen liebe MMM Damen!

Zum Aufwärmen für das neue MMM-Jahr wird heute nach unserem Lieblingsstück 2014 gefragt. 
Ich musste schon ein wenig in mich hineinhorchen, welches Teil das Lieblingsstück 2014 ist. 
a)  Ist das Lieblingsstück jenes, das am meisten getragen wurde? Das wäre mein Nachthemd.
b) Oder jenes, dass die meisten Komplimente brachte? Dann kommt der blaue Bleistiftrock in Frage.
c) Oder jenes Kleidungsstück, dass beim Nähen am meisten Freude bzw. Stolz bereitet hat?  Dann fällt die Wahl auf auf diese Bluse

Schließlich habe ich mich entschieden für d) Das Kleidungsstück mit dem ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllt habe. 

Mein Lieblingsstück 2014 ist der Sommer-Stufenrock aus jeansfarbener Baumwolle mit Knopfleiste und weißer Spitze.  


Als Teenager hatte ich einen ähnlichen Rock, ich habe ihn sehr geliebt und solange getragen bis er wirklich auseinander fiel. Seit dem wollte ich gern wieder so einen Rock. 
Im letzten Sommer kam alles Gute zusammen:
der schöne Stoff, den ich über den Stofftausch mit machenstattkaufen erhalten habe
eine passende weiße Spitze, die mir meine Schwester schenkte
die Knopflöcher gehen mir inzwischen gut von der Hand und
ein Knopfannähfuß erleichtert das annhähen der Knöpfe (immerhin 11 Stück) 

Hier in Norddeutschland hatten wir einen tollen Sommer und wir verbrachten im September unseren Urlaub im warmen Griechenland - so dass ich den Rock wirklich viel und gern getragen haben. Und natürlich freue ich mich schon auf den nächsten Sommer, wenn ich denn Rock wieder anziehen kann. 

Ich bin gespannt welche Kleider, Röcke, Blusen die anderen MMM Teilnehmerinnen zum jeweilgen Lieblingsstück des letzten Jahres erklärten und freue mich auf den ausgiebigen Blog-Bummel heute. 
Vielen Dank für die Organisation! Der Reigen wird heute durch Mellini eröffnet, die gleich drei Lieblingskleider hat. 

Donnerstag, 1. Januar 2015

Willkommen 2015!

Willkommen 2015!

Ich wünsche Euch und uns allen ein gutes neues Jahr!
Gesundheit, Freude, viel Zeit für unsere Familien und unsere Hobbies, Erfolg und natürlich immer genug Ideen für neue Projekte aus Wolle oder Stoff.

Manche starten mit einem Paket guter Vorsätze in das neue Jahr, andere halten ausgiebig Rückschau. Ich bin ganz froh, dass ein neues Jahr beginnt, es hat alle Chancen besser zu werden als das vergangene ;-) Nicht jedes Jahr kann das tollste in jeder Hinsicht sein, aber zumindest hobbytechnisch war 2014 ein wirklich gutes Jahr. 

Gestrickt habe ich:
7 Paar Socken
2 Tücher
2 Mützen

Die letzten beiden (Küsten)Socken des Jahres habe ich noch gar nicht hier gezeigt:


Sockenfakten:
Wolle: 4fach Sockenwolle hangefärbt, irgendwann mal ertauscht
Nadel: 2,5
Muster: Seitenzopf über 4 Maschen
Größe: 41 
Statistik: 6/2014


Und das letzte Paar Socken in 2014 hat wunderbare Farben von Himmel und Sand...



Sockenfakten:
Wolle: 4 fach Sockenwolle
Nadel: 2,5
kein besonderes Muster
Größe: 37
Statistik: 7/2014


Im Nähfokus 2014 standen Blusen, ich wollte meinen Angstgegner Hemdkragen besiegen und das ist auch geglückt. Neben einigen Hemdblusen habe ich auch Blusen mit Schalkragen, Spatenkragen und ähnlichen Krägen sowie tatsächlich  Blusen mit Schluppenband genäht. 

Eine der am liebsten getragenen Kombinationen in 2014: MeMade-Seiden-Schluppenbluse mit grauem MeMade-Bleistiftrock und pinkem (Kauf)Blazer. 

Mein zweites Nähziel "Blazer und Mantel" verschiebe ich auf 2015, immer eines nach dem anderen. Immerhin habe ich schon die ersten Schritte in Richtung Jacke unternommen. 

Neu ins Nähsortiment sind im Jahr 2014 Hosen gekommen. Zwei Schnitte habe ich mir soweit angepasst, dass ich gute Ergebnisse erziele und damit Freizeithosen und Bürohosen nähen kann. 


In den letzen Tagen des Jahres sind gleich drei neue Hosen entstanden, die ich erst noch zeigen werde.

Die gesamte Nähstatistik folgt hier (eigentlich wollte ich nicht zählen, konnte es dann doch nicht lassen)

Nähen für mich:
22 Hemdblusen/Blusen mit Kragen bzw. Schluppe
6 Blusentops
15  Röcke
13 Hosen
18 Shirts
2 Jacken

Nähen für andere: 
ca. 25 Teile wie Kuscheldecken, Kinderkleider, Kindershirts, Röcke, Einkaufstaschen und Schlüsseltaschen und zwei Herrenhemden

Eure vielen Besuche auf meinem Blog und Eure zahlreichen und herzlichen Kommentare, schnelle Tips und Schnittmustergeschenke per Mail, der Stofftausch mit Machenstattkaufen und das virtuelle Nähkränzchen mit Friederike haben einen großen Anteil daran, dass mir meine Hobbies und das Bloggen soviel Freude machen.  Habt vielen, vielen Dank dafür!!!

Gemeinsam mit Euch freue mich auf ein weiteres schönes Näh-, Strick- und Blogger-Jahr.


Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtskleid(ung) 2014 / Finale

Noch drei Tage bis Weihnachten! Wie schön, dass wir unser Weihnachtskleid-Projekt heute abschließen und bis Heilig Abend die anderen 1000 Dinge tun können, die auf uns warten. Aber ganz klar, hatte das Weihnachtskleid Priorität ;-) 

Dank Dodo und Frau Kirsche, die uns durch die letzten Wochen begleitet haben, kann jetzt das große Finale stattfinden. Vielen, vielen Dank Euch Beiden für die perfekte Organisation und den Zuspruch! Es hat sooooviel Spaß gemacht.

Mein Weihnachtskleid-Projekt war von Beginn an eine Kombination aus weiter Hose (nachtblau mit Nadelstreifen) und Seidenbluse mit Spatenkragen. 

Und heute kann ich sagen: Es ist sooo schön geworden!


Für ausreichend Licht und Kulisse sind wir gestern nach Heiligendamm gefahren. Im norddeutschen heftigen Wind mit leichten Regenschauern und gefühlten minus 5 Grad habe ich Hose und Bluse präsentiert. 

Das Bindeband der Bluse ist ein schönes Detail. 


Hier sieht man die Weihnachtshose noch etwas besser. 


Für mehr Weihnachtsstimmung ein Foto vor der Weihnachtstanne des Grand Hotels. Die Seidenbluse passt auch sehr gut zu meinem Weihnachtsrock Nr. 2 vom letzten Jahr. 


Dunkelblauer Wollstoff mit grauem Karo als Rock und Seidenbluse.


Auch der Nr. 1 Weihnachtsrock vom letzten Jahr hat mit der Seidenbluse eine festliche Ergänzung....


vielleicht wird er dann in 2015 öfter getragen. 


Beim letzten WKSA Treffen hatte ich mir in den Kopf gesetzt noch ein zweites Oberteil für die Hose zu nähen und hatte dazu zwei Stoff rausgesucht.

Aus dem blau-gemusterten Baumwollstoff ist eine kleine Bluse mit Knopleiste und Schluppenband geworden... 


.... mit Naht und Abnähern im Rücken und halblangem Arm.


Und schlussendlich habe ich motiviert von Eurem Votum auch noch den beigen Seidenstoff mit blauen Punkten vernäht. 


Der beige Hauptton der Bluse ist etwas heikle, ich hoffe mit roten Schuhen, kräftigem Lippenstift, Ohrhängern, Uhr und Ring in rot ... 


 kann ich ausreichend Kontrast dagegensetzten. 


Die Bluse hat leicht geraffte Armabschlüsse .... weitere Details später, es war echt kalt am Strand....


Da steht man besser nicht in Flatterbluse und zieht sich dreimal um, sondern trägt Mantel, Schal und Mütze ;-)

Ich bin gespannt auf die festlichen Kleider der anderen Teilnehmerinnen, zu sehen auf dem MMM Blog.

Dodo und Frau Kirsche sehen beide so hinreißend festlich aus, dass ich am liebsten gleich die Kerzen am Baum anzünden möchte. 

Euch allen wünsche ich wunderbare Feiertage und natürlich haufenweise Kompliment für die wunderschönen Kleider, die Ihre Euch genäht habt!