Mittwoch, 7. April 2021

Ich will Glamour! / MMM

 Happy MeMadeMittwoch

Der Frühling ist da, die Uhren zeigen Sommerzeit und bestimmt wird auch alles andere bald wieder gut. Die Gleichförmigkeit der Tage nagt jedoch an meinem Gemüt - 10 Konzerte in der Elbphilharmonie habe ich in den letzten 12 Corona-Monaten verpasst und damit auch 10 Gelegenheiten sich ein bisschen mehr rauszuputzen als für den Büroalltag üblich. Eindeutiges Glamour-Defizit und ich habe nun dagegen an genäht.


Graue Spitze mit farblosen Pailletten, gedoppelt mit schönem Venezia-Futter - tadaaa hier ist mein neues Kleid! Ich habe keine Ahnung, wann ich es in die Elbphilharmonie ausführen kann - was solls, es fühlt sich klasse an, ein Glamourkleid zu haben!

Die Fotoserie zum Kleid hat sich unerwartet als große Herausforderung für den Fotografen herausgestellt. Er klettert zwar flugs über Zäune und Absperrungen für ein gutes Foto  - aber Frau Küstensocke wollte im Glamouroutfit im Supermarkt einkaufen gehen, da brauchte es dann doch Bitten und Betteln ....

Ich kann durchaus beharrlich sein und so ging es gestern im schönen neuen Glamour-Kleid samt (Kunst)fellstola und Strass-Haarreif in den Supermarkt.



Auf der Liste standen: Käse, Kochtopf, Katzenfutter, Mehl, Champagner (Beförderung!!)  und auf besonderen Wunsch meiner Schwester auch eine Stippvisite am Altglas-Container. 






Einige Blicke der Passanten verweilten länger als üblich und die Kassiererin schmunzelte sehr deutlich - aber wie zu erwarten, hat niemand etwas gesagt....

...bis ich den Markt verlassen habe.
An der Drehtür stand ein ca. 4 jähriges Mädchen und rief "Mama, guck mal!". 



Der Schnitt ist identisch mit dem blauen Kleid vom Schweriner Schloss - diesmal in der bodenlangen Variante.  



fachgerechte Entsorgung von Altglas mit Sonnenschein, Spitze und Pailetten.... warum auch nicht!? Ich kann das allen wärmstens empfehlen!

Spitze und Futterstoff habe ich als eine gemeinsame Lage verarbeitet und für den Halsausschnitt einen Beleg verwendet. Die seitliche Webkante vom Stoff hat eine Wellenform, die ich für den Rockabschluss angenäht habe. 

Stoffverbrauch: 3,20 m Spitze, lag nur 115 cm breit und 2,20 m Futterstoff. 

Kosten: 78 EUR für den Stoff, 20 EUR für die Fellstola -
das fertige Kleid und die Blicke heute: unbezahlbar.


Ich schiebe jetzt mal rüber zum MMM Laufsteg und freue mich auf die Kleider der anderen Damen. Dort hole ich mir dann einen Korb voll Inspiration für das nächste Nähprojekt. 

Vielen lieben Dank an das Team vom MMM für die perfekte Organisation!

Ach, falls jemand denkt, Frau Kuestensocke hat nun dauerhaft eine Schraube locker - die Idee vom Glitzerkleid im Supermarkt hat Christiane von Schnitt für Schnitt beim letzten MMM per Kommentar bei Nadine in die Runde geworfen. Ich schwör! 

Kommentare:

  1. Liebe Frau Küstensocke,
    was für ein Einkauf! :-) Vielen Dank für diesen unterhaltsamen Beitrag zum MMM - mein Tag ist gerettet; hab mich hier vor dem Laptop schlapp gelacht :-) :-) - und selbst die Einkaufstasche passt zum Outfit .... :-) .... und überhaupt "wenn man `ne Schraube locker hat, hat das Leben etwas mehr Spiel" .... Liebe Grüße und herzlichen Dank, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Idee - und was für ein Dagegen-Halten! Das Glamourkleid im Supermarkt!
    Endlich mal was Anderes! Viele werden gestaunt und innerlich gelacht, gelächelt, geschmunzelt haben. Heiter!
    Ach übrigens - das Kleid ist wunderbar und steht dir sehr!
    Herzliche Grüße aus dem eisig-winterlichen Süden!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Wie lustig, eine tolle Idee für ein Fotoshooting. Da werde sicherlich so einige Kunden gestaunt haben. So kann man seiner Familie oder den Freunden endlich wieder mal was nettes vom Tag berichten :-)
    Das Kleid steht dir ganz wunderbar und ich wünsche dir, dass du es bald mal richtig ausführen kannst.
    Sonnige Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass es wenigstens noch die absolut ehrlichen Kinder gibt, die ihre Meinung frei äußern, denn ein paar Komplimente wären für dein aufsehenderregendes Glamour-Outfit beim Supermarkteinkauf ja durchaus angebracht gewesen, : ).
    Hach ja, dafür ganz viele Komplimente von mir fürs Outfit, für deinen Humor und für dein Selbstbewußtsein.
    Herzliche Grüße von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll, ja, man MUSS seine Kleider tragen, warum nicht im Supermarkt, genau richtig! Und unfassbar mutig! Das Kleid ist traumhaft schön und hoffentlich öffnet die Elbphi bald wieder für dich, aber auch ein open air Event im Park ist der richtige Rahmen. Ich hätte gerne noch ein Detail von dem schönen Stoff gesehen. LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön. An diesem schneeigen, grauen Tag hat dein Post ein zartes Lächeln in mein Gesicht gezaubert. Gruß

    AntwortenLöschen
  7. Grandios, Dein Mut! Das hätte ich mich nicht getraut, aber recht hast Du ja, wann hat man endlich mal wieder die Gelegenheit für einen festlichen Auftritt? So ein schönes Kleid! Aber vielleicht geht Dein Wunsch ja bald in Erfüllung und Du kannst es so richtig ausführen. Ich drücke Dir und uns allen die Daumen.
    Liebe Grüße vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  8. "Mama, guck mal" - das erinnert mich an das Märchen von der Kaisers neuen Kleidern :) Aber du bist ja auch eine royale Erscheinung in deinem Glamour-Kleid! (Ich hätte mich das nicht getraut. Allerdings haben wir mal ein Video für eine Hochzeit gedreht, in der ich als sparsame Pseudo-Braut einen Schleier in der Gardinenabteilung des Baumarkts kaufen musste - das ist auch einem Kind aufgefallen.)

    Und Glückwunsch zur Beförderung!

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, bei dem Einkauf wäre ich gerne dabei gewesen. Mein Mann hätte sich geweigert. Das Kleid ist superschön und irgendwann finden sich wieder bessere Gelegenheiten zum Tragen. Meinen Glückwunsch zur Beförderung.
    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  10. You made my day! Näht sich ein Kleid für den roten Teppich und läuft damit durch den Supermarkt! Wie cool ist das denn! Aber recht hast du. So ein grandioses Kleid muss ausgeführt werden. Egal wo.
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Leistung. Kleider sind da, um getragen zu werden. Und wer gibt schon den Dresscode für den Supermarkt. Vielleicht ist das das neue Einkaufsgefühl. Schönes Kleid übrigens.

    AntwortenLöschen
  12. Cool - das ist mal was ganz anderes.
    Ein tolles Kleid ist das und eine sehr gelungene Abwechslung.
    Dann kommt hoffentlich bald auch noch eine standesgemässe Möglichkeit es auszuführen.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch, unser aller Alltag kônnte wieder etwas mehr Glamour vertragen. Eine wunderbare Idee, wenn es keine Anlässe gibt, einfach einen zu schaffen. Und ein wunderbares Kleid. Ganz bezaubernd! Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Wow, gratuliere zu dem Kleid. Die Umsetzung des MC Calls Schnitt finde ich sehr gelungen. Spitze zu nähen ist sicherlich nicht einfach, meine Bewunderung.

    AntwortenLöschen
  15. Du bist einfach der Knaller!!!!!!!!!!!!!!! Genial - das Kleid, du und das Shooting im Supermarkt! Corona macht kreativ!

    AntwortenLöschen
  16. haha :D du schaust klasse aus! Das liegt nicht nur an dem bezaubernden Kleid!
    Besonders gut finde ich die Altglasentsorgungfotostory :D ich gehe dort auch gerne im schönsten Rock hin und grüße freundlich alle Jogginghosenträger ;)

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  17. Was machst du denn??? Im Abendkleid den Müll runtertragen wie die italienischen Frauen, was man so gehört hat. Tja, wenn sonst keine Events da sind, was soll man machen?! Ich meine, in normalen Zeiten würde man denken, es ist irgendwo `ne Party und man hat vergessen Sekt zu kaufen, kann ja sein. Und dann springt man mal eben rein in den Laden. Aber nun weiß man, dass es auf alle Fälle ein Scherz sein muss. -Ist hübsch geworden, ich mag die Farbe! Regina

    AntwortenLöschen
  18. Warum nicht im Abendkleid einkaufen gehen? Vielleicht kreierst Du auf diese Art eine neue Mode..und das Bild am Champagnerregal ist doch absolut stilvoll. Wobei ich zugebe, daß ich Dich lieber in diesem Outfit in der Elbphilharmonie sehen würde.
    Das Kleid ist wunderschön!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Beim Vorschaubild dachte ich noch, toll die Eisprinzessin. Tja, das du in diesem Outfit zum Supermarkt shoppen gehst, ist der Hammer. Solch Kundinnen wünsche ich mir auch mal...klasse.
    liebe Grüüße von Silke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Antje,
    you made my day! Einzig eine passende Maske würde ich mir zum Prinzessinnen-Outfit noch wünschen. Aber die "einfachen" Masken darf man ja im Moment eh nicht tragen. Du hast echt so schräge Ideen - danke danke danke dafür! Und ganz bestimmt findet sich ein Anlass, das Kleid in nicht allzuferner Zukunft auszuführen. Notfalls in Heiligendamm anlässlich der Eröffnung der Außengastronomie.
    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Hach, du bist einfach großartig, du und dein Kleid ... absolut großartig! Und mein Kompliment auch an den Fotografen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank an Christiane :-) und dich, deinen Fotografen und das kleine Kind das dachte Elsas Mama kauft im selben Supermarkt ein wie ihre eigene Mama.
    Herrlich!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  23. Das Kleid ist sehr schön, ich wünsch` dir, dass du es ganz bald ausführen kannst! Aber die Fotos sind der Knaller, so cool, you made my day, danke dafür! Und Glückwunsch zur Beförderung!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Dein Kleid und die Bilder eine Wucht. Hoffentlich gibt es bald die Gelegenheit festliches Gewand auch ausserhalb eines Supermarktes zu tragen. Lieber Gruß Jeanette

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Frau Küstensocke, der Knaller, mal wieder!! Du weißt, für Glamour bin ich immer zu haben, und das Kleid ist wirklich wunderschön!

    AntwortenLöschen
  26. Was für ein tolles Kleid und diese wundervollen Fotos, die wahrscheinlich alle zum Schmunzeln gebracht haben. Ich lese deinen Blog schon sehr lange still und habe solch festliche Kleider in den letzten Monaten vermisst. Hoffentlich wird es bald wieder mehr Gelegenheiten dafür geben.
    Liebe Grüße Juniper

    AntwortenLöschen
  27. Das Kleid ist wirklich wunderschön geworden und du hast ja so recht: aus Mangel an Anlässen sollte man nicht auf tolle Kleider verzichten.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  28. Danke, danke danke .... ich habe eben lauthals gelacht. Ich bin ja ohnehin Fan deiner Blogposts. Aber dieser hier ist einsame Spitze. Klar, aktuelle ist auch bei mir der Supermarkt das wöchentlich Highlight. Ich kann mir das so, so gut vorstellen. Ihr seid aber bestimmt in einen unbekannten Markt gefahren, oder? Ich muss immer noch Lachen. Mein Mann macht ja Vieles mit, aber das wäre ihm dann wohl doch zu peinlich gewesen. Vielleicht sollte ich auch etwas beharrlicher sein :))))
    Ich vermisse dich echt auf Instagram...Es guckt sich so viel Schneller und auf den Blog schaut man dann trotzdem noch vorbei ;)
    Achso, ja das Kleid...da muss ich nun nochmal genauer schauen. Optisch jedenfalls nicht zu toppen. Ein Hoch auf deinen Fotografen. Er hat so schöne Details eingefangen.
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  29. Du bist der Knaller. Was für ein Highlight beim heutigen MMM.
    Ich wünsche dir jedenfalls auch ganz bald einen tollen Einsatz des Kleids in der Elbphilharmonie.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  30. Ich habe schon irrsinnig lange nicht mehr irgendwo kommentiert, aber hier muss ich einfach !!! Wunderbar! Alles! Dein schönes Kleid, die Fotos, und die Chuzpe, damit in den Supermarkt zu gehen, wo sich normalerweise momentan alle unsichtbar machen und schlecht gelaunt sind... Ich würde mir gern so viel mehr Frauen wünschen, die sowas wagen, dann hätte auch der derzeit so eingeschränkte Alltag soviel mehr Freude ( "...die Blicke waren unbezahlbar"...)und Glamour! Und Glückwünsche zur Beförderung.
    Herzlichst Dodo

    AntwortenLöschen
  31. Ich bin begeistert … sowohl vom Kleid als auch von der Präsentation!
    Merke: wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben viel mehr Spiel 😉

    AntwortenLöschen
  32. Ha, das ist ja herrlich, was ich da mit meinem kleinen Kommentar "angerichtet" habe! Das Foto beim Champagnerkauf ist klarer Favorit für das Foto des Jahres. Herrlich! Stilecht bis in die Haarspitzen! Am liebsten wären wir alle dabei gewesen und hätten uns scheckig gelacht. Bestimmt hast du nicht nur uns, sondern auch der Kassiererin den Tag fröhlicher gemacht, vielen Dank dafür!
    Ich drücke die Daumen, dass sich bald wieder eine Gelegenheit ergibt, um das Kleid anzuziehen. Und herzlichen Glückwunsch zur Beförderung!
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  33. Wie schön! Glückwunsch zur Beförderung, zum Kleid und zum besten Fotoshooting ever!!
    Man muss einfach das Beste aus der derzeitigen Situation machen. :)
    LG Marlene

    AntwortenLöschen
  34. Mega!!! Danke für dieses visuelle Highlight des MMM! Ein Hoch auf den Fotografen! Ich hab meine Diplomarbeit Fotografie mit voll kostümierten Rollenspielern gemacht. Ich war mit nem Ork in einer Kneipe, einem Ritter im Einkaufszentrum und einem Piraten auf nem Kinderspielplatz zum Fotoshooting. I feel you :)
    Nach 5 Monaten Jogginghosen kannst du mir glauben, bin ich sie übrigens auch leid geworden und möchte mich wieder schick machen. Wenn der Gang zum Supermarkt der einzige Anlass für Anlassmode ist, dann ist das eben so!

    AntwortenLöschen
  35. Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung - das hast Du auf jeden Fall angemessen gefeiert. Ein echter Hingucker und Hut ab für den Mut so aufsehenserregend in den Supermarkt zu schreiten! Ich bin sicher, so mancher fragte sich, welche royale Hochzeit hier wohl anstehe. Und es wird der Tag kommen, dass dieses Kleid in die Elbphilharmonie kommt und hoffentlich werden wir uns dann alle beglückwünschen, dass das Leben dann wieder normal weitergeht :)

    Herzlichst, Anne

    AntwortenLöschen
  36. Prost, herzlichen Glückwunsch zur Beförderung, und danke. Für die gute Laune die ich jetzt habe, dein Bericht ist herrlich. Dein Kleid natürlich auch.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  37. ...sensationell! Viel Freude mit dem Glamour-Kleid :-)

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Antje, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Beförderung. Da Kleid ist ein Träumchen und der Einkaufsbummel war bestimmt herrlich. Ich kann mir die verstohlenen Blicke gut vorstellen und Kinder sind in solchen Momenten einfach erfrischend. Ganz toller Auftritt und den wünsche ich dir auch ganz bald in der Elbphilharmonie.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  39. Na, mit dem Kleid und der Fotostrecke schießt du bei diesem MMM den Vogel ab! - wie man auch an den vielen Kommentaren sehen kann. Dann wünsche ich dir eine baldige Gelegenheit, das Kleid bei einem Ausgeh-Anlass zu tragen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  40. Oh, liebe Frau Küstensocke, dieser Lichtblick im Lockdown-Alltag ist wirklich unbezahlbar. Danke, danke, danke für die herrlichen Bilder, das tut so gut! Das Kind wird die Prinzessin bestimmt ewig in Erinnerung behalten.
    Ich wünsche Dir und uns, dass Du dieses wunderbare Outfit noch dieses Jahr wirst in der Elbphilharmonie wirst ausführen können (bitte mit Haarreif).
    Ganz liebe Grüße,
    SaSa

    AntwortenLöschen
  41. Ich danke Dir für diese Aktion. Ist in diesen Zeiten mein bestes Smalltalk Thema! Diese Geschichte hat in meinem direkten Umfeld mindestens 10 Leute zum Lachen gebracht, und das ist herrlich! Das Kleid ist wirklich sehr schick. Gern komme ich in die Elbphilharmonie mit und bleibe in Deinem Glamourschatten. Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  42. Was für eine herrliche Foto-Geschichte, die mir gerade ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hast - genial! Ich würde sagen, den Champagner hast du stilecht ausgewählt - Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung! Aber auch beim Altglas Entsorgen machst du eine Bella Figura!
    Dein Kleid ist wunderschön. Auf dass du es in nicht allzu ferner Zukunft in die Elphi ausführen kannst!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Antje, ich schreibe nur noch selten Kommentare - aber hier MUSS ich:

    Gratulation zur Beförderung, zu diesem Post, zu dem tollen Fotografen-Ehemann, zum tollen Kleid, zu deinem unschlagbaren Sinn für Humor, zu deinem Mut für solche Aktionen. Beim nächsten Mal bitte die Autogrammkarten nicht vergessen.

    Herzliche Grüße, Astrid

    AntwortenLöschen
  44. Ach Antje, was kann ich dem ganzen noch hinzufügen... Ich feier dich natürlich auch, so wie du das Leben - trotz allem! Wir sollten uns alle ein Beispiel nehmen:-) Danke für diesen Anstoß und das glücklich machen, fürs mitnehmen und für den Moment... :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  45. Wie genial bist Du eigentlich!? Herrlich, ich habe mich köstlich amsüsiert und Dich dolle gefeiert für diese Aktion! Ach, ich liebe solche Menschen, die so herzerfrsichend und ein bisschen verrückt sind. Einfach nur genial, danke! Und garantiert hast Du dem einen oder anderen auch den Tag versüßt, auch wenn sie sich nicht getraut haben, etwas zu sagen. Da stecken doch einige in ihren Schneckenhäusern fest. Umso toller, dass Du einfach machst!

    Und davon mal ganz angeseehen: tolles Kleid, was Du Dir da gezaubert hast, das soll ja vor lauter Grandiositäzt der Aktion an sich nicht untereghen!

    Liebe Grüße!
    Moni

    AntwortenLöschen
  46. Wahrscheinlich schmunzele nicht nur ich den ganzen Beitrag (und noch ein wenig darüber hinaus) vor mich hin. Das Kleid ist wie immer toll, aber euer Fotoausflug toppt natürlich alles.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  47. Ein toller Beitrag, tolles Kleid! Die Idee mit dem Supermarkteinkauf im Abendkleid... einfach HAMMER! Ich mache es ähnlich... ich wohne ich einem kleinen Ort, Möglichkeiten zum Schön-Ausgehen" gibts zu wenig, aktuell gleich "0". So ziehe mich schön elegant an und gehe shoppen... zum Discounter 😂😂😂. Jeeeeee
    LG Nora

    AntwortenLöschen
  48. Hach wie schön, ganz große Klasse! Bei den wenigen Gelegenheiten, die wir zur Zeit das Haus verlassen, sollte man alles rausholen, was man kriegen kann. Das Kleid ist wirklich schön geworden und der gebührende Anlass zum Austragen kommt auch wieder - früher ... oder später!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  49. Dein Kleid schaut toll aus, großes Kino mit der Stola und dem Haarreif.
    Du bist immer für Überraschungen gut. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Kleider in unterschiedlichen Stoffen bei gleichem Schnitt wirken.
    Dein Herzblatt zu überzeugen war sicher nicht so einfach. Mein Mann hätte sicher die Typen mit den weißen Jacken bestellt, aber sicher nicht meinen Fotolocationwunsch erfüllt.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  50. Herrlich! Was für eine witzige Idee, mit dem Glamourkleid in den Supermarkt zu gehen. Und Kindermund tut Wahrheit kund. Wenn Corona-Müdigkeit und Langeweile zu so unterhaltsamen Blogposts führen, kann das mit den Lockdowns ruhig noch länger dauern. (NOT. Kleiner Scherz.) Nein, ganz im Ernst: Ich wünsche uns allen ganz bald wieder ganz viele Elbphilharmonien! Dort wie da machst Du eine hervorragende Figur! Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.