Montag, 11. Oktober 2010

Seeluft

Das herrliche Wetter am Wochenende hat uns an den Strand geführt.
Seeluft, Weite, Wellenschlagen und wenig Menschen - Erholung pur!
Es war früher Nachmittag, das schien der Sonne egal, denn sie schenkte uns lange Schatten

und ein warmes Licht, dass es nur im Frühling und im Herbst gibt.

Freudig warm ums Herz wurde es mir, als ich Post von Quittenrose auspackte. Ich hatte es endlich geschafft ihr ein Buch zu senden und was bekam ich? Einen Überraschungs-Wollstrang. Handgefärbt. Ein lieber Brief und ein Schlüsselanhänger mit Minisocke waren auch dabei.

Vielen Dank liebe Sabine! Diese Überraschung ist Dir gelungen!

Kommentare:

  1. Oh was ich dich um deinen Spaziergang beneide. Sowas hätte ich auch gerne vor der Haustür!

    Melde im übrigen gehorsamst: Spickel gelungen vollendet!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Spaziergang und genau so auch im Foto fest gehalten. Danke dafür.
    Übrigens habe ich beim letzten Spaziergang durch dein Blog , meinen Mund gar nicht mehr zu bekommen. So viele schöne Tücher, überhaupt so vieles gehandarbeitet. Alle Achtung! Du warst aber fleissig und Ideenreich. Da werde ich mir wohl das eine oder andere Optisch mopsen ;-)

    ganz lieb grüßt Bremate

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auuuuuuuuch!
    Am Meer ist es doch immer schön...egal ob warm oder kalt, Sonne oder Regen...am Strand rumlaufen macht immer Spaß *schmacht*

    Ganz liebe Grüße an Dich
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie herrlich, Strandspaziergang. Leider viel zu weit von mir entfernt - das Meer.
    Erfreue ich mich halt an den schönen Fotos.

    Der Strang sieht wunderschön aus und das kleine Söckchen ist allerliebst.

    Viele liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  5. das Meer hat immer eine ganz besondere Faszination und du hast sie mit deinen Bildern wundervoll eingefangen.
    Bin fast neidisch, dass ich nicht dort bin.

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind so herrlich!!!! Und die Wolle macht mich neugierig; zeigst du uns, was du draus machst?
    LG Bora

    AntwortenLöschen