Mittwoch, 2. Dezember 2020

Anders als geplant / MMM

 Hapyy MeMadeMittwoch!

Ich habe kürzlich ein Kleid genäht - nach Monaten mal wieder. Es hat Freude gemacht und schaut auch gut aus. Beim Zuschnitt im Spätsommer war ich bei den Nahtzugaben etwas großzügiger - wegen der Corona-Pfunde die auch über den Sommer nicht so recht verschwinden wollten. 

Das fertige Kleid sitzt nun sehr locker, fast zu locker, hat sich die Disziplin beim Sport und beim Essen dann doch endlich ausgezahlt. Drum zeige ich heute kein neues Kleid, sondern die Sportklamotten, die ich mir im Sommer genäht habe ;-) 

Unsere Firma bietet Telesport an und wann immer ich es in meinen Zeitplan einrichten kann, mache ich mit. Derzeit gibt es einen Slot am Dienstag 21 Uhr den ich nutze und Mittwoch 7:45 Uhr. Je nachdem wieviele andere Kollegen teilnehmen, lasse ich auch die Kamera an, damit die Trainerin nicht in die Leere spricht.

Da fühlt es sich gut an, wenn man ordentliche Sportsachen hat und nicht einfach eine verwaschene alte Leggings trägt.


Aus rotem und blauem Funktionsstoff habe ich zwei Sets genäht. Dunkelblau mit rot in etwas dickerer Qualität, die auch jetzt in den kalten Monaten gut zu nutzen ist. Das königsblaue Shirt (oben) ist etwas leichter und hat an heißen Tagen gute Dienste geleistet.


 Schnittmuster:
Hose Donna von Farbenmix (ohne Taschen genäht)
Raglanshirt Tom von Pattydoo

Jetzt heißt es dranbleiben, Weihnachten mit allen kulinarischen Verführungen naht... 

 Ich freue mich auf den Bummel durch die MMM Galerie heute abend. Danke an Ina fürs Vortanzen und dem ganzen Team vom MMM für die Organisation.

 

Kommentare:

  1. Meine Sportklamotten nähe ich mir mittlerweile auch selbst, allein schon, weil man so die freie Farb- und Schnittwahl hat.
    Sieht klasse aus, dein Sportset und macht anstandslos die Bewegungen mit, was ja sehr wichtig ist.
    Und das zweite Bild ist Hammer!
    ich wünsche dir fröhliches sporteln in deinem Set und sende lG, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool!!! Ich will auch einen online Sportkurs, also live... Immerhin fahre ich jetzt täglich Fahrrad, dafür kann ich mir auch was nähen, es gibt immer einen Grund! Aber du siehst selbst beim Sport top gestylt aus! Wenigstens kannst du vor dem Laptop auch Lippenstift tragen, der nicht unter der Maske verschwindet... ;-) Viel Spaß! Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön; das Set würde ich auch nehmen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! Ich bleibe aber wahrscheinlich bei ausgeleiertem T-Shirt und Leggings.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool ist das denn, Sportklamotten selbstgenäht. Tolle Idee, und sehr schön mit den gewählten Farben. LG Jeanette

    AntwortenLöschen
  6. Ich konnte mich auf die Kleidung gar nicht richtig konzentrieren, mich haben deine Bilder zu sehr gefesselt. Am besten ist das Bild beim Laufen von vorn - was für eine Dynamik! Ich freu mich für dich, dass dir die selbstgenähte Kleidung so gute Dienste leistet und vor allem regelmäßig zum Einsatz kommt; Neid und Respekt für deinen Arbeitgeber und deine Disziplin!
    Liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  7. Das finde ich sehr interessant, Sportsachen selber nähen. Hab es selbst noch nicht probiert und daher entsprechend begeistert. Kompliment für deine Disziplin und natürlich fürs passende Outfit. Schöne Fotos, wie immer. Das Bild im Lauf ist der Hammer. Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Schick! In den Sachen macht's Vor-dem-Bildschirm-Rumturnen sicher wesentlich mehr Spaß! Bei mir ist das "nur" ein Yogakurs, und dessen Anfang verlief holprig. Aber besser als nichts!
    Herzlich: Charlotte

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, deine Sportoutfits! Und sehr motivierende Fotos!
    Bist du mit den Stoffen zufrieden? Und woher hast du sie?
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine! Die Stoffe sind von Aktivstoffe.de Die dickere Qualität ist Coolmax picque, die dünnere Coolmax light. Vor allem der Picque stoff überzeugt als Hose und Shirt. Angenehm zu tragen, gut zu nähen. Der dünnere Stoff ist eher für Shirts. LG Kuestensocke

      Löschen
  10. Sportklamotten zu nähen, steht bei mir auch noch auf der Liste. Allerdings findet meine Sportgruppe aus bekannten Gründen schon eine lange Weile nicht mehr statt und für mich alleine Sport machen ... da bin ich nivht sehr disipliniert. Vielleicht würden so tolle Sportklamotten wie deinemeine Motivation auch wieder erhöhen? Du schaust jedenfalls toll aus!
    Bewundernde Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  11. Da muss es doch Spaß machen - in solch tollen farbenfrohen Klamotten motiviert man sich doppelt!!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal eine tolle Einrichtung deiner Firma. So etwas könnte ich auch gebrauchen. Sich immer nur alleine aufraffen ist schon schwer. Und um so besser, wenn du dann auch Erfolge erzielst. Ein großer Erfolg war auf jeden Fall deine Kleidung :D Sieht toll aus. So kannst du auf jeden Fall die Kamera an lassen ;) Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  13. So schöne, farbenfrohe Sportoutfits. Da werden Deine Kollegen sicher neidisch sein, wenn sie Doch so beim Telesport (der Begriff mutet schön altertümlich an ;-) ) so sehen. LG Anke

    AntwortenLöschen
  14. Klasse geworden, ich Nähe inzwischen auch die Sporthosen selbst, wegen der Farbauswahl, für oben reichen alte Shirts, aber wenn die hinüber sind, dann mache ich es wie du, LG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Corona macht es möglich! Sportbekleidung anstatt chicem Kleid! Telesport hört sich gut an!
    LG Monika
    P.S. Die Bilder sind wieder klasse!

    AntwortenLöschen
  16. Klasse geworden. Und wie konsequent Du Sport machst. Hut ab.
    Seit 2 Jahren liegt Funktionsstoff in 4 Farben bei mir im grossen Stofflager.
    Viel Freude damit. LG Mandy

    AntwortenLöschen
  17. Respekt vor jedem, der konsequent Sport macht (ich fasse nur konsequent gute Vorsätze, das aber sehr regelmäßig). Aber mit solchen Sachen macht es vielleicht auch mehr Spaß? Ich muss mal in mich gehen ...

    AntwortenLöschen
  18. Deine Bilder sind der Hammer und dein Sportoutfit ebenso. Ich glaube, Sportkleidung nähen werde ich jetzt auf meine to do Liste schreiben. Danke für die Idee💡
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Super wie du uns mit deinen genialen Fotos nochmal kurz den Spätsommer zurückholst. Das erinnert mich an ein Kinderbuch, in der die Maus Frederik Sonnenstrahlen gesammelt hat um sich und seine Freunde im Winter dran zu wärmen... Ich mache auch online Sport, Yoga, aber lasse die Kamera aus. Das funktioniert mit Leuten, die man kennt, aber so anonym find ich es seltsam. Im Kollegenkreis würde ich mich aber auch lieber schick angezogen vor die Kamera stellen ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht sehr dynamisch aus, cool! Mit dem Sportoutfit kannst du dich vor der Kamera sehen lassen. Ich finde es sehr gelungen und deine Bilder im Feld erst recht.
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Antje,

    sehr coole Sportkleidung und so stylisch. Wie gewohnt tolle Fotos. Viele Grüße an den Herzensmann.
    Auch ich nehme, je nach meinen Dienstzeiten, an dem Sportangebot der Firma via Microsoft Teams teil, es ist zwar manchmal ungewohnt und die Kamera bleibt auch während der Turnerei aus.
    Ich nähe auch einen Teil meiner Sportklamotten selbst und ich trage sie unheimlich gern.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.

Jeder hat die Möglichkeit Kommentare anonym zu verfassen.

Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.