Mittwoch, 7. Juni 2017

Knapp kalkuliert / MMM

Ja, da habe ich diesmal zu knapp kaluliert. Zum Motto-MMM Streifen habe ich nichts herzuzeigen, obwohl gerade letzte Woche eine Hose mit Nadelstreifen fertig geworden ist. Es gibt noch keine Fotos.....

Also zeige ich heute ein anders knapp kaluliertes Projekte, meinen neuen Rock mit leichtem Karo. 

Bei der Durchsicht meiner Reststücke schöner Wollstoffe ist mir der blau karierter Stoff in leichter und seidiger Qualität in die Hände gefallen. 

Mit viel hin- und hergeschiebe der Schnittteil für einen einfachen A-Rock habe ich doch noch einen ganzen Rock heraus bekommen. 



Der Rock könnte 4 cm länger sein, dann wären die Hobby-Schneider-Knie (blaue Flecken vom zuschneiden auf dem Boden) nicht zu sehen. Aber wie wir alle wissen - irgendwas ist ja immer ;-)



 Dafür macht sich die weinrote Volantbluse (ein Kaufteil) wirklich gut zu diesem Rock. 


An der hinteren Mittelnaht passt das Karo korrekt aufeinander, ein den Seiten gibt es einen leichten Versatz, über den ich großmütig hinweg sehe. 


Mit einem pinken Shirt, statt der Bluse, wird das Outfit etwas weniger förmlich und dennoch bürotauglich.

Stoffverbrauch: 0,80 cm Wollstoff und 0,80cm für das Futter. 


Leichte Sommerröcke, flatternde Kleider, Shirts oder doch die neue Jeans? Streifen gehen ja fast immer. Ich bin gespannt was wir heute auf dem Laufsteg beim MMM Blog bewundern können. Vielen Dank für die Organisation!



Kommentare:

  1. Sagenhaft, was du aus so kleinen Stoffstückchen noch rauskriegst, du hast das ja schon öfter beschrieben. Seitlicher Versatz fällt eh nur den Expertinnen auf, und bei deinen unauffälligen Karos vermutlich nicht mal denen. LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Über manches muss man einfach hinwegsehen :) Der Rock ist super, die rote Bluse gefällt mir sehr gut dazu.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Super schick!!! So etwas brauch ich auch fürs Büro!! =D

    AntwortenLöschen
  4. Genau; irgendwas ist immer, aber wenn der Gesamteindruck stimmig ist, stört das keinen großen Geist.
    Ganz tolles Outfit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Rock und Bluse ergeben ein wundervolles Outfit. Ich mag diesen Stil sehr gerne! Du siehst toll aus (mir schwant Du brauchst eine komplett neue Garderobe, bei der neuen Silhouette...).

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht so gut und so seriös aus, ich würde dir alles abkaufen! Und eigentlich sind Karos ja nur sehr viele Streifen in verschiedene Richtungen, oder? ;)

    AntwortenLöschen
  7. Moment mal! Diese Rocklänge finde ich an dir perfekt. Das solltest du immer so tragen - meiner Meinung nach.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt diese Rocklänge ausgesprochen gut an dir. Sie wirkt immer noch seriös, aber modern. Das passt hervorragend zu dir.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Karo ist ja anpassungtechnisch noch nerviger als Streifen. Das hast du gut gelöst, einfach
    Prioritäten setzen.
    Ich schneide immer auf dem großen Esstisch zu. Deine armen Kniee, da habe ich echt Respekt, wenn man auf dem Boden zuschneidet.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mich den beiden vorhergehenden Kommentaren nur anschließen, auch ich finde die Rocklänge perfekt.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja witzig, wir alle finden wohl, Du solltest Deine Röcke in Zukunft kürzer tragen. Ich finde es unglaublich anstrengend, auf dem Boden zuzuschneiden und vermeide das nach Möglichkeit. Aber es geht nicht immer so, ich weiß. Nun aber zu Deinem heutigen Outfit. Ich weiß garnicht, welches ich besser finde. Hm, beide Oberteile passen ganz wunderbar zum Rock, der Dir super gelungen ist. Denn nur 80 cm sind ja nicht die Welt.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  12. Ich schneide auch auf dem Fußboden zu und muss feststellen, dass mir das jedes Jahr schwerer fällt!,
    Die Rocklänge finde ich super für dich!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde deinen Rock und die Länge genau so gut wie er ist. Und die blauen Flecken verschwinden ja auch irgendwann 😆. Und das mit dem Versatz ust auch nicht tragisch. Und gerade am Wochenende habe ich unsere neue Bundesfamilienministerin Katharina Barley auf einem Fest bei uns gesehen. Sie hatte ein (ich gehe mal davon aus) Kaufkleid an mit verschiedenen Farben und Farbblöcken. Diese hatten an der Seite einen ordentlichen Versatz. Und ich gehe mal davon aus, dass es nicht das billigste Teil war, das sie anhatte. Ist wahrscheinlich auch niemand außer mir aufgefallen (haha).
    Du siehst also, wir g
    Können getrost einmal fünf gerade sein lassen...
    Viel Freude mit deinem neuen Rockund liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ein halber Rock wäre auch total blöd gewesen ...hihi...
    Du siehst richtig toll aus. So superschlank bist du geworden. Steht dir prima, genauso wie rot! Solltest du öfter tragen!

    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde die Rocklänge genau richtig. Nur nicht länger.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe küstensocke, dieser Rock ist wieder mal perfekt... und er passt hundert Prozent zu dir! Ganz liebe grüße

    AntwortenLöschen
  17. toller Rock, und die rote Bluse habe ich natürlich für selbstgenäht gehalten, bis ich Deinen Post gelesen habe!
    Zuschneiden auf dem Fußboden bis zum Auftreten von blauen Flecken hat übrigens meinen vollsten Respekt! Aber kannst Du nicht irgendeinen (Ess)tisch kurzfristig dafür frei machen?
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Auch ich plädiere für diese Rocklänge an Dir. Besonders die Kombination mit der roten Bluse finde ich "très chic". Überhaupt diese Oberteile mit ... wie nennt man das ... eine Schluppe ist es ja nicht ... sehen Klasse aus. Und ich freue mich auf die Präsentation der Nadelstreifen. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Perfekt ist diese Rocklänge. Der Rock soll immer an der schmalsten Stelle des Beines/ Knie enden .... Weiß nicht mehr, wo ich das aufgeschnappt habe, aber ich beherzige das immer und ich finde, da ist was dran!!! Sieht toll aus Dein Outfit, rundherum.
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Der Rock ist super geworden und toll, dass Du mit so wenig Stoff ausgekommen bist - auch noch im Karo ...

    Blaue Hobby-Schneiderinnen-Knie ;)

    Hetzlichst Bine

    AntwortenLöschen
  21. Sieht echt spitze aus, der Rock an sich und beide Outfits auch. Ich votiere auch für die kürzere Länge, sieht so schön frisch aus.
    Die blauen Flecken gehen ja leider nie weg, man hat ja immer was zum zuschneiden...
    liebe Grüße
    Pina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Küstensocke, ich kann mich den Vorrednerinnen in allen Punkten nur anschließen. Die rote Schluppenbluse mit Rock und Blazer Sieht frisch und modern aus. Passform wie immer hervorragend auf jeden Fall ein Hingucker. Manchmal hilft derZufall noch ein bisschen dazu, um wieder eine neue schöne Variante zu entwickeln. LG Stefan

    AntwortenLöschen
  23. Herrlich, was du zauberst.
    Da hab ich Herzchen in den Augen
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen