Mittwoch, 15. Februar 2012

Analog

Das digitale Zeitalter hat so viele wunderbare Anwendungen möglich gemacht. Einen Blog zu führen - das hätte mir vor 5 oder 10 Jahren mal jemand sagen sollen... ich hätte das mit "nie und nimmer" abgetan.
Und dennoch, ab und an ist "analog" mindestens genauso schön, wie "digital". Und darum habe ich mein Blogjahr 2011 analog konserviert.
Der Blog als Buch - vielleicht etwas schräg und doch sehr praktisch. Über diesen Anbieter hatte ich tatsächlich in wenigen Klicks alles erledigt und braucht nur noch warten auf die Büchersendung.

Mit Hardcover, echter Buchbindung und Farbfotos habe ich mir die opulente Ausstattung gegönnt und bin sehr froh mit dieser Wahl.

Über 350 Seiten umfasst das Blogjahr 2011 von Frau Kuestensocke. Es lässt sich prima blättern und nachlesen und die Menschen aus dem analogen Umfeld haben mir das Buch fast aus den Händen gerissen, um zu sehen, was das wohl ist. "Schau, das sind meine Socken" ... "diesen Beutel hast Du mir geschenkt" .... "einen Schal in dieser Farbe hätte ich auch gern" ... "guck mal, da war Kater Lenin noch ganz klein" ... "hier ist ein Tippfehler" ..... tönte es am Kaffeetisch ;-)

Diese Art der Datenspeicherung werde ich für jedes Blogjahr vornehmen. Irgendwie beruhigend, dass auch bei einem Software- oder Hardwarefehler das elektronische Tagebuch nicht verloren ist. Die Kommentare werden nicht eingebunden, dafür gibt es neben dem Buch auch eine pdf-Datei, die sich jeder selber ausdrucken und im Copyshop binden lassen kann. Das habe ich getan und meiner Mutter ein Exemplar des Blogbuches geschickt.

Kommentare:

  1. Das ist ja eine ausgefallene Idee! Hört sich interessant an. Bei manchen Sachen habe ich auch lieber das Papier in der Hand, ist irgendwie gemütlicher anzuschauen.

    LG SAbine und danke für den Tip!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja genial! Danke für den Tip. Meine Schwester hat bald Geburtstag, und sie hat auch einen Blog.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. ........tolle Idee und ein herzliches DANKESCHÖN für die Weitergabe.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  4. ...wow, was für eine tolle Idee! Muss ich auch mal machen. Du könntest doch dieses tolle Buch im "Eigenverlag" verkaufen....Abnehmerinnen dafür gäbe es bestimmt genug;-))

    Liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee, muss ich mir unbedingt merken!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin begeistert !!! Hab schon mehrere Male überlegt, was wohl wäre, wenn mein Blog plötzlich verschwinden würde .... neulich hab ich es sogar hier irgendwo mal gelesen, schwupps ... war das Blog weg. Ich liebe Bücher, bei allem, was uns das Netz auch bietet, wenn man dann sein Blog "in der Hand hält" ist das schon etwas Außergewöhnliches! Toll .... das werde ich wohl auch machen, danke !!!

    Liebe Grüße, Tina.

    AntwortenLöschen
  7. Wow - so eine tolle Idee... einfach super!

    :Dorothee

    AntwortenLöschen
  8. Ich nochmal :-) So, ich hab mir jetzt auch ein Buch gemacht, das ging ja flott, in ca. 2 Minuten bis zur Bezahlung alles erledigt .... nun warte ich mit großer Spannung ;-) Danke dir nochmal ganz doll für die tolle Idee !!!!

    Liebe Grüße, Tina.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist genial! Abgesehen von der tollen Aufmachung und dem "für immer" eines Buches, treibt ja auch mich ab und an der GEdanke um, was wäre, falls das Blog mal einfach so ins Nirwana verschwindet - es steckt soviel Arbeit drin und es ist so ein immenser Datenspeicher; so ausführlich führt man ja nicht mal ein tagebuch, falls man denn eins führt.
    Danke für die tolle IDee!
    Liebe Grüße - Froggie

    AntwortenLöschen
  10. Mensch Antje, was für eine coole Sache ist das denn?! Mal sehen, wann es den MOOSBLOGGER als very best im gut sortierten, luftkurörtlichen Buchhandel gibt... Danke auch für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine super Idee - vielen lieben Dank für den Tipp, ich bin dann mal weg, Blogbuch drucken lassen :-)

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Oh mit dieser Idee gehe ich auch schon lange schwanger. Muss ich doch direkt mal deinem Link folgen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. Nochmal ich. Ist ja wirklich supereinfach. habe mir auch gleich eines gemacht. Ich habe aber 652 Seiten (da habe ich gestaunt!)

    Bin jetzt schon auf das gebundene Werk gespannt. Danke für diesen großartigen Link!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine Spitzenidee ... die werde ich Ende diesen Jahres bestimmt aufgreifen ;D

    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja klasse! Das muss ich mir unbedingt merken!

    AntwortenLöschen