Mittwoch, 11. Oktober 2017

Durchs Städtchen / MMM

Für den Spaziergang am letzten Wochenende durch unser Städtchen hatte ich mich sonntagsfein gemacht. 

Mehrfach stoppten wir, um Fotos für den MMM zu machen. Die verwunderten Blicke anderer Passanten können wir inzwischen ganz gut ausblenden, erstaunlich welche Entwicklung man so im Laufe der Zeit durchmacht. 

Sonniges Wetter mit frischem Wind - da macht sich mein roter leichter Mantel aus beschichteter Baumwolle ganz wunderbar. 


Darunter trug ich meine neue Hose aus grauem Wollmischstoff. Bewährter Schnitt mit weitem Bein, vorderem RV, diesmal mit abgenähter Bügelfalte. Blauer Blazer, blaues Seidentuch - die Hose passt sehr gut in die Bürogarderobe. 

  im Hintergrund eines der ganz wenigen Häuser der Stadt, die bislang nicht saniert wurden. "Früher" sahen ganze Straßenzüge so aus, heute ist es ein seltener Anblick. Was für ein Glück


 Passend zur Hose und auch um einen Stoffrest sinnvoll zu verbrauchen, habe ich noch ein Shirt genäht. 
Pflaume mit grau. Der pflaumenblaue Romanitjersey ist der Rest von diesem Kleid.


 Die Ärmel muste ich aus anderem Stoff ansetzen, damit das Ganze nicht so zusammengesucht ausschaut, haben die Ärmel einen Racing-Streifen bekommen. 


Der Halsausschnitt ist mit Beleg gearbeitet, das hat bei diesem Stoff sehr gut funktioniert. 
Ich freue mich, dass der Stoffrest so eine gute Verwendung gefunden hat und ich nun ein schönes Shirt mehr im Schrank habe. 


Stoffverbrauch:
Hose 1,30 m Wollmischstoff, 1 m Futterstoff
Shirt 0,80 cm Jersey


Diese interessierte Fellnase hat genau geschaut was wir auf dem Bürgersteig so treiben. Jacken aus, Tasche abstellen, Fotoapparat raus .... usw.  so richtig sinnvoll scheint das in ihren Augen nicht zu sein ;-)


Ich freue mich auf den Bummel über das virtuelle Mittwochstreffen der Selbernäherinnen. Zum MMM Blog geht es hier entlang. Vielen Dank für die Organisation! Claudia zeigt heute eine Jacke mit "dramatischer Form".

Kommentare:

  1. Wieder mal von Kopf bis Fuß bestens selbstbenäht.
    Den Racingstreifen finde ich klasse und der Mantel begeistert mich nach wie vor.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Deinen roten Mantel finde ich so klasse aber auch das restliche Outfit passt perfekt zu dir und kleidet dich sehr gut.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz begeistert von diesem Mantel! Und er sitzt wie angegossen. Es ist einfach alles perfekt.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Du bist so fleissig! Das sind tolle Fotos, das Outfit steht dir super.
    LG SYbille

    AntwortenLöschen
  5. So viele neue tolle Sachen genäht. Da bist du ja perfekt für den Herbst gerüstet.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirt ist hübsch, gute Idee mit dem Streifen! Deine Stoffstücke scheinen immer kleiner zu werden, der Stoffabbau liegt wohl in den letzten Zügen. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Deine Outfit sehen immer sehr gepflegt aus, selbst mit so einem sportlichen Oberteil! Deine neue Hose fügt sich sehr gut ein, der schöne Mantel leuchtet heraus!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Hey das ist ja wieder die richtige küstensocke! ich bin wie immer restlos begeistert von deinen tollen Werken... rot steht auch ganz oben auf meiner Liste ich brauche dringend etwas Rotes! die Hose ist wie immer total schick und was du beschreibst mit den Fotos das kenne ich , es wird wirklich leichter und es macht zunehmend mehr Spaß ... so langsam bekomme ich auch ein Auge dafür, welche Orte sich zum Fotografieren eignen und kann Vorschläge machen... lg Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Fotos zeigst du wieder. Besonders gut gefällt mir die Kombination von lässigem Resteshirt und schicker Hose.
    Die Lösung mit den Streifen am Ärmel ist sehr gelungen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Unsere Katze zweifel wahrscheinlich auch an mir ;))))
    Aber ich kann mich gar nicht an dem Mantel sattsehen.
    Wunderschön auch/grade im Herbst!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Der Ärmelstreifen ist eine tolle Idee. Das würde auch an das eine oder andere Shirt passen, das nicht aus zwei Resten zusammengesetzt ist. Dein Einfallsreichtum, was die Verwendung von vorhandenen bzw. Reststoffen angeht, ist schon erstaunlich.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  12. Alles memade und alles so perfekt!
    Ich staune immer wie einfallsreich du bist, wenn es sich um die Resteverwertung handelt. Hättest Du nicht darauf hingewiesen, könnte man annehmen es ist so entworfen. Super Outfits Frau K. superschön :).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  13. Der Mantel ist einfach klasse!
    Wirklich bewundernswert wie du beim Shirt wieder einmal zeigst, dass du auch noch aus dem letzten Restchen Stoff etwas Schönes zaubern kannst.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine süße Fellnase. Das Unverständnis für so sinnlosen Kram wie Klamotten fotografieren steht ihr wirklich im Gesicht. Ich höre sie schnurrend sagen: "Mich zu kraulen wäre sinnvoller!"
    Aber ich freue mich übver die Foto's. Und ganz besonders über deinen Racingstreifen. Tolle Idee!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  15. Der Mantel ist ein Traum. Ich stelle es mir sehr schön vor, wenn der im herbstgrau leuchtet. Besonders begeistert bin ich allerdings von der genähten Bügelfalte. Hosen mit Bügelfalte finde ich nämlich total schick, nur das Bügeln so mühsam und meist halten sie nicht lange. Hast du die Falte normal abgesteppt? Mit welcher Stichlänge und wieviel Nahtzugabe zur Mitte ? Ich würde das gerne nachmachen ;-)
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Claudia! Die gesteppte Bügelfalte habe ich mit 3 mm Stich genäht, 2 mm von der Kante entfernt. Dafür nutze ich den Schmalkanten-Nähmaschinenfuß, der bei mir dafür sorgt, dass alles schön gerade bleibt. Na dann bin ich gespannt auf Deine Hosen mit gesteppter Bügelfalte. LG Kuestensocke

      Löschen
  16. Und wieder zeigst du ein absolut stimmiges, perfekt zueinander passendes Outfit - und auch noch alles memade! Ich kann einfach nur staunen, wie die süße Fellnase sicher auch ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  17. Der Mantel hat mich auch schon beim ersten Mal schwer begeistert, Schnitt und Farbe stehen Dir, finde ich, einfach super. Besonders gefällt mir heute auch das Shirt mit dem Streifen auf dem Ärmel. Niemals hätte ich gedacht, dass es sich hier um die Verwertung eines Reststückes handelt. Cooles Design! Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Ach, der schöne Mantel! Der löst einen ganz starken Habenwollen-Reflex aus. Aaaber mein Stofflager gibt keinen roten Mantelstoff her, also bewundere ich Deinen Mantel weiter.
    Der Racing Streifen gefällt mir auch super, damit sieht das T-Shirt sehr designt und überhaupt nicht gestückelt aus. Ein sehr stimmiges Gesamtoutfit wie man es von Dir kennt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht alles insgesamt sehr toll aus! Besonders der rote Mantel gefällt mir. So einer könnte auch gut noch in meine Garderobe passen. Hmmmm... (*erweitert To-Do-Liste*)
    Und ich habe noch eine wunderbare Inspiration mitgenommen:
    Ich habe viele kleinere Jersey-Stückchen auf Lager, die nicht für ganze Shirts, aber für kurze Ärmel reichen. Aber bisher sah mir das zu angestückelt aus. Aber mit dem Streifen: tolle Lösung! Danke! :-)

    AntwortenLöschen
  20. Hach... wieder fein durchgestylt.
    Die Jacke ist der Hammer, da musste ich gleich mal dem Link folgen und weiterlesen.
    Die Shirt-Hosenkombi ist zurückhaltend und äußerst schick zu gleich. Gefällt mir!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  21. Deinen roten Mantel fand ich schon bei der ersten Präsentation sehr chic!
    Du nähst so viel und hast immer noch etwas im Fundus, wie machst du das?
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  22. coole Idee mit dem Racingstreifen! die muss ich dir wohl mal klauen :)
    und dein Mantel ist wie immer sowas von perfekt! großartig!
    lg von Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Die Farbkombination Pflaume mit Grau gefällt mir ausgesprochen gut, die muss ich gleich mal abspeichern. Schön den roten Mantel mal wieder zusehen, ich habe es immerhin schon geschafft schönen roten Stoff für das nächste Frühjahr zu besorgen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  24. Das Shirt gefällt mir ausgesprochen gut. Eine super Idee mit dem Streifen. Ich habe auch noch viele Reste und werde mir das mal im Hinterkopf festhalten. Danke für´s zeigen.
    LG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  25. Ach wie wunderbar, der rote Mantel ist wieder im Einsatz und kleidet Dich hervorragend. Dein Reste-Shirt mit dem coolen Streifen gefällt mir total. Vielleicht auch eine Lösung für meine Jersey-Reste, denn ich mag so mit aller Gewalt Gestückeltes auch nicht. Dein Streifen aber ist super. Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  26. Wirklich cooler Ratingstreifen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  27. Deine Bilderstrecken sind einfach immer eine Augenweide. Allein der rote Mantel ist echt ein Knaller.
    Dein Shirt ist nicht nur eine gute Resteverwertung sondern ein tolles Unikat geworden.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  28. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie geschickt Du Deine Reste verwertest...super Idee mit dem Streifen auf den Ärmeln! Und der rote Mantel ist einfach zu schön, den könntest Du von mir aus jede Woche zeigen!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  29. Hach, der rote Mantel, ich kann ihn immer wieder anschmachten. Wenn ich mal viel Zeit habe, nähe ich.......
    Das Shirt ist so typisch Küstensockenstyle. Durch den Streifen fügt sich alles harmonisch zusammen. Gefällt mir. Hat was. Gute Idee.

    @denFotografen: so schöne Bilder! Die Kulisse ist perfekt für lebendige Fotos. Toll anzusehen.

    Euch beiden einen schönen Abend
    Astrid

    AntwortenLöschen
  30. Dein roter Mantel ist einfach perfekt und für das Shirt hattest Du mit den Streifen wieder mal eine glänzende Idee.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  31. Toller Mantel! ♥ Aber auch die anderen Teile gefallen mir sehr gut. Besonders die Streifen an den Ärmeln an dem Jersey Shirt. Tolle Idee! Muss ich mir merken!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  32. Oh, die Blicke der Passanten beim Outfitfotografieren kann ich inzwischen auch ganz gut ignorieren. Wahrscheinlich sind die Vorbeikommenden auch sehr begeistert von deinem wunderschönen, leuchtenden roten Mantel!
    Und die Hose mit der genähten Bügelfalte ist ein sehr schönes Basic, zu dem dein Kleiderschrank ja reichlich Kombinationsmöglichkeiten bietet.
    Toll finde ich auch dein Resteshirt, die Idee mit dem Streifen finde ich wirklich klasse!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  33. Wirklich sonntagsfein :) Dein Outfit gefällt mir, der Mantel ist echt klasse, so schön rot :) Die neue Hose mag ich auch und die Idee mit dem Racingstreifen bei dem Shirt werde ich mir merken, sieht super aus.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen