Mittwoch, 1. April 2020

Auffällig / MMM


Huiii schon wieder ein Monat rum... Zeit für den MMM. In den letzten Wochen bin ich aus Gründen so gar nicht zum nähen gekommen. Gut, dass das Herzblatt und ich bereits im Februar das erste Kleid 2020 fotografiert haben.



"Damals" im Februar, als die Elphi noch nicht geschlossen war. 

Zu diesem  Kleid hat mich der Blogbeitrag von Gabis Nähstube inspiriert. 
Dieser Stoff, will ich haben! Der Schnitt - so prima zu diesem Schnitt - will ich haben!


Also kaufte ich Stoff und Schnitt Burda 6381 und nähte das Kleid. 
Bei einem Probemodell verbrauchte ich immerhin noch etwas Bestandsstoff (Stoffdiät!), denn die restlichen Zutaten musste ich neu kaufen. 



Das große Muster ist schon besonders und recht auffällig, daher habe ich dem Schnitt "Schulterklappen" spendiert um etwas Ruhe reinzubringen. 


Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, wenn auch nicht begeistert. Ein Schnitt mit sowenig Figurformung durch Abnäher ist nicht ganz mein Beuteschema - für diesen Stoff ist das ok. Für weniger auffällige Stoffe wähle ich doch lieber Schnitte mit weiteren Teilungsnähten oder Abnähern, die das Kleidungsstück auf Figur bringen. Der Stoff ist recht fest und steht irgendwie um einen herum .... kein Anschmiegen, kein Schmeicheln - eher ein spröder Geselle, der auf Abstand geht. 



Für ein schöneres Tragegefühl habe ich das Kleid komplett gefüttert. Mit dichten Strumpfhosen und Stiefeln (und Unterkleid) kann es auch in der kalten Jahreszeit getragen werden. 

Die Kolleginnen im Büro waren etwas verwundert, dass ich auch "Muster"trage - tja wie schön, wenn man immer für eine Überraschung sorgen kann. 



Derzeit ist das Pubilkum im Büro sehr übersichtlich ... ca. 88% der Kollegen arbeiten im Homeoffice. Für mich und die verbleibenden Kollgen trage ich dennoch fast jeden Tag ein Kleid - lediglich bei der Schuhwahl mache ich akutell Zugeständnisse, trage Sneakers statt Pumps. 

Bin gespannt, ob es heute auf dem MMM Laufsteg ausgesuchte Mode für das Homeoffice zu bestaunen gibt oder schon viele Frühlingsimpressionen. Hach ich freue mich schon sehr auf den Bummel durch die Galerie!

Bleibt alle tapfer und gesund! 

Kommentare:

  1. Hello, mit bunt gemusterten Kleid zeigst du dich mal von einer ganz anderen Seite, die mir richtig gut gefällt.
    Den schlichten Schnitt finde ich genau richtig für den auffälligen Stoff und auch wenn das Tragegefühl in einem lockeren Schnitt für dich ungewohnt ist, die Bilder zeigen, dass es gut aussieht.
    Bleib gesund und munter und LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kleid! Ja, etwas weniger anliegend als deine anderen Kleider, aber ich glaube, bei dem Muster möchte man sich wirklich keine Teilungsnähte antun :)
    Die Schulterpassen aus Unistoff sehen dazu sehr schön aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ach schade, aber Ich finde das Muster total super! Das erinnert mich auch irgendwie an die Wandverkleidung in der Elphi... Ich mag die Schnittführung - auch an dir - eigentlich sehr gerne! Aber wenn der Stoff sich nicht so verhält wie erhofft, nicht so schön. Ich hoffe, du kannst noch lange von deinen vielen Kulturellen Unternehmungen zehren, so schnell wird das ja wohl nichts! Ich schicke dir auch die besten Wünsche rüber! Liebste Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das Kleid gut! So ein fröhliches Muster und ein bequemer Schnitt sind doch gerade in dieser Zeit perfekt ... Und ich finde, es steht dir wunderbar!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Mich hast Du auch überrascht! Steht dir super Dein neues Kleid! Für solch ein aufregendes Muster finde ich den Schnitt mit wenig Details ideal. Ganz anders als sonst, aber nicht weniger schön. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Das wilde Muster kleidet dich sehr gut und so akkurat wie du nähst, hätten dich viele Teilungsnähte doch sicher verzweifeln lassen oder? Mir gefällt die Weite, das Kleid liegt zwar nicht eng an aber es ist definitiv auch kein Sack.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid macht auf den Fotos eine gute Figur! Und ein schönes Porträt ist bei den Fotos auch dabei. Toll! Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Du hast das Muster wirklich optimal plaziert, so wirkt bei diesem weiteren Kleid sogar die Taille optisch perfekt.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Küstensocke,
    das ist ja echt ein besonderes Muster! Ein Kleid mit Wow-Effekt, obwohl ich auch denke, so ein bisschen mehr Taillenabnäher täten dem Schnitt gut.
    Ich beobachte es mit leichter Sorge, dass das Distanzgebot zu vermehrter Jogginghosenmentalität führt. Nicht bei mir, aber ich muss mich auch ermuntern, mich gescheit anzuziehen, obwohl im Heim "nur" die Bewohner und MItarbeiter sind und keinerlei Gäste von außen...
    Bleib gesund!
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Die Farben des letzten Kleides - aber nun mit Muster! Sieht klasse aus! Kannst du auch irgendwas nicht tragen???

    AntwortenLöschen
  11. Wow, ein für dich gewagtes Kleid, das dir super steht. Vielleicht trägst du jetzt häufiger Gemustertes?

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  12. Die Überraschung ist aber durchaus gelungen! Starke Muster vertragen solche schlichten Schnitte doch gut und von einem Sack bist du noch weit entfernt.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Antje,

    ich vermute, Du hast heute viele Mädels hier mit Deiner Stoffwahl erstaunt ;-) ich finde, dieses Muster steht Dir ausgezeichnet gut und das Kleid als solches ebenso. Schade, dass Dich das Ergebnis nicht so überzeugt.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ach ja, auffällig in besonderen Zeiten wollte ich noch schreiben... :-)

      Löschen
  14. Das Kleid steht dir ausgezeichnet! Ich hoffe, ihr werdet Freunde.
    Lustig, ich würde das Kleid ja durchaus als figurnah beschreiben, und für dich ist es ungewohnt weit. Aber das Futter hilft bestimmt dabei, dass es sich nicht zu luftig anfühlt.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Besondere Zeiten erfordern besondere Kleider, das ist vielleicht der Grund, daß wir Dich heute in so ungewohnten Mustern sehen? Auf den Bilder sieht es sehr schön aus, aber nach Deiner Beschreibung ist der Wohlfühlfaktor nicht so hoch. Aber auch wenn es nur an wenigen Tagen aus dem Schrank geholt wird, hat es dann doch für diese Tage eine Daseinsberechtigung!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Hey, Muster - toll!
    Ich finde das Kleid sehr gelungen und der schlichte Schnitt gefällt mir zu dem auffälligen Muster ausgesprochen gut.
    Witzig, ich habe neulich auch solch ein paar Schulterklappen genäht, aber umgekehrt, um meinem Kleid etwas mehr "Detail" zu geben.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Ein wirklich unerwartete Stoff- und Schnittkombination. Nichtsdestotrotz passend. Ein schönes Outfit. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  18. Auch gemustert kannst Du wunderbar tragen. Ein tolles Kleid - auch wenn es um dich "herumsteht" (welch nette Formulierung)
    Viele lieben Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  19. Ich finds toll! Deine Streifenverteilung macht auf jeden Fall optisch eine Taille, es wirkt überhaupt nicht formlos. Ich kauf Stoffe immer noch nur nach "anfassen", weil ich schönen Bildern nicht traue. Aber wenn man in ein Muster verliebt ist, stellt man die Haptik auch schonmal hinten an.

    AntwortenLöschen
  20. Dein Kleid sieht super aus, und wie Bellana schreibt, modeliert die Musterverteilung die Figur. Schade, dass der Stoff nicht so bequem ist, wie das Kleid aussieht. Ein weicherer Stoff, oder gar ein Jersey hätten dem Kleid möglicherweise einen unwillkommenen Anstrich von Nachthemd gegeben. Oder von Sack. So aber wirkt es schick und sehr lebensbejahend. Ich trage zur Zeit auch fast nur Kleider zur Arbeit, ungewohnt für mich aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, ein Zeichen setzen zu wollen.
    Halt die Ohren steif und bleib gesund,
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  21. Ich muss gestehen, dass mich das Kleid nicht so recht überzeugt - auch wenn das Muster gelungen platziert ist, fehlt mir auch mehr Körpernähe, aber vielleicht wäre ein kleiner Gürtel, wie ihn das Modell ja auch trägt, eine gute Möglichkeit den Stoff ranzuholen?

    Nichtsdestotrotz ein kleidsames Stück und die Schulterklappen waren eine sehr gute Idee!

    Herzlichst, Anne

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin auch ganz verwundert, dich in bunt zu sehen, eine gelungene Überraschung. Schade, dass du nicht ganz überzeugt bist. Vielleicht ist es auch nur ungewohnt für dich. Einen kleinen Gürtel kann ich mir gut vorstellen.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  23. Man soll ja manchmal seine Comfortzone verlassen! Leider führt das nicht immer zum Erfolg! Ich finde aber es sieht toll auch und vielleicht klappt das mit dem Wohlfühlen auch noch!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  24. Huch, dich gibt es auch einmal in richtig bunt zu sehen und ich muss sagen, es steht dir!! Ja, du hast recht, wir sind an dir Kleider mit mehr Figur gewohnt. Und gerade jetzt, wo wir alle in unserer Freiheit so arg beschnitten sind, tut etwas buntes richtig gut. Die Schulterklappen geben dem Ganzen wirklich etwas mehr Ruhe.
    Bleib gesund und liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  25. Tolles Kleid! Mein Favoriten-Kleid ;) Vor allem, dass du den dunkleren Streifen auf Taillenhöhe gesetzt hast, macht das Kleid wirklich super schön! Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  26. Uiii schön! Ich finde du hast das Muster so gut platziert, dass das Kleid tailliert aussieht. Ich musste nochmal nachsehen ob das Kleid wirklich weit ist. Ich finde Muster und Schnitt passen sehr gut zusammen und sehen sehr schön an dir aus!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  27. Bisher hast du ja Muster eher erzeugt durch geschicktes Zusammenpusseln von "Bestandsstoffen" - ganz musterfrei warst du also bisher nicht unterwegs.
    Diesen Musterstoff finde ich super, für sich und als Kleid an dir. Aber ich teile deine Vorbehalte - wenn man nicht ein vernähtes Beispiel vor Augen hat, anhand dessen sich das fertige Teil abschätzen lässt, scheint so ein Stoff eher schwierig. Ich finde es toll, dass du dich hast inspirieren und verführen lassen.
    Home-Office-Garderobe, das wäre mal ein feines Thema. Ich habe das Gefühl, im HO tendiert man eher zur Verwahrlosung, solange man keine Videokonferenz zu bewältigen hat...
    Viele Grüße und bleib gesund
    Sandra

    AntwortenLöschen
  28. Oh, ganz ungewohnt so bunt und gemustert? Was ist los? Steht Dir aber sehr gut, denn es sieht frisch aus.
    Bleib gesund und paß auf Dich auf!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  29. Wie immer hast Du Schnitt und Stoff perfekt kombiniert. Mir ist der Schnitt nicht zu wenig figurformend. Er steht eher für eine angenehme Lässigkeit, ohne sackig daherzukommen. Und ich finde es mutig, aus diesem Stoff ein Kleid zu nähen - hätte ich mich nicht getraut, nachdem ich mit Mustern auf großen Flächen mehrfach bei mir gescheitert bin. Du siehst toll darin aus!
    Liebe Grüße von Ina, die jetzt Urlaub hat und endlich mal die schönen Post beim MMM in Ruhe schaut.

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.