Donnerstag, 21. Januar 2010

Goldig

Das goldige Weihnachtsgeschenk für meine 5jährige Nichte möchte ich noch unbedingt nachreichen. Die goldene Wolle war eine Spezialwicklung von Die Wolllust, letztes Jahr gab es goldene Socken, nun Stulpen. Der liebste Bruder konnte den Wirbelwind erst jetzt zu einem Foto einfangen.

Hach, so mit 5 Jahren gibt es wirklich kaum was Schöneres als Prinzessin zu spielen.
Als Kinder plünderten wir den Kleiderschrank meiner Mutter (sie hatte Kleider, Tücher, Röcke UND Stöckeschuhe) und geisterten dann durch die Wohnung. Alte Gardinen waren besonders beliebt, die wurden als Toga oder Schleier benutz je nach Größe. In Ermangelung einer strickenden Tante hatten wir jedoch keine goldenen Handschuhe :-) Dafür würde das Kind bei mir in Sachen Kleider, Röcke und Gardinen fast leer ausgehen ...

Dass Stricken ansteckend ist, kann ich an dieser Stelle auch berichten! Meine Schwester strickte mir zu Weihnachten dieses bezaubernde Wärmflaschenkleid. Einfach sensationell. Nach zwei Mützen war das ihr drittes Projekt, mit Verzopfung und Noppen - Respekt, ich hätte mich da nicht rangetraut....


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. so...nochmal ohne schreibfehler...ich bin hin und weg sowohl von den güldenen stulpen, die ich mir als kind auch gewünscht hätte...als auch vom "kleid" für die wärmflasche...sowas brauch ich auch noch...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die Stulpen sind ja der Hammer. Die zieht die Prinzessin bestimm nie mehr aus.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja super aus, so richtig prinzessinenlike :-) Schön, daß deine Nichte so eine liebe Tante hat.

    Und der Wärmflaschenbezug ist ja super, total genial, bei so einer tollen Wärmflasche benutzt man die doch gerne täglich.

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Über eine so liebe Tante hätte ich mich als Kind auch gefreut. Goldene Stulpen. Wie schöööönnn!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. die stulpen sind ja echt der knaller
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  7. Die Stulpen sind sehr schön geworden.
    Ja und stricken steckt an ich weiß von was ich rede.

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  8. Wow - goldene Stulpen. Sind die schöööön. Jetzt ist Deine Nichte eine echte Prinzessin ;-)
    Ich gehöre auch zu den früheren Kleiderschrankplünderinnen - was gab es schöneres??
    Die Wärmeflasche sieht spitze aus - Komplimenet an Deine Schwester!
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön! So richtig Prinzessinnen-like,ich kann mir gut vorstellen wie begeistert Deine Nichte ist.
    Aber die Wärmeflasche sieht auch toll aus!

    Herzliche Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Kleiderschrankplünderin war ich auch, ich gestehe. Besonders die Stöckelschuhe, die waren heiß begehrt. Da führt deine Nichte wohl das Erbe weiter, jetzt sogar mit echten Prinzessinnenstulpen. Ob sie sie wohl hin und wieder auch auszieht?
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  11. Da werden Erinnerungen wach. Meine Mädchen haben sich mit Vorliebe als "feine Damen" verkleidet und Gardinen sind unendlich praktisch bei solchen Verkleidungen. Die edlen goldenen Stulpen sind aber absolut umwerfend, von goldenen Socken ganz zu schweigen. Nur schade, daß ich schon etwas älter als fünf bin ;-)
    Kompliment natürlich auch an Deine Schwester, die Wärmeflaschenhülle ist super.

    Liebe Grüße von Herbstgold

    AntwortenLöschen