Mittwoch, 15. Februar 2017

Zweiter Bleistift in blau/ MMM


Man könnte denken ich habe so schrecklich viel zu tun, dass ich selbst beim Fotoshooting Emails per handy lesen muss - nein mit dem Handy kann ich den Fotoapparat steuern und ich war noch beim Testen des verzögerten Auslösung als das Foto gemacht wurde....

In diesem Jahr habe ich schon ziemlich viel genäht, ganz oben auf der Wunschliste standen neue schmale Röcke für mich, weil ich schmaler geworden bin und die Röcke vom letzten Jahr zu groß sind. 

Der schöne Wollstoff in mittelblau mit leichtem Fischgrät-Muster war ein Schatz im Vorrat. Vor Jahren hatte ich daraus schonmal einen schmalen Rock, den es inzwischen aber nicht mehr gibt. 


Genäht ist der Rock nach
Burda 11/2013 Modell Nr. 105


Die geschwungene Naht ist ein schönes Detail, außerdem kommt der Rock ohne Gehschlitz aus, weil in der hinteren Mitte ein kleiner Godet angeschnitten ist. Entgegen der Burda-Anleitung schneide ich nicht im schrägen Fadenlauf zu, sondern schön im graden Fadenlauf. An der Taillie habe ich den Schnitt verschmälert - dann entfällt das wenig schmeichelhafte Einhalten des Stoffes, das Burda vorschlägt.

Ich habe den Schnitt schon mehrfach genäht und auch dieser blaue Rock wird nicht der letzte nach diesem Schnitt sein. 

Der Rock ist superschnell genäht. Heute zuschneiden, morgen im Büro anziehen - das klappt, wenn alle Zutaten und der Futterstoff bereit liegen. 

Blauer Rock mit blauem Rolli aus Merino-Strick....


dazu passt der braue Blazer....


und natürlich auch jeder blaue Blazer in meinem Schrank. 
Wunderbares Bürooutfit - was will frau mehr.... außer noch einen weiteren Rock - ja das will ich unbedingt. Solange noch Stiefelzeit ist, trage ich Röcke einfach am liebsten. 

Dann bin ich mal gespannt, was die anderen Damen heute tragen. Rock, Kleid oder Hose? Die erste auf dem MMM Laufsteg ist heute Lucy, die sich mit einem wundervollen Gesamtoutfit (memade von Kopf bis Fuß) aus dem MMM Team verabschiedet. Liebe Lucy vielen Dank für Deinen Einsatz!

Kommentare:

  1. Steht dir super und wie immer perfekt gestylt! Den Schnitt habe ich schon bei dir bewundert, sieht gut aus: schnell zu nähen und doch etwas besonderes. Hab einen schönen Tag! LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist mal wieder ein toller, ungewöhnlicher Rock! Und durch die Godetfalte hast Du die benötigte "Gehfreiheit". Ja, und Du bist wirklich schmaler geworden, denn schon beim letzten Mal hatte ich den Gedanken. Es steht Dir sehr gut!! Ich wünsche Dir heute einen sonnigen Tag.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  3. Der Schnitt ist wunderbar und passt zu dir. Deine neue Silhouette gefällt mir auch gut. Ich dachte mir zwar, dass du an Gewicht verloren haben könntest, aber sicher war ich mir nicht. (Guter Blickwinkel beim Fotografieren.)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch eine grosse Stiefel zu Rock/Kleid-Freundin. Toller Rock, Du Queen of Bleistift. Also Kleidungsstück-Bleistift. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ein typischer Frau-Küstensocke-Rock! Und wie immer perfekt.
    Und duu steuerst mit dem Handy deinen Fotoapparat??? Bin ganz ehrfürchtig! Sowas geht?!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock ist toll geworden. Ganz besonders gut gefällt er mir, kombiniert mit dem blauen Blazer und dem Tuch, das ist ein super elegantes Büro-Outfit!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  7. OH das ist ja ein ganz toller Rock. Irgendwie habe ich gerade so ein Haben-Muss-Gefühl. Genügend Probestoff hätte ich ja da. ein wirklich tolles Outfit
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Schnitt ist toll. Du erinnerst mich daran, dass ich ihn auch mal nähen wollte. Ja ich stimme dir zu. Enge Röcke sind schnelle Projekte wenn alle Materialien vorhanden sind. Gut siehst du aus. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  9. Der Rock ist toll! Durch den Einsatz hat man bestimmt eine wunderbare Bewegungsfreiheit. Mein Dilemma bei Bleistiftröcken ist immer, den Schlitz nicht zu hoch zu machen, aber auch nicht so kurz, dass ich nicht mehr gehen kann.
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  10. Auf den ersten Blick ein klassisch-schlichter Rock und wenn man genauer schaut dann so eine spannende Nahtführung. Super! Und steht dir richtig gut, ein tolles Outfit.
    LG Almut

    AntwortenLöschen
  11. Das würde ich auch gerne sagen können: Neue Kleidung da schmaler geworden....
    Der neue Rock sitzt wie immer fantastisch.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bleistiftrockqueen auch dieses Modell ist Dir sehr gut gelungen und steht Dir ganz wunderbar. Danke für die Tipps bezgl. der Verarbeitung, denn dieser Rock war mir auch schon als Objekt der Begierde ins Auge gesprungen!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller raffinierter Schnitt! Mir gefällt besonders, dass man auf den Schlitzverzichten kann!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  14. Sehr elegant! Die Nähte an den Seiten gefallen mir, machen aus dem sonst schlichten Bleistiftrock ein ganz besonderes Stück. Siehst klasse aus darin! Mit den Stiefeln, Pulli und Blazer bestimmt der Renner im Büro. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  15. Steht dir sehr gut! Perfekt.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Ach, schick wie immer!
    Und ja, das ist definitiv der Vorteil eines gut gefüllten Stoffschrankes. Ich muß für fast jedes Projekt erst wieder losfahren. Auch nicht schön...
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  17. sehr schön! so ein Rock fehlt noch in meiner Sammlung...leider fehlen mir die Gelegenheiten, ihn zu tragen ;)
    liebe Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Rock ist ja wirkich ein Allround-Teil, das man immer gut kombinieren kann. Viel Spaß beim Tragen!
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Der Fall des Rocks ist total schön! Er formt unten einen schmalen Saum, ohne dich am Laufen zu hindern - wirklich cool! Ich schreibe mir mal die Schnttnummer auf und gucke, ob mir jemand die Burda leiht!

    AntwortenLöschen
  20. Der Rock ist Dir gut gelungen, auch wenn Du es nicht im schrägen Fadenverlauf zugeschnitten hast. Bleistiftröcke sind toll, sofern man auch genügend Geh-Freiheit hat. Den Schnitt muss ich mir merken. Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  21. Der Rock hat eine tolle Schnittführung und perfekt umgesetzt. Besonders schön finde ich die Kombination blaues Shirt und brauner Blazer.
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  22. Ein bewährter Schnitt in Kombination mit einem schönen Stoff kann ja nur perfekt werden. Sieht klasse aus und das Kombinieren deiner Werke funktioniert bei dir ja sowieso gelingsicher.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  23. Ein sehr schönes Businessteil, da passt auch das Email-Lesen.�� Mir fallen in letzter Zeit immer mehr Schnitte mit ungewöhnlicher Seitenzahl auf. Muss ich unbedingt mal probieren. Hier sieht es so aus, als ob es den Fall sehr schön unterstützt. Lg, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  24. Ich bewundere bei dir immer dein sicheres Stil-Empfinden! Du kombinierst den Rock unterschiedlich und jedes Outfit wirkt ganz anders. Der Rock steht dir sehr gut. Ich mag das Klassische und doch Raffinierte.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  25. Toller Rock, der sich vielseitig kombinieren lässt. Mit dem blauen Pulli sieht er wunderbar aus. Danke für den Hinweis auf das kleine Godet, das macht ihn für mich interessant, weil schlitzlos aber beweglich. Ich habe hier auch noch ein schönes Stück Rockstoff gefunden. LG Ina

    AntwortenLöschen
  26. Wenn ich deine Bilder anschaue bedauere ich immer dass ich keinen Büro job habe... Agesehen von meiner dienstkleidung bin ich aber sehr glücklich... Du hast ein tolles neues Kleidungsstück und siehst sehr souverän aus! Lg Sarah

    AntwortenLöschen