Montag, 13. März 2017

Im Großen Saal

Am vergangen Mittwoch waren das Herzblatt und ich im großen Saal der Elbphilharmonie. Einige Eindrücke habe ich mit der Kamera festgehalten. 
Die Karten waren ein Geschenk meiner Kollegen zur Hochzeit. So Klasse!

Die schönen Holztreppen führen zum Konzertsaal. 

Die stufigen und versetzten Ränge im großen Saal sind sehr eindrucksvoll. 


Booaaahh und noch nie habe ich auf so komfortablen Sesseln in einem Konzertsaal gesessen.
Soo dicke Polster! 


Geschaut haben wir das 
Theaterstück "Call me God" mit John Malkovich und Sophie von Kessel. Wir erlebten die Weltpremiere dieses Theaterstückes.  


Die dritte Hauptrolle in dem Stück spielte die große Orgel der Elbphilharmonie. 
Orgelmusik mag ich eigentlich nicht besonders gern. Bei dieses Theaterstück hat sie mich jedoch  unglaublich fasziniert und schwer beeindruckt. 

Die Orgel der Elphi erstreckt sich über 4 Etagen der Saalränge, die großen und kleinen Pfeiffen können ordentlich "Krach" machen.



Hinter der Verkleidung sind die kleinen Orgelpfeiffen zu erspähen.


Über die "weiße Haut" der Elbphilharmonie wurde schon viel geschrieben. Sie besteht aus speziellen Gipsplatten, in die für die Akustik säuberlich Rillen gefräst wurden. Jede Platte ist ein Unikat und wurde in die Wandfläche eingepasst. Das schaut ziemlich eindrucksvoll aus, allerdings ist die Farbanmutung nicht weiß sondern hellgrau. Das hat mich dann doch etwas überrascht. Der Saal erscheint dadurch nicht strahlend hell sondern etwas müde gräulich. 

Dem guten Blick auf die Bühne und der eindrucksvollen Akustik tut dies natürlich keinen Abbruch.


Der kleine Saal der Elbphilharmonie ist mit Holz verkleidet und schaut dadurch ganz anders aus. 


Es gibt sehr viele Eingänge in den großen Saal, so dass sich die Ströme der 2000 Besucher ganz selbstverständlich entzerren. Mehrere Bars laden in den Foyers zu einer Erfrischung ein. 


Und ja, ich war wirklich da ;-) In einem pflaumenblauen Kleid. Das zeige ich am MeMadeMittwoch noch genauer. 


Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche. 

Kommentare:

  1. Wow, sehr beeindruckend die Elbphi!Ich kenne "nur" die Philharmonie von Berlin und diese ist innen auch sehr schön. Tolles Outfit steht Dir sehr gut Grüße Stefan

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Ich habe einen Bericht über die Aufführung im TV gesehen. Das muss live sehr beeindruckend gewesen sein! Ich bin sehr neugierig auf dein Kleid!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Erlebnis war das mit Sicherheit! Ich mag Orgelmusik sehr - wenn die Orgel ordentlich klingt....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diesen schönen Bericht!
    Vielleicht ist die Weiße Wand ja deshalb leicht grau, weil sie es mit der Zeit sowieo geworden wäre....
    HG
    Hiltrud

    AntwortenLöschen
  5. Du machst soooo tolle Fotos, danke für diesen Einblick. LG Agathe

    AntwortenLöschen
  6. Da werde ich ganz ganz neidsch bei deinem tollen Bericht. Ganz vielen Dank für die schönen Details. Ich muss da unbedingt auch mal hin. Und Jon Malkovich auf der Bühne - wow!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt habe ich ein doppelt schlechtes Gewissen- ich arbeite nur 3 U-Bahn-Stationen von der Elbphilharmonie in der Innenstadt und war noch nicht mal auf der Plaza - schlimm! Aber danke für die tollen Bilder - und Dein Outfit ist klasse. Das werde ich dann morgen bei MMM bewundern! LG, Tanja

    AntwortenLöschen