Freitag, 12. Februar 2010

Zwei Zugfahrten

immerhin jeweils von mehr als 3 h waren nötig um dieses wollige Geschenk zu stricken.

Seit ich eine eigene Wärmflasche im Strickkleid habe, wollte ich selbst eine stricken und verschenken.

Fündig geworden bin ich hier mit der Anleitung zur Wärmflaschenhülle Hedwig.

Wie goldig, äh eulig das Muster ist. So einfach und wirkungsvoll, da war ich ganz entzückt. Gestrickt aus Lang Yarns Merino superfine. Beim Stricken fühlte sich das Garn etwas stumpf an, nach dem Waschen ist es wunderbar weich und noch etwas voluminöser geworden.

Als Geschenk mit einem Kuestensocke-Label versehen, hat sich Hedwig auf die Reise nach München gemacht. Der Lieblingsmann meiner Freundin hat zwar eine Wärmflasche, diese ist aber ganz unbekleidet. Nun bald nicht mehr. Wie schön, dass die Knopffrage bei diesem Strickmodell fix gelöst werden konnte. Auswahl hatte ich reichlich und so finden drei der vielen Knöpfe nun wieder den Weg zurück...

Kommentare:

  1. Hi, die Wärmflaschenhülle sieht super aus! Es gibt ja viele Anleitungen aber ide gefällt mir besonders gut!Da wird sich der beschenkt sicher riesig freuen! LG Susi

    AntwortenLöschen
  2. meine Güte ist die schööön :O)
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die "Hedwig" ist wirklich wunderschön! ich hab sie für mich auch schon gestrickt.

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön ist sie, die Hedwig!

    LG von Netty

    AntwortenLöschen
  5. Deine Hedwig gefällt mir total gut. Einfach Klasse!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  6. Klasse die "Flascheneule " Hedwig ;-) Ich hab sie schon bewundert und wieder (weil nicht gleich abgespeichert ) aus den Augen verloren ;-( Nun weiss ich ja gewiss, wo ich nach schauen kann. Ich wünsche euch schöne Kuschelstunden ;-) und Danke für den Anleitungshinweis

    ganz lieb grüßt Bremate

    AntwortenLöschen
  7. Na das ist ja mal ne klasse Idee. Schaut super aus und gibt was her. Toll gemacht!!
    Liebe Grüße
    Gnubbel

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Eule und super Idee.

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  9. Die sieht ja sehr edel aus ... ich bin immer wieder erstaunt, was eine schöne Wolle und ein interessantes Muster aus so einem "alltäglichen" Behältnis zaubern ...
    Das Muster sieht fast wie ein keltischer Knoten aus ... eine schöne Anregung von dir wie so oft schon ...
    Liebe Grüße zum WE ...
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. die ist ja sooo schön geworden :) ich glaub sowas braucht meine wärmflasche auch noch...

    AntwortenLöschen
  11. Die Anleitung samt Garn habe ich zu Weihnachten von einer meiner Klöppelfrauen bekommen. Sieht ja klasse aus. Nur leider benutze ich kaum eine Wärmflasche, da ich ein Rapskissen habe, was ich mir immer warm mache!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich mir das so anschaue, dann wünsche ich mir direkt eine Wärmflasche, die ich bestricken kann. Sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  13. Deine Hedwig ist wunderschön geworden,
    ich glaub ich muss meiner Wärmflasche auch
    so eine Bekleidung stricken.

    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  14. Die Wärmflaschenhülle ist der Hammer! Tooootal süß!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  15. Sooo niedlich ist das Eulchen auf der Hülle und der Empfänger dieser Kuschelwärmeflasche wird begeistert sein. Eine ganz tolle Idee ist so eine Hülle.

    AntwortenLöschen