Dienstag, 12. Mai 2015

.... darf ich mal anfassen?

... darf ich mal anfassen? 
war eine sehr gebräuchliche Frage am Samstag und Sonntag beim 
Näh(blog)erinnen-Treffen in Leipzig. Es war Klasse, Extra-Klasse!!!

Goethe-Denkmal

Das Team Frauenoberbekleidung, Wilka (leider kann ich heute den Blog nicht finden), Wolleliese und Ida hatte am Wochenende ein wundervoll schönes Treffen für die Nähblogger auf die Beine gestellt, dem selbst der Bahnstreik nichts anhaben konnte. 

Augustus-Platz

Für mich war es das erste Treffen dieser Art. Und auch wenn ich ganz bestimmt nicht in die Fraktion der schüchternen Menschen gehöre, war ich doch leicht nervös und sehr gespannt, wie es ist, soviele unbekannte Menschen zu treffen.

Speck´s Hof 

Meine Nervosität war vollkommen unbegründet, es ist erstaunlich wie unkompliziert man mit Menschen ins Gespräch kommt, die ein Hobby teilen. Und in Nullkommanix hieß es dann 
"darf ich mal anfassen?" 
das Kleid von Wolleliese - so ein schönen Blumenstoff 
die Bluse von Sewonista - Baumwollstoff mit Seide 
das Kleid von Wilka - die rote Farbe ist der Hammer
den Mantel von Maxlau - weich und leicht
die Bluse von anneblog - zauberhafter Stoff
den Rock von rothedinge - Wollmischstoff, den ich auch habe
den Jenna Cardi von Kreativsucht - schaut super aus mit der verbreiterten Knopfleiste
die Chiffonbluse von weltbymilo - hauchzart und bestimmt schwer zu nähen
das Shirt von lilaundgelb - diese Farben!
das Kostüm von frl.ideal - perfekte Steppnähte am Gürtel
das Kleid von schönes nähen - herrlicher Stoff und es passt sooo perfekt
die Culottes von elkeundmatthias - ich will auch so ein Teil
....
die Liste ließe sich noch lange fortführen, schließlich waren 30 Frauen zusammengekommen und jede von uns wurde an der Kleidung befühlt ;-)
Aus dem Norden anzureisen war trotz Bahnstreik gut möglich, andere haben da weit mehr auf sich genommen... sogar Ulm, Weiden, Düsseldorf und Kassel waren vertreten, wow!

Es hat riesigen Spaß gemacht Euch alle kennenzulernen und zu schwatzen! 

Am Sonntag gab es noch einen Bonus - das Team hatte eine unterhaltsame Stadtführung durch Leipzig organisiert. Uns wurden manche abenteuerlichen Geschichten über Leipzig erzählt und wir mussten schätzen ob es stimmt oder nicht. Wer mehr über die Löwenjagdt in der Leipziger Innenstadt, die Demokratieglocke, die mal schlägt und mal nicht, oder über Schlitzohren und Leipziger Lerchen erfahren möchte, sollte unbedingt so eine Stadtführung mitmachen. 

an der Nikolaikirche

Auf dem Heimweg traf ich frl.ideal im ICE, die es leider nicht zur Stadtführung geschafft hat - nahtlos knüpften wir an das Gespräch vom Vorabend an und schnatterten ohne Pause bis Berlin ... die Zeit verging wie im Zug.

Liebes Orgateam, ganz, ganz lieben Dank für Euren Einsatz, die perfekte Organisation und den tollen Kuchen, den ihr extra gebacken habt! 

Ich war schon oft in Leipzig, hatte aber bislang nicht genug Zeit die schöne Stadt zu erkunden - Leipzig ist in jedem Fall eine Reise wert, oder auch zwei. Ich nutzte den Samstag für einen ausgiebigen Stadtbummel ... Stoffe, Schuhe, Tasche, Eisbecher .... alles ganz wunderbar!
Meine Beute: 3x Jersey, 1x leichter Wollstoff, 6x Blusenstoff,...


... die zwei Stoffe, die ich vom Tauschtisch abgestaubt habe, sind noch gar nicht fotografiert. Und wie es scheint haben die Schnittmuster, die ich zum Tauschtisch beigesteuert habe auch neue Liebhaber gefunden.


Heute habe ich ganz unverfänglich geschaut, ob es in Hamburg ähnliche Räume gibt, die sich für so ein Treffen nutzen lassen .... das sollte möglich sein... in 2016.

Kommentare:

  1. Das klingt nach jede Menge Spaß! Nach Deiner Ausbeute zu Urteilen, war der Aufenthalt in Leipzig in jedem Falle ein voller Erfolg! Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Bericht und ich glaube ich muss auch mal in die Leipziger Stoffläden . Das befummeln der Bekleidung ist schon sehr exklusiv für die Gruppen der nähenden Frauen und es ist gleichzeitig ein Klasse Einstieg in Gespräche . Danke, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast, es war toll dich kennen zu lernen.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diesen tollen Bericht über das Anfassen von Kleidung und Goethes Waden. Es hat mich sehr gefreut, die Blusenkönigin der Küste kennenzulernen. Und HH 2016 - das wäre klasse!!!
    LG, Ida

    AntwortenLöschen
  4. Beim Lesen deines Posts kam ich nochmal ganz toll ins Schwärmen. Ja, es war ein ereignisreiches und wunderbares Wochenende. (Bin am Sonntag Abend gegen halb zehn in den verdienten Erholungsschlaf gefallen.)
    Es war schön, dich persönlich kennenzulernen.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Wow, so ein umfangreicher Bericht, du hast dir ja sogar gemerkt (oder notiert?), wer was an hatte! Es war sehr schön, dich kennen zu lernen, ich kann jetzt quasi deine Stimme hören, wenn ich einen Kommentar von dir lese. Verrückt, was? Der letzte Satz in deinem Post gefällt mir gut ;-)
    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  6. Toll, so ein Bloggertreffen - hach, sogar einige aus meiner Ecke waren da? Ach, menno...HH2016??? Hört sich gut an :)))
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Bericht und er bringt das tolle und irgendwie verrückte Bloggertreffen wunderbar zum Ausdruck! Schon erstaunlich, dass so viele unterschiedliche Frauen so gar keine Berührungsängste haben und gleich auf einer Wellenlänge sind, obwohl sie eigentlich "nur" das gleiche Hobby haben. Es war schön dich persönlich kennenzulernen, ich bin gespannt, was du mit dem Jeansstoff anstellst! Hamburg 2016 hört sich gut an :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hach schön wars.... das hast du schön geschrieben.
    Da hast du ja auch eine ganz ordentliche Beute gemacht. Da bin ich mal gespannt wann wir das an dir sehen können.
    Hamburg... wäre mal wieder eine Reise wert, war das letzte (und einzige Mal) 2008 dort.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt nach einem wunderbaren Tag!
    Und lieben Dank für deine liebe Karte!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Hamburg ist zwar noch ein bisschen weiter ... aber für so ein Ereignis ist doch kein Weg zu weit :-)
    bis dahin,
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frau Küstensocke ;o)

    es war mir eine große Freude, Dich und die anderen Damen kennengelernt zu haben.
    Dann bis zum nächsten Jahr, nech?!?!

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Auja, HH 2016, das wäre klasse. Es war toll, dich mal getroffen zu haben!

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den schönen Bericht. Ich war ab Montag unterwegs und hatte noch keine Zeit zu lesen. Ich war auch ein bisschen aufgeregt. HH 2016? Das wäre für mich ja fast ein Heimspiel. Sprich mich an, wenn du Hilfe brauchst!
    Liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  14. Danke für deine wundervolle Zusammenfassung! Bei jedem Satz hatte ich ein Bild vor Augen. Die Stadtführung fand ich auch sehr amüsant - vor allem die undurchdringlichen Lügen ;) Freut mich, dich kennengelernt zu haben.

    LG aus Leipzig

    Anika

    AntwortenLöschen