Freitag, 19. November 2010

Dunkelgrau und rostrot


Heute gibt es dunkelgrau und rostrot - nein, keine neue Wollbeute, sondern Gestrick.

Die freitägliche Beuteschow fällt aus, weil ich fast nichts eingekauft habe und dies erst für Samstag plane ... für einige Weihnachtsgeschenke brauche ich noch passende Wolle.

Fertig geworden ist derweil die dunkelgraue Mütze für einen zu beschenkenden Männerkopf. Solche Mützen sind (leider) nie sonderlich aufregend zu stricken oder anzuschauen ... in ihrer klassichen Form und Farbe aber hoffentlich dann geliebte Objekte bei den Trägern.




Gestrickt aus Lana Grossa Merino big mit Nadel 2,75 (grrr, das dauert ewig). Verbrauch 100 gr.

Damit es hier nicht so trist und novembermäßig ausschaut, gibt es einen Blick auf das rostrote Gestrick. Für ein Tuch mixe ich zwei Garne. Jedes Garn für sich ist doch nicht sooo unbedingt mein Fall - aber in der Kombination harmonieren sie einfach perfekt.

Das organe Garn mit Merino und Kaschmir wirkt etwas hillfos und fad, nicht richtig knallig, nicht wirklich zart, einfach nur unentschlossen. Das dunkelrostrote Garn mit Mohair ist allein zu dunkel für ein freundliches Projekt. Als Garnmix sind die beiden unschlagbar, sowohl in der Farbe als auch zum anfassen. Samtig weich und kuschelzart mit Ausdruckskraft in rostrot.

Am Wochenende wird das Tuch fertig, und dann verschenkt. Vorher werde ich es augiebig probefühlen und probetragen ;-) und mich freuen, dass sich die beiden Knäuel in meinen Wollboxen gefunden haben....0
Hattet Ihr auch schon Projekte für die ihr gezielt die Wolle gemixt habt, weil jede für sich nicht das richtige war? Ist Euer Experiment gelungen?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Frau Küstensocke,
    dein Mixprojekt klingt vielversprechend! Welches Tuch wird das denn???
    Ich war allerdings noch nie in der Verlegenheit einen solchen Mix zu starten. Bislang hat's immer gut gepasst!

    Ein schönes Wochenende für dich!
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Die Mütze wird gestimmt gefallen, da bin ich ziemlich sicher, denn in der männlichen Welt sind eher die schlichten Farben und Muster gefragt.:)
    Dein Woll/Farbmix finde ich total super! Auf diese Weise kannst du gut die Wolle verstricken, die dir sonst nicht gefällt. Ich habe das auch schon gemacht und das Ergebnis war sehr schön.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. obercool...ja ich ahbe auch schon gemixt...und es ist gelungen..orange und bordeaux ist noch immer meine lieblingskombi...ich freu mich schon auf das ergebnis...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  4. Die Mütze ist schön geworden, so schön eine Männermütze eben sein kann :-P
    Ich habe letztens einen Rest zarter Lacewolle genommen um mein Art Yarn damit zu verzwirnen, das hat farblich super gepasst!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee mit dem Mischen der unterschiedlichen Garne, wirkt echt toll.

    AntwortenLöschen