Donnerstag, 14. Dezember 2017

Etwas zäh / Weihnachtskleid Sew Along

Huuiii in diesem Jahr muss ich mir die Zeit zum nähen für das Weihnachtskleid hart erkämpfen - bisher mit mäßigem Erfolg. Zeit zum Bloggen ist dadurch noch knapper als sonst.

Hier mein Zwischenstand:

Das Kleid ist zugeschnitten, Oberstoff und Futterstoff:


Ich habe den Rockteil Probe genäht und den Schnitt daraufhin etwas verkleinert. Der Rock draus ist tragbar und wurde schon ausgeführt, wenn auch nicht verbloggt.

Auch das Oberteil habe ich probegenäht aus Reststoffen. Passt soweit, wenn ich in der Taille 2 cm zugebe und den Rücken etwas einkürze.





Zwar habe ich  noch kein Weihnachtskleid aber durch die Probeteile für die Stoffdiät schon 1,80 m Stoffe aus dem Altbestand abgebaut ;-).

Gern wäre ich weiter, aber es fehlt die innere Ruhe. Zur Ablenkung und Einstimmung habe ich daher erstmal das passende Unterkleid genäht. in herrlichem weihnachtlichen rot. Eine sehr schöne Stoffqualität aus dem Standardsortiment von *arstadt.



Parallel muss ich schauen, wo ich etwas Glitzerschmuck zu Weihnachten auftreiben kann. Der dunkle Rot-ton des Kleides braucht in jedem Fall etwas Hilfe, damit ich unter dem Tannenbaum strahlen kann. Gürtel oder Brosche oder beides, das muss ich noch entscheiden.

Andere Mitnäherinnen sind schon deutlich weiter als ich (hier auf dem MMM Blog zu sehen) .... das spornt an!!!

Kommentare:

  1. Du hast doch schon viel geschafft. Deine Probeteile sind sehr vielversprechend. Ich habe mir fest vorgenommen erst die Weihnachtsgeschenke fertig zu stellen, bevor das WKSA begonnen wird.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Deine Probeteile sehen ja schon mal gut aus. Und ein bisschen Zeit bis Weihnachten bleibt ja noch...Ich habe mich in diesem Jahr gegen ein Probeteil entschieden (ist bei dehnbaren Stoffen oft auch nicht ganz so wichtig) und sofort "richtig" genäht. Ganz fertig bin ich dennoch nicht und eigentlich wollte ich ja auch noch ein zweites nähen....mal sehen....
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Du schaffst das! Noch ist Zeit. Und ich bin gespannt: Frau Küstensocke mit Glitzerschmuck :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes rotes Unterkleid und ich bin überzeugt, dass du locker bis Weihnachten fertig wirst. LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Lass dich nicht stressen. Fertig wird was fertig wird. Wichtig ist nicht das Kleid sondern der gut Weg dahin.
    Schöne Zeit.

    AntwortenLöschen
  6. Du bist so gründlich uns nimmst Dir Zeit für Probeteile. Daran scheitere ich ja komplett. Wenn Probeteile fertig sind , hat mich die Lust auf das Original meist verlassen. Die Farbe des Weihnachtskleides ist schon mal der Hammer. Ich bin sicher, das wird. Liebe Grüße in den Norden von Ina

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus! Der Schnitt ist schön, besonders die Kragen/Ausschnittlösung. Das Kleid wird in rot toll aussehen. Die Passform steht, dann geht es ja in der Regel plötzlich viel scheller. Ich drücke Dir die Daumen, bin aber eigentlich zuversichtlich. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Das wird bestimmt toll, ich mag den Schnitt auch gerne und habe ihn auch schon zweimal genäht. Das Unterkleid sieht schon mal toll aus, ist das aus Jersey und welcher Schnitt ist das? Ich finde ein rotes Kleid spricht für sich, soviel Schmuck braucht das vermutlich gar nicht.

    LG Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  9. Deine Probeteile sehen schon sehr vielversprechend aus, das klappt zeitlich bestimmt noch. Bei mir sieht es im Moment auch nicht viel anders aus, zugeschnitten habe ich und auch angefangen zu nähen, aber es kommen gewaltige Änderungen auf mich zu, so dass ich das sehr wahrscheinlich nicht mehr schaffen werde. Egal es wird sich auch noch was anderes zum Anziehen finden ;-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Unterkleid ist auch nicht zu verachten. ;-) Ich wünsche dir die nötige Ruhe, das Kleid zu nähen oder genug Gelassenheit etwas anderes schönes aus deinem Kleiderschrank mit schönem neuen Schmuck zu tragen.
    1000 Dank für deinen Vorschlag, den Blazer ohne Taschen zu nähen. Da sind mir einige Wackersteine vom Herzen gefallen . Das mache ich so und jetzt freue ich mich wieder aufs Weiternähen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Das wird ein richtig weihnachtliches Kleid! Nach dem erfolgreichen Probenähen kannst Du ganz in Ruhe nähen, wenn Du es einschieben kannst. Das Unterkleid sieht schon mal sehr gut aus, was ist denn das für ein guter Stoff? Ich freue mich auf ein Foto von Dir in einem schönen Kleid (auch in einem anderen, falls Dir die Zeit nicht reicht.)
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  12. Das rote Kleid ist doch schon ein richtig tolles Weihnachtskleid und sieht gar nicht nach Futterstoff aus...
    Eine Woche Zeit ist ja noch und ich bin gespannt, für welches Kleid Du Dich entscheidest,
    wünsche Dir einen gemütlichen 3. Advent und schicke liebe Grüße mit.
    Herzlich Traudi.♥

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.