Mittwoch, 23. November 2011

Gestreift

Gegen Novembergrau helfen aufmunternde Streifen.

Für dieses Kindershirt habe ich gestreiften Nicki in rot, hellblau, weiss und schwarz mit rot-weisem Ringeljersey kombiniert. Ein großer Kragen mit Kordel wärmt den Hals und sperrt kalte Luft aus.

Dann habe ich mich an ein Ringelshirt für mich gewagt. Weiss-grauen Sweatstoff, innen herrlich angerauht, und einen Ottobre Schnitt habe ich ausprobiert.

Das Ergebnis ist anders als erwartet, aber in jedem Fall ein schönes Shirt.

Der Sweatstoff dehnt sich nicht so, wie normaler Jersey. Dies mag der Grund sein, warum das Shirt bei der ersten Anprobe zu eng war. Aus dem vorhandene Ringelnicki habe ich dann kurzerhand zwei 6cm Streifen geschnitten und zwischen die Vorder- und Rückseite genäht.

Nun hat das Shirt eine gemütliche Weite und der andere Stoff gibt noch etwas Farbe dazu.
Der nächste (Schwach)Punkt war der Halsausschnitt. Viel zu weit!

Und so habe ich kleine Falten in das Vorderteil und die oberen Ärmel genäht und dann den Kuschelkragen mit Kordel angenäht.

Ich mag Raglanshirts besonders gern. Einen guten Schnitt zu finden, scheint jedoch nicht so leicht. Für die Kindershirts klappt es mit "Mareen", bei den Damen suche ich etwas besseres als den gerade probierten Snhnitt und für Herren findet sich einfach weit und breit kein Raglanshirt-Schnitt, den es aktuell zu kaufen gibt.
Vielleicht hat jemand von Euch einen Tipp?

Kommentare:

  1. Zwei wunderschöne Shirts. Die kleinen "Passformmängel" hast du super gelöst. Kompliment.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Näharbeiten! Mir gefallen beide Shirts - bin aber auch ein Ringelfan :)
    LG Klara

    AntwortenLöschen
  3. Ist das der Schnitt aus dem Heft 5/2011? Den wollte ich nämlich auch noch nähen, habe aber noch keinen Stoff. Da sieht der Ausschnitt auch so weit aus. Auf jeden Fall hast du die Mängel gut gelöst, das Shirt sieht richtig bequem aus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Küstensocke.
    Du bist so fleissig mit der Nähmaschine und Stricknadeln. Ich finde beide Ringelshirts gut gelungen und besonders toll finde ich wie du "das kleine Problem" an Passform gelöst hast.
    LG
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Shirt´s und das mit dem eingesetzten Seitenstreifen gefällt mir sehr gut und sitzt doch perfekt :)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Die "Problemstellen" hast Du super gelöst!! Richtig schöne Shirts!

    Bei Shirts für Damen und Herren hab ich die besten Erfahrungen gemacht, wenn man den Schnitt von einem passenden Shirt "abpaust" - seitdem ich das so mache, kann ich auch für meinen Mann nähen und erliebt die Langarmshirts!
    Für mich habe ich das auch schon gemacht - aber ich habe mir auch "Joana" von Farbenmix angepasst, indem ich einfach in der Mitte 3 cm weggenommen habe. Dadurch passt es mir in der Weite besser und der Ausschnitt wurde auch enger - so ganz weit mag ich es nicht.

    Liebe Grüße!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Auch wenn der Schnitt fürs große Shirt nicht optimal war, hast du daraus was Tolles gezaubert. Sieht sehr gemütlich und kuschelig aus! Das kleine Shirt ist auch sehr schön geworden. Hach, könnte ich doch nähen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Der augebügelte Passformmängel ist der EyeCatcher. Sieht super aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Beide Shirts sind wirklich toll geworden und an Deinem gefällt mir gerade der bunte Einsatz, der ist so ein richtig toller Eycatcher ♥

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Das Shirt steht dir gut.
    Auch das Kindershirt sieht super aus.
    Ja ist nicht leicht mit den Schnitten,bin auch
    gerade auf der suche für Shirts und Tunika einen Schnitt zu suchen.


    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ganz angetan von deiner Näharbeit. Wenn ich etwas "verhunze", schmeiße ich das Teil in die Ecke und schneide neu zu...oder habe erstmal eine Nähblockade.;-) Auf deine Lösungen wäre ich nie gekommen...

    Ein großes Lob!

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. Gerade hab ich noch was für Dich gefunden - einen kostenlosen Herren-Raglanshirt-Schnitt:
    http://www.shelby.fi/kaava/301/301_instructions.php?

    Ich hab ihn mir gerade auch selbst ausgedruckt ;-)

    Und hier gibts einen VIP-Thread zu diesem Schnitt:
    http://www.hobbyschneiderin.net/portal/showthread.php?t=117721

    Muss wirklich gut sein...

    Viele liebe Grüße!
    Tanja

    AntwortenLöschen