Dienstag, 10. November 2009

Abgeschaut und abgehört


Abgeschaut ... bei Heike von der roten Couch habe ich mir Namensbänder, um meine Strickgeschenke zu labeln.

Noch weiss ich nicht, welches Strickobjekt zuerst gelabelt und verschenkt wird, sind es Socken zu Weihnachten oder der Möbius in wenigen Tagen.... na mal sehen.

Abgehört habe ich dieses Hörbuch "Jauche und Levkojen" von Christine Brückner. Ausgeliehen hat es mir Marion, Danke!

Es geht um die Heldin Maximiliane, die in den 1920er Jahren bei Ihren Großeltern auf einem Landgut in Pommern aufwächst, später einen Karierre-Nazi heiratet und versucht ihre Kinder heil durch den Krieg und die Flucht zu bringen.
Warum dieses Buch den Titel "Jauche und Levkojen" trägt bleibt sein Geheimnis.
Eine schöne Geschichte, nett anzuhören. Von der Sprecherin Eva Mattes hätte ich mir an einigen Stellen mehr Engagement gewünscht, einige Passagen bleiben eher blass.
Fazit: ein schönes Buch, dessen Unaufgeregheit auch Strickmuster gelingen lässt.

Kommentare:

  1. Die Labels sind ja wirklich schön geworden. Ich finde immer, sie veredeln ein Geschenk richtig und es sieht richtig "professionel" aus.

    Liebe Grüße,

    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tip. Ich habe mir auch gerade
    solche Labels bestellt. Super Idee!!

    lg
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Labels sind ja stark, ne gute Idee.

    Gruß Tine

    AntwortenLöschen
  4. Eva Mattes seh ich so gerne als Tatortkomissarin am Bodensee und das Buch habe ich schon gelesen, hat mir sehr gut gefallen. Die Labels sind hübsch und dann wird ein Geschenk gleich viel persönlicher. Schöne Idee! Übrigens der Möbius klappt, bin gerade am Anfang der ersten Musterreihe. Danke für deine Hilfe! Bin auf ein Bild von deinem Möbius gespannt.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Ja ich gebe dir recht. Manchmal liest sie etwas träge. Ich mag aber die Geschichte von Jauche und Levkojen. Hat nir schon als Buch gefallen.
    Ich höre auf meiner Dienstreise gerade "Der Chinese" von Henning Mankell. Noch etwas undurchsichtig, wie die Teile, die ich bis jetzt gehört habe zusammenhängen, aber ich mag es, wen es ein bisschen ein Geheimnis bleibt und erst später aufgelöst wird.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Toll, Deine Labels, die werden dann das i-Tüpelchen auf Deinen Strickteilen.

    Liebe Grüße von Herbstgold

    AntwortenLöschen
  7. Schicke Labels ;-) Da werden die von Hand gefertigten Sachen nochmal so Wertvoll ;-) Ich hab´s mir schon abgespeichert, wo frau solch edle Teile bekommt. Ich glaube, ich brauche die auch........
    Übrigens auch ne schöne Idee zum verschenken,verwichteln,etc.

    ganz lieb grüßt Bremate

    AntwortenLöschen