Freitag, 30. April 2010

Zarte Mischung

Leinen und Merionwolle sind eine überaus zarte Mischung, eine wahre Freude diese Wolle zu verstricken. Herrlich glatt und gleichzeitig butterweich, dazu in den tropischen türkisfarben "Malediven".
Mein Sommerschal ist fertig. Schade, denn ich habe keine vergleichbare Wolle im Vorrat und würde so gern mit diesem Material weiterstricken....
Der Schal ist 175 cm lang und ca. 26 cm breit. Gestrickt mit Nadel Nr. 4. Gute 110 cm habe ich im Muster Anne B. von Colette gestrickt. Wunderbar für einen Schal, zart und luftig (aber auch wollfressend).
An beiden Enden habe ich 6 Mustersätze Amelie angestrickt. Die letzte Musterreihe habe ich noch 3 mal wiederholt ... bis zum letzten Wollrest wurde gestrickt und immer wieder die Restwolle gewogen und gerechnet für wie viele Reihen an beiden Enden die Wolle reichen wird...

Wie so oft machte erst das Spannen aus dem Schal eine Schönheit.

Kater Lenin hat diesmal einen Bogen um die Versuchsanordnung aus Nadeln, Wolle, Drähten auf dem Boden gemacht. Er humpelt etwas mühsam durch die Gegend, vermutlich hat er sich beim übermütigen Toben im Morgengrauen einen Hinterlauf gestaucht....


Kommentare:

  1. richtig, richtig schön isser geworden der sommerschal. und das material ist toll, gelle!?
    schreib mir doch mal 'ne mail, liebe antje, nach welchen farben dir denn der sinn steht, denn bei mir wirst du geholfen ;-) ... ich hätt' da noch was da und auftragsfärbungen sind ja auch kein problem. herzlichste grüße
    von frau wo aus po

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Antje

    wunderschön ist der Schal geworden:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Antje,
    gefällt mir richtig gut!!
    Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, liebe Antje! Die Farben ein Traum, das Muster ebenso. Bin ganz hingerissen.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Das ist ja ein Traum von einem Schal! Wo bekommt man denn die Wolle?
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Toll: Und das Angebot von Frau Wo aus Po ist ja wohl unschlagbar! Bin gespannt für welche Fäörbungen du dich entscheidest!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ah, hab' jetzt den Link entdeckt. Muß gleich mal gucken gehen....

    AntwortenLöschen
  8. Ich war heute morgen auch schon mal hier ;-)...
    dein Schal ist schön geworden. Aber was mich auch interessiert ist, mit welchen Wolle du nun den Küstenstreifen strickst!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Wolle auf perfekte Weise verstrickt - Kompliment zu diesem Prachtstück.

    Liebe Grüße
    Herbstgold

    AntwortenLöschen
  10. ...oh wie toll....supertoll und bestimmt fein zu tragen......das amelie muster krabbelt mich auhc in den fingern.....
    viele grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das Tuch gefällt mir richtig gut! Diesen Schal würde ich auch sofort um meinen Hals hängen!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie wunderschön! Er sieht so wundervoll luftig und leicht aus,genau richtig für den Sommer :)
    Ich mag die Mischung aus Merino und Leinen auch sehr,ich finde das ist eine herrliche Kombination.

    Einen wunderschönen ersten Mai wünsche ich Dir!

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar! Der Schal ist die wirklich herrvorragend gelungen! Ich wusste bisher gar nicht, dass man auch Sachen, die man nicht zusammennäht, spannen sollte... Musst du das dann jedes Mal machen, wenn der Schal feucht wurde?
    Er sieht auf alle Fälle wirklich traumhaft aus, auch die Farben gefallen mir ganz gut!
    bora

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Antje,

    super schöner Schal ist es geworden, die Farben richtig frühlingshaft. TOLL, TOLL.

    LG Inna

    AntwortenLöschen