Freitag, 22. September 2017

Mit der Nähmaschine in den Urlaub

Im August verbrachte ich eine vergnügliche Urlaubswoche mit den Kindern meiner Geschwister (Tantenwoche!) im Ferienhaus. Man weiß nie wie sich das Wetter entwickelt und so war natürlich meine Nähmaschine im Gepäck und etliches an Stoff und Schnitten. 

Bereits im letzen Jahr haben die Kinder und ich in den Ferien genäht, hier gibt es den damaligen Post.
Meine große Nichte hatte ihre Nähmaschine auch dabei und sie hat sich als kundige und geduldige Lehrkraft erwiesen....



Es wurde auch ordentlich gebügelt!



Am Ende war der große Wandbehang für die Nichte fertig und wird hier stolz präsentiert. Die Kinder haben ihn fast vollständig allein genäht. Auch der kleine Neffe hat geholfen, er war der "Stecknadelbeauftragte" und hat aufgepasst, dass alle Nähutentsilien wieder gut verstaut wurden.


Der Wandbehang, ein großes Utensilo, hängt am Bett meiner Nichte und verwahrt nun Kuscheltiere, Bücher und sonstige Schätze. 
Stoffverbrauch aus meinem Bestand: 2,10 m

Das zweite Nähprojekt der Ferienwoche forderte einen Großteil meine Aufmerksamkeit. Eine Schößchenbluse für die große Nichte. Sie hatte elastische Spitze und farbliche passenden Baumwollvoile geschenkt bekommen, der nun eine Bluse werden sollte. 


Das Material erwies sich als überaus zickig. Die Stretch-Spitze lies sich nicht so gut nähen und der Baumwollstoff löste sich schon beim anschauen in seine Einzelfasern... Außen- und Futterbluse wurden dann doch vollendet, der RV an der Seite eingesetzt und das Innenleben halbwegs akkurat versäubert (eine Ovi hatte ich nicht dabei)

Gemeinsam haben wir es dann geschafft. Die Bluse ist fertig. 
Sie steht meiner Nichte ganz großartig und zu schmalen Hosen ist es ein echter Hingucker. 

Bei der finalen Anprobe wollte die anderen dann der großen Nichte die Bühne
nicht allein überlassen ;-)

Ihr könnt Euch sicher sein, wir hatten echt viel Spaß dabei! 


In den kommenden Tagen soll es schönes Spätsommer-Wetter geben.
In diesem Sinne - ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Es ist toll, wenn man sein Nähwissen an die nächste Generation weitergeben kann.
    Die Bluse ist toll geworden!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar. Ich freu mich auch schon darauf mit meinen Enkelkindern zu nähen.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Aktion. Ich ahne, wie stolz die Nichten auf ihre Werke sind.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Du bist schon eine tolle Tante! Das ist doch klasse, wenn du so die Begeisterung fürs Nähen weitergeben kannst.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  5. So ein Ferienhaus hat schon was - vor allem, wenn es dort mit soviel Leben und Kreativität gefüllt wird. Ich bewundere sehr, was du für dich nähst, neben dem Arbeitsalltag. Und ich finde schön, wie du dein Können weitergibst.
    Ganz besonders gefallen mit heute die Fotos von den Füßen auf nassem Holz.
    Eine tolle Idee.
    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Süden
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich musste lachen beim Lesen, habe ich doch gestern Abend erst anderthalb Stunden mit der 12jährigen Tochter einer Freundin die neue Nähmaschine in Betrieb genommen. Schön zu sehen, dass Nähen heute wieder cool ist. Und was Du mit Deiner Nichte zauberst, ist schon die hohe Schule. Ein Spitzenteil sozusagen. LG Ina

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht nach tollen Urlaubstagen aus! Mit Kindern zu nähen ist immer wieder sehr erfrischend, finde ich. Sie gehen so unbekümmert heran und haben dabei doch klare Vorstellungen wie es einmal aussehen soll.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Toll habt ihr das gemacht. Und mir gefällt es immer wieer, wenn Kinder sich dafür begeistern können. Mit ein bisschen Anleitung haben die auch oft Lust auf sowas!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Die Bluse ist toll! Und der Wandbehang sowieso super praktisch :)

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen