Mittwoch, 13. Dezember 2017

Der Knoten im Kopf / MMM


Heute zeige mich mit winterlich warmen Rock - eine Woll-Decke zum anziehen und dann auch noch bürotauglich. 


Schon einige Jahre nähe ich für den Winter ein zwei lange Röcke aus schönem Wollstoff. Mir gefällt die lange Form, auch wenn im Moment andere Linien angesagt sind. 

Mit diesem Rock bin ich noch aus einem anderen Grund sehr glücklich, denn der Stoff lag seit Herbst 2011 in meinem Schrank. Es war ein Reststück bei dem der Meterpreis von 39 EUR herabgesetzt war. So einen relativ teuren Stoff schont man doch irgendwie und leider kann ich diese Farbe auch nicht nah am Gesicht tragen. Für einen schmalen Rock war das Stoffstück zu groß .... und so wurde das der Stoff Jahr um Jahr gestreichelt und wieder weg gelegt. 



Nun hat der Stoff seine Bestimmung gefunden, der Knoten in meinem Kopf ist gelöst!


Beim Futterstoff habe ich nahezu wahllos in den Stapel "muss weg" gegriffen. Creme und lila in Streifen - nicht unbedingt eine klassische Wahl aber gut für die Stoffdiät. Gesamtverbrauch für den Rock 1,50 m Wollstoff, 1,60 m Futterstoff - der futterstoff lag nur 1,20 m breit.


Ich bin gespannt was die anderen Damen heute beim MMM zeigen. Vielen lieben Dank an das Team vom MMM für die Organisation und an Nina, die uns heute in einer sehr schönen Rock-Bluse Kombination begrüsst.


Kommentare:

  1. Auch wenn das Futter nicht perfekt passt, der Blick "unter den Rock" war ein richtiges Highlight! VG, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Du wildes Ding! Midi ist doch wieder in, oder? Ich krieg' das ja nicht so mit, war aber mein Eindruck. Aber ist auch egal, der Rock ist klasse und das Futter - siehe Einleitung! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast völlig Recht, nächsten Sommer geht es hier mit der Länge so richtig los. Immer ein Jahr nach Italien.

      Löschen
  3. Sehr chic! Ich zeige dieses Mal auch einen ähnlichen Rock! Ich habe allerdings nicht deine Routine und finde diese Länge für mich sehr gewöhnungsbedürftig!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Gute Idee, einen Stoff in einer Farbe die man eigentlich nicht tragen kann, vom Gesicht entfernt einzusetzen. Ich hab da auch noch so einen Stoff liegen...
    Der Rock sieht klasse aus und das lila Shirt passt wunderbar dazu!
    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen
  5. Schmale, lange, leicht ausgestellte Röcke sind doch immer angesagt, weil sie elegant aussehen und ich finde diese Form einfach zeitlos schön.
    Und dann kommt es ja auch aufs Styling an und das ist dir bestens gelungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock sieht sehr, sehr schön aus, besonders in Kombination mit den braunen Stiefeln und dem lila Shirt. Ja, beige ist so eine Farbe - finde ich in Katalogen und an manch anderen Leuten oft super, aber ich sehe darin immer aus, als hätte ich Magen- und Darmgrippe.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Sehr elegant! So ein Rock geht doch immer. Mit ausreichend Selbstbewusstsein und Stilgefühl getragen, geht sowieso alles, ob es nun gerade objektiv in ist oder nicht. :-) Dein Outfit macht jedenfalls keinen "zurückgebliebenen" Eindruck. ;-) Und herrlich warm ist es bestimmt auch noch. Der klassisch schlichte Rock ist auf alle Fälle ein guter Platz für den gehüteten Streichelstoff. Das Beige-Problem kenne ich, damit in Gesichtsnähe sehe ich auch sehr krank aus. Gut, dass die Farbe zu vielem passt, das auch kühleren Farbtypen steht. In Kombinationen hat es ja eine sehr schön klassisch elegante Wirkung.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  8. Toll geworden, dein Rock. Und das Futter gefällt mir auch, eine unerwartete Farbe, aber gerade deshalb gut. Die Länge wäre nicht meins (ich bin aber auch mit 1,68m nicht sonderlich groß), aber dir steht sie gut, aktuelle Mode hin oder her. Die Kombination mit dem lila Shirt passt perfekt.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Super. Und ich sage dir, die Länge wird Trend, als ich im April in Italien war, gab es nur Midi oder Mini, nix dazwischen. La Mia Boutique hat auch nur noch solche Längen. LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Da ist so schön Schwung drin, in deinem Rock:)
    Ich mag die Länge auf jeden Fall.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  11. Na ich denke auch, dass die Länge hier bald aktuell ist. Du hast recht, alles was in Italien gerade Modetechnisch läuft, ist bei uns eine Saison später auch der Hit. Der Rock ist Dir sehr gut gelungen und ich finde ihn für Dich optimal, weil Du recht groß bist. Steht Dir auf jeden Fall sehr gut.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. ICh finde, so ein Rock ist zeitlos. Und mit dem Futter etwas ganz Besonderes. Deshalb nähen wir ja alle, nicht?
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schöner langer Rock, richtig elegant. Der Stoff fällt sehr schön und er steht dir ganz toll!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein schwungvoller Auftritt. Wunderbares Stöffchen für einen herrlichen Winterrock. Und das Futter zeugt von Nähwitz...
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  15. Wolldecken zum Anziehen sind etwas wundervolles, die bürotauglichen ganz besonders! So schlicht wie der Rock ist, kannst Du ihn sicher sehr vielfältig kombinieren.
    Und den "was-mache-ich-bloß-daraus-Stapel" hast Du sehr erfolgreich weiter reduziert, Glückwunsch!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  16. Dein Rock gefällt mir sehr gut! Mit dicker Strumpfhose und Stiefeln absolut wintertauglich und steht Dir außerdem sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  17. Toll wem diese langen Röcke stehen. Mir fehlt es da deutlich an Körpergröße 😂 Auf jeden Fall wunderschön anzusehen und das mit dem Futter finde ich einfach genial. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Den mag ich sehr, ich trage ja auch sehr gerne längere Röcke und mir ist es so egal, welche Länge gerade "in" ist (ich weiß es gar nicht).
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Ein super schöner Rock, zeitlos chic und die Länge finde ich klasse.
    Den Rock würde sogar ich als absoluter Hosenfan tragen. Ach ja Nähen müsste man können.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Ein toller Rock. Und hach, die Zwänge der Selbstnäher: „Für einen schmalen Rock war das Stoffstück zu groß“, das kenne ich nur zu gut!
    Lg, Pina

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.