Mittwoch, 4. März 2015

Jenna Cardi 2/MMM

Einen schwungvollen Mittwoch wünsche ich in die MMM Runde!

Heute zeige ich meinen zweigen Jenna-Cardi in herrlichem Flaschengrün. Die Jacke passt zur dunkelbauen Weihnachtshose und an kühlen Tagen ...


.....passt auch noch ein Rollkragenshirt drunter. Diesmal habe ich die schlichte Variante vom Jenn Cardi ohne Kräusel genäht.


Und natürlich passt die Jacke auch zur Jeans.


Entstanden ist der Jenna Cardi aus einem abgelegten XXL Pullover, denn nachdem die Wollstoffe doch recht teuer sind, habe ich einfach mal eine Alternative ausprobiert. 


Die Ärmel konnte ich weitgehend wiederverwenden, das ursprüngliche Halsbündchen wurde entsorgt .... als neues Bündchen kam das untere Saumbündchen zum Einsatz. Das Vorderteil wurde durchgeschnitten. Für die Knopfleiste und die Saumblende habe ich beige-karrierten Wollstoff verwendet....

.... und auch meine Gold-grünen Knöpfe aus dem Fundus konnten zum Einsatz kommen. 


Hach, ich bin doch recht zufrieden mit meinem neuen Jenna Cardi. Da kann ich als nächstes vielleicht einen verschmähten Kaschmirpullover zu einem schönen Cardi verwandeln. 


Was die anderen neues genäht oder neu kombinieren ist auch heute wieder auf dem MMM Blog zu bewundern. 

Kommentare:

  1. Eine ganz wunderbare Art, "Schrankleichen" eine Wiedergeburt zu ermöglichen. Sehr schön!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine schöne Recycling-Idee. Die Farbe ist toll und die Knöpfe sehen super dazu aus!
    Kompliment und liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  3. Jawollo! Sehr schön geworden!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist hervorragend und einen Pullover in dieser tollen Farbe hätte ich auch nicht entsorgt.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Gute Idee! Der Schnitt eignet sich hervorragend für die Verwandlung vom Pullover zur Strickjacke. Toll!
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Als Refashion-Fan bin ich begeistert. Du hast das schöne Grundmaterial gerettet und die kaoierte Blende macht was her.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine tolle Idee - und sieht schick aus !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  8. Diese kleine Jacke scheint perfekt fürs Recycling geeignet zu sein, denn oftmals passt der Schnitt ja nicht auf das vorhandene Material. Deine "neue" Jacke finde ich ganz toll, besonders die karierte Blende und die schönen Knöpfe haben es mir angetan.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. das ist ja mal ein total gelungenes recycling!
    und für so herrliche knopflöcher hast du meine volle bewunderung :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  10. Auch ich bin begeistert, vor allem von der Kombi der beiden Stoffe. Upcycling ist einfach ein spannendes Thema. LG von der nähenden Agathe

    AntwortenLöschen
  11. echt raffiniert das du einen Pulli umwandelst und das Ergebnis sieht auch richtig schick aus.
    sollte man öfter machen gerade wenn es etwas in schönes stoff reduziert gibt ;)

    AntwortenLöschen
  12. So ein tolles Upcycling, es wäre wirklich schade um den schönen Stoff gewesen. Du hast dir eine schicke Jacke draus gemacht, gefällt mir sehr gut.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Strickjacke und doppelt genial ist die Zweitverwertung des Materials. Unbedingt in Kaschmir machen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön!
    Das ist ja auch eine geniale Idee, rumliegendes wieder zum Leben zu erwecken...

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  15. Ooooo! Das istja genial!!!!
    Richtig toll!

    AntwortenLöschen
  16. Es gibt doch nichts Besseres, als eine Schrankleiche wieder zum Leben zu erwecken. Ist Dir fantastisch gut gelungen, ich finde den Cardi echt toll, auch die karierte Blende. Und bin schon gespannt auf den Kaschmirpullover.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  17. Super Idee den alten Pulli zu recyclen :) Sieht nämlich echt toll aus und mir gefällt der Kontraststoff sehr zum Flaschengrün :) Ein echt schöner Cardigan :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  18. Gratulation zum Upcyling-Ergebnis! Ich will das immer wieder mal mit einem viel zu großen Norwegerpullover versuchen, habe aber einen Riesenrespekt vor der Aufgabe, das gute Stück anzuschneiden...
    So passt die Jacke prima zu deinem Kleidungsstil. Klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Nur ran an den Norweger, wie Du siehst, lässt ich auch wieder neuer Stoff drannähen und mit der Overlock ist das Gestrick gut zu nähen. LG Kuestensocke

      Löschen
  19. Eine schöne Idee und die passenden Knöpfe machen das Jäckchen sehr stimmig.
    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  20. Eine tolle Jacke. Ich wäre im Traum nicht darauf gekommen, dass das ein Upcycling-Projekt ist. Und mit Kontrastblende ... wirklich klasse!
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  21. (Fast) jede Woche ein tolles neues Kleidungsstück, das ist wirklich ernorm. Und alles sitzt und passt. Die Farbe ist toll, und dass man aus einem alten Pullover so etwas machen kann, erlaubt einem gleich einen ganz anderen Blick auf ungetragene Kleidung im Schrank!

    AntwortenLöschen
  22. Klasse Refashion Aktion! Sehr schönes neues Leben hast Du dem Pulli da gegeben.Und die Knopfleiste mit den Fundusknöpfchen ist nochmal ein Sahnehäubchen obenauf. Gefällt mir sehr.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  23. Was für eine gelungene Arbeit!! Es ist toll ein abgelegtes Teil noch mal zu verwerten.

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Eine tolle Jacke hast du gezaubert. Und eine super Idee. Mein Mann hat noch ein paar Pullover im Schrank, die er wohl nie wird tragen können. Ist der Stoff für die Blende Webstoff oder Strickstoff?
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Die Bund- und Knopfleistenblenden sind auch Web-Wollstoff. Man muss ein wenig aufpassen beim Zuschnitt, damit es nicht zu eng wird, ich habe mich an die richtige Weite des Saumens langesam rangetastet. LG Kuestensocke

      Löschen
  25. Das ist ja eine tolle Idee, die ich mir merken werde.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  26. Waahh! Das ist ja eine tolle Idee! Die Jacke sieht super aus!
    Mein Mann fragt mich immer, was er mit seinen ausgemusterten Pullis machen soll. Die schönsten hebe ich bislang auf, aber ich habe mich an eine solche Aktion noch nicht getraut - vielleicht sollte ich es einfach mal angehen?
    Danke für den Stups :-)
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  27. Schöne Idee für ein neues Leben aus alten Stücken - wieder einmal mit Schwung und Pep durch den Tag!
    :-) LG Birgit

    AntwortenLöschen
  28. Was für ein tolles Upcyclingprojekt!!! Sehr schick und sehr gelungen!!!
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  29. Daumen hoch, es ist nicht nur eine super gute Idee, sieht auch super toll aus.
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  30. Ist der toll!!!
    Dein Exemplar hat mich jetzt echt überzeugt auch mal einen zu nähen.

    AntwortenLöschen
  31. Schade dass ich keine alten Pullover mehr habe die ich auf diese Art verwenden könnte. Man sollte doch wirklich nicht so viel wegschmeißen.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen