Dienstag, 30. November 2010

Formidabel

Formidabel, im Sinne von außergewöhnlich, ist dieses Tuch geworden.


Die ungewöhnliche Form macht das Tuch besonders. Das Spannen war eine logistische Herausforderung - viel Platz wurde benötigt und insgesamt 6 Schweißdrähte.

Sind es nun vier oder fünf Ecken? Jedenfalls ist das Tuch herrlich groß und frau kann sich richtig darin einwickeln und einkuscheln.

Das Lacemuster enthält kleine Rauten. Rauten mag ich ganz besonders gern, alle Musterbücher und Anleitungshefte werden von mir auf Rautenmuster durchsucht - ist keines drin, wird das Heft nicht gekauft ;-) Dieses Rautenmuster ist mit Extra-Pfiff durch die scheinbar verkreuzten Maschen in der Rautenmitte.

Im Verhältnis zur Gesamtfläche des Tuches fällt das Lacemuster eher klein aus, nicht verkehrt bei diesen Temperaturen ;-)

Die Daten:
Muster: Elektra von Romi, leicht abgewandelt, weil ich kein kraus rechts mag und auch nicht mit Perlen stricken wollte
Wolle: 1 Faden ggh Melange in rostrot, 1 Faden Merino, Angora, Kaschmir in Orange
Nadel: 4,5
Verbrauch: knapp 150 gr. , ca. 700 m.


Das Tuch habe ich Zuge des Wi-Wa-Weihnachtswichteln an Sabine verschenkt. Sie hat sich sehr über das Tuch gefreut - schön wenn ein Wichtel-Plan aufgeht ;-)
****
Heute abend gehe ich in die Oper und werde meine Bella Roque ausführen. Die große weite Welt hat sie noch nicht gesehen, wird also höchste Zeit....

Kommentare:

  1. Ja, ja, das ist mein Schal! Und wie hat er mich schon gewärmt in den letzten Tagen! Ich staune, wie er gespannt wurde.
    Leider kann ich immer noch keine Bilder einstellen, das Verkleinern ist ein Kreuz, kann jetzt aber auf deinen Blog verweisen.

    Liebe Grüße
    SAbine

    PS: Dein Bella Roque schal ist ja wunderschön, so zart!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Antje,
    dass ist ja ein supertolles Tuch geworden. Dass Sabine sich darüber gefreut hat kann ich nur zu gut verstehen. Kompliment für das Tuch.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Du hast recht, formidabel ist das richtige Wort für dieses Tuch. Meine Güte, wie hübsch es ist!
    Ausserdem sieht es in stockinette schöner aus als in garter stitch, jawohl. 8) Deine Abwandlung ist durchaus berechtigt. :)

    Chapeau für dieses Tuch!

    AntwortenLöschen
  4. Mir, gefällt die Form besonders gut und glatt rechts viel schöner als kraus, das Tuch hat eine sehr edele Ausstrahlung und gefällt mir noch besser als die Vorbilder auf Ravelry.
    Herzlichst Anett

    AntwortenLöschen
  5. fabelhaft und unheimlich edel, trotz des eigentlich schlichten musters. aber du hast recht - die rauten sind wunderschön und pfiffig - in der mitte sehen sie aus wie kleine sterne.
    5 daumen hoch von mir!!
    lg Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. ...so schöööööööööööön! Und wieder eine Gemeinsamkeit, ich liebe Rautenmuster auch sehr. Ich hätte jedoch noch die Perlchen eingestrickt;-))

    liebe Grüsse und viel Spass in der Oper
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Tuch! Insbesondere wegen der außergewöhnlichen Form! Bis Samstag !
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Das Tuch ist wunderschön geworden. Diese außergewöhnliche Form scheint sehr praktisch zu sein.
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschönes Tuch !!!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Das Tuch ist super geworden, es sieht total kuschelig aus und die Form ist mal was anderes. LG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin begeistert. Ein tolles Tuch. Die Form ist sensationell und das Garn wirkt sehr kuschelig.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Außergewöhnliche Form und bestimmt sehr kuschlig und so schnell gestrickt - wie geht das nur so schnell bei dir? Ich bin sehr angetan von diesem Tuch!
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein Traum! Ich bin begeistert! LG Susa

    AntwortenLöschen