Mittwoch, 23. November 2016

Anzug in Anthrazit / MMM

Heute zeige ich mich mal wieder in formeller Garderobe beim MMM.

Im Frühling erstand ich drei schöne Wollstoffe. Das war der erste Belohungskauf nach
Monaten der Stofdiät. Dabei war auch ein leicht strukturierter Wollstoff in anthrazit. 3 Meter waren noch auf dem Ballen - alles meins! 

Im Juni nähte ich eine Hose nach bewährtem angepassten Schnitt von Simplicity. Passt immer und überall. Die Hose ist bis unters Knie mit einem leichten Baumwollstoff gefüttert und ist daher auch für mittelkalte Temperaturen geeignet.


Aus den restlichen Stoffstücken zirkelte ich gerade so noch eine Jacke heraus.
Jetzt habe ich einen "Anzug". 
Die Bluse ist gekauft, schöne Farbe, nettes Rüschendings aber 100% Poly. 

So ein richtiger Anzug ist es nicht. Die Jacke hat keinen Reverskragen, sondern ist nach dem Schnitt Mc Calls M7058, den ich schon mehrfach genäht habe. Hier wählte ich Modell B in gekürzter Form.

 


 

Gern hätte ich 3 cm mehr Länge, war aber leider nicht drin. 

Der Jacke habe ich kleine Pattentaschen spendiert - das war ein ganz schönes Gefriemel - bei diesen Dingen brauche ich echt mehr Übung, damit es gut läuft.


Probiere ich beides nochmal zur pinken Bluse passt alles nahtlos unter die Jacke.... und der Kater bettelt schon wieder nach Futter.


Ich habe ihm etwas von dem Jackenfutter angeboten - das ist im Ärmel einen Tick zu lang - tja das wollte er nicht. Er steht auf Trockenfutter ;-)


Zuschnitt und Korpus erledigte ich bereits Anfang Juli und dann hing die Jacke auf der Puppe. Ich konnte mich nicht aufraffen die Futterjacke zu nähen und beides zu verbinden. Dazu bin ich erst Mitte Oktober gekommen. 

Nun ist das Ensemble fertig und das Wetter fast zu kalt, um es zu tragen. Selber schuld. Insgesamt könnte die Jacke etwas schmaler ausfallen, aber grundsätzlich bin ich zufrieden und ich trage das Outfit ganz normal im Büro.So wie heute.

An der Blazerfront arbeite ich weiter - gerade habe ich einen Blazer zugeschnitten, der dann auch einen richtigen Reverskragen bekommt. 

Ich bin gespannt was die anderen Damen heute beim MMM zeigen. 
die erste auf dem laufsteg ist Nina in einem hinreißenden körperbetonten Kleid - vielen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Also bei diesen frühlingshaften temperaturen kannst du das doch noch ganz wunderbar tragen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Toller Anzug, sehr schick!!! Mir war gar nicht bewußt, dass man weite Hosen auch füttern kann. Das ist eine gute Idee! Die Jacke finde ich eigentlich nicht zu kurz, sondern sehr passend in der Länge. LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Ensemble und meine Bewunderung gilt Deinen Jacken/Blazer-Nähfertigkeiten. Da traue ich mich noch nicht so richtig ran, aber ein langer Blazer bzw. Gehrock steht schon noch auf meiner Liste. Witzig übrigens, dass Euer Kater ausschaut wie unser Sammy - vielleicht kommt der demnächst auch mal mit auf ein Foto... Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  4. Ein Blazer muss für mich nicht zwingend einen Reverskragen haben; ich finde eine andere Kragenform durchaus eine nette Abwechslung und buissnesstauglich ist dein Set ja schon allein durch den schönen Stoff und die Farbe, aber ich kann gut verstehen, dass du den nächsten Blazer gerne mit nähen möchtest, : ).
    Ein schickes Set, von oben bis unten.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ach toll, irgendwie traue ich mich an solche schicken Ensembles nicht wirklich dran. Und dann noch Pattentaschen - Paspel- und Pattentaschen und ich werde wahrscheinlich niemals einen freundschaftlichen Umgang pflegen. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Könnte aber als "Anzug" durch gehen ;) Sieht wie immer klasse aus! Und ja, die Poly-Bluse hat eine super schöne Farbe und auch schönen Schnitt, da drückt man schon mal ein Auge zu ;) außerdem ist es pflegeleichter. Die Hose mit BW zu füttern ist eine tolle Idee. Wäscht Du selbst oder macht es die Reinigung? Ich frage wg. dem Bügeln;) Du wirst es nicht glauben, ja auch diesen McCall Schnitt habe ich hier ;) Bei McCall bin ich eigentlich lt. Tabelle eine 14. Leider noch nicht so viel genäht. Ein Kleid war mit aber in der Größe viel viel zu groß. Das hat mich etwas demontiviert. Wie ist es bei Dir - welche Größe hättest Du nach Deinen Maßen und welche Nähst Du? Ganz liebe Grüße in den Norden.

    AntwortenLöschen
  7. Toll!! Ich bewundere Dich um diese Nähkünste einen Hosenanzug so chic zu nähen. Ich finde ihn einfach großartig und Du kannst ihn zu so vielen Blusen/Shirt/dünne Pullis kombinieren. Und das alles bekommst Du aus 3m Stoff - Wahnsinn!
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  8. Superschick! Steht dir sehr gut! Ich liebäugel ja auch noch mit einem Anzug (mit Rock) aber irgendwie geht mir nach dem ersten Stück meist die Puste aus. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Hosenanzug und die Kombi mit der dunkelroten Bluse gefällt mir am besten!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  10. "Herausgezirkelt" :)) Das habe ich auch noch nicht gehört.
    Dein Anzug sieht super aus, und am besten gefällr mir auch die Kombination mit der dunkelroten Bluse.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Also, das bewundere ich wirklich ohne Ende! Ich wage mal zu behaupten, dass Du in keinem Kaufhaus so gut sitzende Sachen, und dann noch als "Anzug", bekommen hättest.

    Der Kater ist aber auch wählerisch, dass er das Jackenfutter nicht wollte!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Sehr, sehr schick.
    Und auch wenn es kein klassischer Reversblazer ist, ist die Jacke doch formell genug, dass es in meinen Augen locker ein Anzug ist. Ich bewundere ja, dass Du tatsächlich die Paspeltaschen genäht hast. Ich faule Socke hätte mir die Arbeit nicht gemacht, weil "passt ja eh nicht viel rein" *lach*.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  13. Der ist super, dein Anzug. Und das aus 3m Stoff? Alle Achtung! Die rote Rüschenbluse hätte ich auch gern, die gefällt mir richtig gut. DAnke für den "Futtertipp", das werde ich bei meinen zwei Fellnasen mal ausprobieren. Für die Linie täte es ihnen gut ;)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Hosenanzug ist wirklich businesslike und richtig schön. Das Jacket ist einfach die modischere Variante zu einem klassischen Blazer.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  15. Man, was sieht das beides ordentlich genäht aus! Und sitzen tut es auch super! Du hast es echt raus! Jetzt musst du nur noch der Katze beibringen das Futter zu essen ;) Hehe, ne, echt super schick siehst du aus :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  16. Manch Dinge brauchen halt ihre Zeit. Dafür hast Du jetzt den schönen Anzug. Die unterschiedlichen Taschenformen Macht man halt doch zu selten, um richtig Routine zu entwickeln, mir geht es jedenfalls so. Gut sehen deine Taschen aber aus.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Eine tolle Kombi hast du jetzt. Es passt alles prima zusammen und steht dir sehr gut.
    Auch wenn das Wetter kälter wird, im Büro wird es sicherlich immer warm genug für den tollen Anzug sein.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  18. Ein schöner klassischer Hosenanzug. So einen kann frau immer gut gebrauchen. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  19. Ein super Kombi! Deine Sachen sehen immer so professionell genäht aus - Respekt! Toll gefällt mir auch Dein kariertes Shirt von letzter Woche, würde ich auch gern tragen.
    LG Judy, die Dir auch noch zu dem großen Ereignis gratulieren möchte...

    AntwortenLöschen
  20. Perfekt ... Hose, Blazer, Trage-Kombinationen ... Ich kann mich aller Bewunderung meiner Vorschreiberinnen nur anschließen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  21. Ich gestehe, ich habe zuerst gegoogelt, was genau einen Anzug per definitionem ausmacht. Viel schlauer bin ich nicht.
    Für mich ist dies ein richtiger Anzug, ein rundum gelungener noch dazu.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Hast du super toll genäht.
    Klasse
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  23. Also Reverskragen hin oder her, dein Anzug samt Blazer finde ich klasse und kombiniert mit der knalligen Bluse ein ganz tolles Outfit.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  24. Ich mag gerade den " anderen " Kragen besonders gern. Einen Blazer oder eine Anzugjacke zu nähen finde ich echt Könginnenklasse. Das habe ich mir noch nicht getraut. Darum bin ich sehr beeindruckt von deiner Schneiderkunst.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Die Variante zum Thema Jacke ist Dir sehr gut gelungen und mit der Hose sieht es einfach perfekt aus.
    Es gefällt mir sehr gut wie Du dem strengen Anzug eine individuelle Note verleihst: dank dem Heil Hills und der rosa Blusen und Riuschen sieht das ganze feminin und "weich" aus :).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  26. Dein "Anzug" gefällt mir ausgesprochen gut.
    Mir persönlich hätte die Jacke 3-5cm länger vermutlich auch noch besser gefallen, weil ich mich damit wohler fühlen würde.
    Trotzdem ein super schönes Outfit!

    LG
    Margret

    AntwortenLöschen
  27. Wow, der Anzug ist super chic, gefällt mir total gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  28. Mir gefällt der Anzug gerade weil er nicht ganz so streng und klassisch daher kommt und mit dem Pink dazu, so richtig toll.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen