Donnerstag, 29. Dezember 2016

Doppel in Blau

Das Nähen von Patchworkdecken war im gesamten Jahr ein recht großer Posten in meiner Nähbilanz.

Zum Jahresende sind nochmals zwei Sets aus Decke und Kissen fertig geworden - alles in Blau-Tönen.


Set Nr. 1 ist im Windmühlenmuster genäht. Dafür wurden die Stoffquadrate in 30x30 cm geschnitten, jeweils zwei an den Außenkanten zusammengenäht und dann diagonal aufgeschnitten.

Bei dieser Methode braucht man von den jeweiligen Farben ausreichend Stoff, damit sich ein harmonisches Bild ergibt.


Die Decke ist 1,40 cm breit und 2,10 m lang. 

Dünne Fleecedecken bilden das Batting, für die Rückseite wurden alte Kopfkissenbezüge und Bettbezüge verwendet. 


Die letzte Naht des Binding ist per Hand angenäht. 


Ein kleines Kissen gibt es auch zur Decke. 


Die zweite Decke besteht aus 15 x 15 cm Quadraten, einige dieser Quadrate wiederum sind aus 4 kleinen Quadraten von ursprünglich 8 x 8 cm zusammengesetzt. 


Reststoffe, alte Tischdecken mit Kreuzstich, ungeliebte Stoffe, ausgemusterte Herrenhemden, Reste von geliebten Stoffschätzen  - vielerlei Gewebe kamen hier zum Einsatz. 

 Das Sandwich aus Top, Batting und Rückseite hefte ich mit großen Stichen per Hand zusammen.

Die Decke ist recht groß geworden: 1,60 m breit 2,40 m lang. 

Das Binding aus hellbraunem Stoff habe ich diesmal komplett mit der Maschine angenäht. 


Für die Rückseite kamen zwei alte Kopfkissenbezüge und ein großes Stück hellbauer Vichykaro zum Einsatz. 


Die große Decke hat echte Kuschel- und Tobequalitäten - alles ausgetestet! 


Beide Decken und Kissen haben sich auf den Weg nach München zu meiner Freundin und ihrem Partner gemacht. Der nächste Sommer kommt bestimmt, dann werden sich diese leichten Schlafdecken bestens bewähren. 


Patchworkdecken und Kissen sind echte Stoff-Fresser. Für beide Sets habe ich knapp 18 Meter Stoff /Fleece aus dem Lager verbraucht.

Die große Bilanz meiner Stoffdiät 2016 ziehe ich noch, immerhin habe ich die Hoffnung bis Neujahr noch etwas Zeit zum Nähen finde (die Steuererklärung ist fertig!)   - ein Kleid für meine Schwester ist schon hast fertig.... und dann sind da noch zwei zugeschnittene Shirts...

Kommentare:

  1. Die Teile sehen wirklich toll aus! Du entwickelst ja richtige Patchworkqualitäten!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein glückliches Jahr 2017!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Geschenke die werden sicher geliebt.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  3. Die Decken sind toll! Aber die Katze ist Zucker, soooo süß!!!

    AntwortenLöschen
  4. Die Decken sind beide ganz wunderbar! Die größere der beiden finde ich fast noch ein bisschen lieblicher. Die Fellnase hätte sicherlich gern noch eine weitere Decke, die bei Euch bleibt.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Na da warts du ja echjt fleißig. Aber weißt, was ich mich frage?! Hast du überhaupt nicht gequiltet???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, beide Decken sind in großen Abständen gequiltet. Für feines Quilten fehlt mir einfach die Geduld und auch das Können. Diese leichten Sommer-Patchworkdecken funktionieren jedoch sehr gut mit wenigen Quiltnähten, weil alles schön luftig bleibt. LG Kuestensocke

      Löschen
  6. Die Decken sind ganz wunderbar. Wenn man bedenkt, dass du, so habe ich es verstanden, keine extra hinzugekauften Stoffe verwendet hast. ( Bei mir werden solche "Restequilts" nie so schön!) Die Aufteilung von Farben und Muster finde ich sehr gelungen. Und die Katzenbilder ... Die kannst du als Medizin bei schlechter Laune verkaufen - funktioniert bestimmt.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  7. Die Decken sind sehr schön und harmonisch geworden! Sie sind bestimmt auch sehr kuschelig und gemütlich, wenn sie die Qualitätskontrolle der Katze bestanden haben. :)
    Ich wünsche die alles gute im neuen Jahr!
    Liebe Grüße, Ewa

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön geworden! Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  9. Super schön! Ich bin ein wenig neidisch. Wollte für mein Baby eine Decke nähen, ohne sonderlichen Erfolg bisher... und das Katzenbaby, der Sweetnes Overkill....

    AntwortenLöschen
  10. Zwei wunderbare Kuscheldecken - die viele Arbeit die da drin steckt, meine Güte! Ich bin mal wieder beim Zuschneiden "abgestorben", habe aber auch vor eine große Decke in Blautönen zu nähen. Du machst mir jedenfalls Mut und Laune, wieder weiter zu machen. Liebe Grüße und alles Gute für 2017 von Ina

    AntwortenLöschen
  11. Du fuchst dich richtig ein in Patchwork. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Große Klasse! Und dann solche Mengen an Stoff vernäht. So etwas plane ich auch für dieses Jahr. Die Farben in der Zusammenstellung finde ich sehr gelungen. Und dann dieses kleines Katzenkind. Herzallerliebst!
    Alles Gute für 2017
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Wow, die sind aber wirklich sehr, sehr schön geworden.
    Kein Wunder, du hattest ja auch so eine niedliche Hilfe ;-)
    Die darfst du hier bitte auch mal vorbei schicken, damit mein kleines Patwork-Deckchen endlich mal fertig wird ...
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen