Mittwoch, 4. Februar 2015

Winterwarm / MMM

Guten Morgen liebe MMM Damen! 

Heute zeige ich mein winterwarmes Outfit, das ich gestern trug und von dem meine Kollegin in der Mittagspause rasch einige Fotos machte. 


Zu meinem Karo-Kaufblazer habe ich inzwischen den farblich passenden orangen Rolli aus Merino-Jersey genäht. 


Dazu trage ich meinen neuen warmen langen Rock nach diesem Vouge Schnitt
Der Schnitt ist mein derzeitige Liebling, die lange Form ist im Winter echt klasse. 


Der Stoff ist ein recht schweres Viskose-Poly-Gemisch, ein fester Webstoff, den ich eigentlich für einen Probemantel bestellt hatte. Leider wurde der Stoff statt in beige in diesem mittelbraun geliefert - keine Farbe für einen Mantel, nicht mal für einen Probemantel. Da der Stoff nunmal da war, habe ich umdisponiert und den Rock genäht. Damit der einfarbige Rock nicht zu trist wirkt, habe ich 10 cm oberhalb des Saumes ein braunes Ripsband aufgenäht. 


Ich bin gespannt welche deutsche Wetterkarte sich heute anhand der Teilnehmerinnen am MMM zeichnen lässt. 


Hier in Norddeutschland ist es kalt, aktuell -3 Grad, ab und an schneite es gestern, der Schnee bleibt aber, zumindest hier in der Stadt, nicht liegen. 
Hier geht es lang zum Laufsteg der gut gekleideten Damen! Die Show wird heute eröffnet von  Wiebke in einem klasse Wintersport-Kleid.
Viele Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Tolles Outfit! Das sieht so richtig schoen warm aus. Der Rock mit dem Saumband gefällt mir sehr. Und Du bringst mich auf eine neue Nähidee, ein langer Rock fehlt mir im meiner Winterausstattung. Ich trage Röcke ja gern, nur kurz ist im Moment echt brrrrr... viel zu kalt, selbst mit dicken Strumpfhosen. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  2. Du fragst nach dem Wetter? -2 Grad, noch etwas Schnee liegt auf den Dächern und am Wegesrand.
    Schönes Dienstoutfit. Der Pulli ist eine tolle Ergänzung und der Rock ist gut gelungen. Ich denke, die Ripsdeko ist eine schlaue Idee gewesen. Einen unanstrengenden Tag in deinem Glashaus wünsche ich dir.
    Mema (die gerade mal eine frohe Rentnerin ist)

    AntwortenLöschen
  3. Wie, es gibt bei dir auch noch Kaufteile? ;o)
    Einen Unterschied sieht man sowieso nicht und das passt sehr gut zusammen. Wie zusammen gekauft ;o)
    Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Outfit! Ich mag lange Röcke, aber ich denke - da ich immer im Stechschritt unterwegs bin - würde sich der Rock zwischen den Beinen verheddern. Außerdem sieht das bestimmt nicht so galant aus ;-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Was siehst du toll aus heute! Der Rock hat es mir echt angetan! :) Und alles so schön farblich abgestimmt! :) Ich bin begeistert :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du Dir ja den idealen Winterrock genäht. Hier im Süden ist es noch um einige Grade kälter als bei Euch im Norden. Heute Morgen zeigte das Thermometer -12 Grad an, inzwischen geht es aber zum Glück langsam wieder gegen Null. Ganz so kalt muss es ja nun wirklich nicht sein...
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wenn ich solche Fotos kurz in der Mittagspause schießen könnte, wäre ich echt happy! Muss ich mal meine Kollegin verhaften :-) Toll sieht die Kombi aus, um einiges herbstlicher als mein Top heute, zugegebenermaßen aber passender zur Außentemperatur!

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  8. Der Rock ist toll, toll toll! Sehr edel, gefällt mir gut.Ich trinke heute auch fleißig Tee und bin in dicken Jacken gehüllt. Mein Kleid von heute habe ich auch nur drinnen kurz ohne Jacke getragen, nur zur Info ;-)
    LG karin

    AntwortenLöschen
  9. So ein schönes und stimmiges Outfit. Mit dem langen Rock liegst du ja sowieso im Trend und das Satinband veredelt den Rock; es schimmert so schön. Der kurze Blazer passt hervoragend dazu und schafft schöne Proportionen und die richtige Prise Farbe kommt schlußendlich durch den hübschen Merinorolli dazu.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Dir stehen die langen Röcke aber auch so etwas von fabelhaft und die Jacke passt perfekt zum Rock.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein sehr elegantes Outfit! Der Rock gefällt mir besonders gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  12. Der Rock ist besonders toll, so einen muss ich auch mal nähen, der hat die ideale Länge für die Jahreszeit
    Lg

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht richtig edel aus! Und das Aufnähen des Ripsbandes war eine richtig gute Idee. Pept den doch etwas langweilig wirkenden Stoff richtig auf!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  14. Hier sind ja heute ungewöhnliche Fareben zu sehen. Deine Orange-Braun Kombination gefällt mir sehr gut. so ein langer Rock aus so toll fallendem Stoff ist ja eine geniale Bekleidung für kalte Wintertage. Und ein ein oranger Merinorolli, hachz.
    Da wird mir ja beim Angucken schon murkelig warm.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Das kommt sehr, sehr elegant rüber!
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  16. Aha! Die Küstensocke mal nicht in Kurzundschmal oder Hose. Geht doch! OK, war jetzt ein flapsiger Kommentar von mir ... Will sagen: gefällt mir sehr gut.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  17. Toller Rock, ich glaube, den Schnitt muss ich mir auch noch mal genauer anschauen! Sehr elegant, und das Ripsband ist das Tüpfelchen auf dem i.

    AntwortenLöschen
  18. très chic schaust du aus! wirklich eine wunderbare winterrocklänge und so schön genäht :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  19. Den Rock würde ich sofort nehmen, total schön, Schnitt, Farbe, das aufgenähte Band.....Ich finde dies Rockform ganz toll für dich. Und der orange Rolli dazu, gut gegen wintergrau!
    Hertliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Ein wunderbares Outfit! Der lange Rock sieht super schick aus mit dem Ripsband - das macht aus dem Rock etwas echt besonderes!
    LG
    SuSe

    AntwortenLöschen
  21. Dir stehen ja Kurzundschmal wie Frau Siebensachen das so schön nannte sehr gut, aber lang und so wie heute steht Dir mindestens ebenso gut - und ist es nicht herrlich soviel warmen Stoff um die Beine zu haben? Ich bin ja auch totaler Fan von diesem Schnitt.
    Liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  22. Sehr sehr schön, da passt und stimmt alles!
    Zwei Fragen:
    Ist der Rocksaum wirklich 249 cm weit?
    Und: Wird er in schrägen Fadenverlauf zugeschnitten? Bei Karo ja, sieht man ja auf dem Schnittmusterumschlag, aber bei einfarbigen Stoffen auch?
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Zu Deinen Fragen. Der Rocksaum hat tatsächlich 249 cm, damit kann frau richtig große schritte machen ;-) Ist aber viel weniger weit, als ein Tellerrock.
      Ich habe bisher drei Röcke nach diesem Schnitt genäht und jeweils im schrägen Fadenlauf zugeschnitten. Meiner Meinung fällt der Stoff dann etwas weicher. Bei fließendem Stoff geht wahrscheinlich auch der einfache Fadenlauf, dann aber aufpassen, ob die gewählte größe noch reicht. Im schrägen Fadenlauf weitet sich der Stoff etwas, das ist im Schnitt ganz sicher berücksichtigt. Bei mir hat es sich bewährt das Schnittmuster als vollständiges Rockteil ohne Bruch zu erstellen, dass lässt sich leichter auf dem Stoff anordnen und ggf. hin und her schieben als ein Schnittteil, dass nur ein halbes Rockteil zeigt. LG Kuestensocke

      Löschen
    2. Ah, herzlichen Dank! Ja, bei einer anderen Bloggerin habe ich schon gelesen, dass, sie für einen nicht "schräg geschnittenen" Rock einfach eine Größe größer zuschneidet. Schräge Röcke fallen besser, ja, sie zeichnen aber leider auch mehr die Figur nach, das gefällt mir nicht so...
      Viele Grüße!

      Löschen
    3. Ah, herzlichen Dank! Ja, bei einer anderen Bloggerin habe ich schon gelesen, dass, sie für einen nicht "schräg geschnittenen" Rock einfach eine Größe größer zuschneidet. Schräge Röcke fallen besser, ja, sie zeichnen aber leider auch mehr die Figur nach, das gefällt mir nicht so...
      Viele Grüße!

      Löschen
  23. Das ist eine sehr gelungene Kombi mit warmen Farben und das Ripsband auf dem Rock ist sehr peppig. Über lange Röcke sollte ich unbedingt auch mal wieder nachdenken. Herzlichst Ute

    AntwortenLöschen
  24. Finde den Rock auch toll! Der macht was her - auf jeden Fall!
    Aber mal ganz ehrlich: Was wäre der Rock ohne diese Stiefel dazu? Ganz Klasse zusammen... und auch das Orange des Oberteils dazu ist schön!


    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  25. Kann mich nur allen anderen anschließen. Das Satinband am Rock bringt´s einfach Gruß von Agathe

    AntwortenLöschen