Dienstag, 19. Januar 2010

Das kommt davon...

wenn man erst durch den Rat der lieben Leser realisiert, dass ein Schal mit 140 cm doch irgendwie kurz ist.... und man erst am Freitag im www nach Nachschub schaut und diesen dann kauft und nun warten muss....

Somit kann ich diese Woche kein fertiges Strickstück vorweisen. Der Schal hat nun 100 gr. verstrickte Wolle und misst sogar knapp 150 cm im festgesteckten Zustand. Aber er ist eben auch mehr als 20 cm breit und lässt sich irgendwie doch nicht halbwegs elegant um den Hals wickeln. Geplante Fertigstellung ist nun nächstes Wochenende.

Auf meinen Nadeln tummeln sich auch noch andere Strickstücke, die mir über die Wartezeit helfen werden. Ein interessantes Projekt ist das Tuch aus Schalwolle von Frau Wo aus Po. Gestrickt wird nach einer Anleitung aus dem Buch Victorina Lace Today - etwas abgewandelt...

Das nächstes Ufo, ist ein kuschliges Projekt aus Lana Grossa Chiara. Da hatte ich im Sommer einen großen Beutel Reste erworben. Die pinke Fraktion wird jetzt vernadelt und ich befinde mich in einem inoffiziellen KAL mit Jana. Auf das Endergebnis bin ich sehr gespannt. Im Moment misst das Tuch gut 65 cm in der Höhe und 130 cm in der Breite.

Das Foto entstand 10 Sekunden bevor die Krallen des verspielten Katers das Muster durcheinander brachten. Zum Glück ist die Wolle recht gut gegen solche Attacken gerüstet, nix passiert....

Kommentare:

  1. dein tuch ist jetzt schon sehr schön und der schal sieht auch toll aus und dein kätzchen ist ja obersüss
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  2. hihi, der kleine Kater sieht ja fast genauso aus wie meine Dicke :) süüüß

    AntwortenLöschen
  3. Alle drei Projekte sehr interessant.
    Aber was muss ich feststellen? Katerchen hat noch immer keinen Namen????

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Antje,
    mir wird ganz schwindlig bei deinen Fleissarbeiten, die ganz wunderbar aussehen ...
    Besonders das lilafarbene spricht mich an ...
    Und das Kätzchen ist eine Fotoschönheit, sicherlich auch in natura ...
    Herzliche Grüße ...
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Gepfotel und Gezupfe kommt mir ja so bekannt vor, bei mir wird auch alles von der Samtpfote getestet. Du bist wirklich rundum fleißig und Deine Projekte - superschön.

    Kraulchen für die Samtpfote und liebe Grüße an Dich
    von Herbstgold

    AntwortenLöschen
  6. Wann machst du das alles? Wie schaffst du das alles so schnell? Aber gut, dass du noch andere "sich tummelnde" Objekte hast, solche Zwangspausen wären sonst kaum auszuhalten. Beide Tücher sehen schon sehr vielversprechend aus.
    Und wie heißt der Kater jetzt???
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen