Mittwoch, 13. Juli 2016

Juli-Bluse für wechselhaftes Wetter / MMM

Guten MeMadeMittwoch Morgen!

Mitte Juli in langärmliger Bluse - dieser Sommer macht es möglich ;-)

Eine Bluse mit Reverskragen - das ist schon länger ein Wunsch von mir. Mein erster Versuch hat mich nicht zufrieden gestellt (da waren die Ärmel zu knapp und der Kragen zu schlapp), also habe ich einen weiteren Schnitt ausprobiert. 

Hier ist das Ergebnis. 
Bluse mit Reverskragen und horizontaler Teilungsnaht aus einem recht festen Baumwollgemisch.


Der Kragen gefällt mir in seiner Form und seinem Fall sehr gut, ebenso die Ärmelweite und der leicht geschwungene Saum. Die Optik der Tailliennaht finde ich eigentlich gelungen, aber die daraus resultierenden Schrägzüge muss ich mir nochmal genau anschauen und eventuell den Brustabnäher vergrößern.


Der Schnitt selber ist relativ schlicht. Ich habe im Rücken noch Taillienabnäher hinzugefügt, damit die Bluse besser auf Figur sitzt.

Schnitt Butterick 5924

 
Zur langen Hose passt die neue Bluse sehr gut und sie trägt sich bequem. Durch den festen Stoff hat sie fast die Anmutung einer Blusenjacke und kann prima ohne Blazer getragen werden.
Die kleinen Glasknöpfe mit Öse waren ein Geschenk meiner Schwester - zu diesem Stoff passen sie ganz hervorragend.

Ich bin gespannt, welche Kleidung heute beim MMM bevorzugt wird. T-Shirt oder Pulli? Bluse oder Kleid? Hier geht es lang! Die halbe MMM-Mannschaft begrüßt uns heute im Eröffnungspost - große Klasse!
Vielen Dank für die Organisation.

Kommentare:

  1. Die Bluse ist schön, toller Farbton. Mir gefallen die Teilungsnähte gut, das sieht irgendwie raffiniert aus. Steht Dir super! LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Die Bluse ist schön. Ganz stimmig, was Schnitt und Stoff und Proportion betrifft. Wenn es mal wieder Sommer wird, kannst Du ja auch eine kurzämelige nähen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja edel aus. Ein wirklich toller Kragen. Aber durch die Teilungsnähte wirkt die Bluse auch ein wenig lässig.... Den Schnitt kannte ich bisher nicht. Vielen Dank für den Tipp. Gefällt mir wirklich gut.
    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Tja, wer diesen Sommer für den Sommer näht, näht wohl für nächstes Jahr!
    Eine wunderschöne, sehr stilvolle Bluse & super umgesetzt, so wie wir es von dir gewöhnt sind.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  5. Wieder so eine schöne Bluse! Die Teilungsnaht gibt den rechten Pfiff, schade, dass du noch nicht ganz zufrieden bist. Ich wär's :)

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Spannender Schnitt mit der Teilungsnaht auf Taillenhöhe.Ein wirkich gelungenes Basis-Teil. Und der Sommer kommt bestimmt noch! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  7. Die Taillennaht ist interessant und bei Unifarben ein hübsches Detail; eine tolle Bluse und die Option, die Bluse anstatt einer Jacke zu tragen finde ich sehr reizvoll.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Deine Bluse ist wieder so ein Traum von perfekt Genähtem! Die Teilungsnaht macht sie interessant und die Proportionen sehen bei Dir schöner aus als auf der technischen Zeichnung.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  9. Da hat die Blusenkönigin mal wieder zugeschlagen :-) Sitzt wie immer perfekt. Nur mir persönlich gefällt die horizontale Teilungsnaht nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die Bluse schaut hervorragend aus! Für mich selbst mag ich am liebsten Tunikablusen. Aber für meinen Sohn hab ich schon ein Hemd genäht.....eine schöne Knopfleiste und ein schöner Kragen, das ist schon Arbeit. Und die ist dir echt gut gelungen.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Super praktisch! Stimmt, funktioniert perfekt ohne Blazer.
    Und für den Sommer bietet der Schnitt ja noch einige Optionen. Wenn er denn kommt...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Wow, die Kombi wirkt sehr edel! Und Du hast unglaublich lange Beine in dem tollen Outfit!!
    Lieben Gruß, Christin

    AntwortenLöschen
  13. sehr schicke edle Bluse, gefällt mir super gut LG Sandy

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein sehr schöner und ungewöhnlicher Schnitt, sieht klasse an Dir aus, muss ich mir mal merken, lg Ute

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schön - blau wie ein Sommerhimmel! Blusen mit einem etwas festeren Stoff sind oft eine gute Lösung - wie du ja sagst, lässt sich so gut der Blazer ersetzen und man fühlt sich dann einfach gut angezogen.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  16. man sollte ja meinen, eine Bluse ist eine Bluse ist eine Bluse, aber deine Blusen sind alle jeweils Einzelstücke. Diese Bluse wird durch die Taillennaht zu etwas ganz besonderem. Eine Kleinigkeit mit toller Wirkung.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  17. Was es für schöne Blusenschnitte gibt. Du spürst sie alle auf ;-)
    Wenn ich nur mehr Blusen tragen würde.
    Wieder ein wunderschön gelungenes Exemplar.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Da hast Du ja wieder einen interessanten Blusenschnitt aufgetan.
    Die Bluse ist toll geworden.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  19. Ganz meine Farbe! Und Deine natürlich auch ;) Gefällt mir in Kombination mit der dunklen Hose sehr. Ich bin immer wieder überrascht, mit welch neuen Ideen Du aus den "Untiefen" der Blusenschnittwelt auftauchst. Wie lang ist eigentlich Deine Kleiderstange für Blusen im Schrank? Die passt doch in keinen Schrank mehr, oder? Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  20. Gut dass du nicht aufgegeben hast. Das Ergebnis ist toll.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  21. Kragen und Teilungsnaht finde ich beides sehr überzeugend und gelungen! Wieder so eine schöne Bluse! Ja, deine Blusen gefallen mir immer sehr, du bleibst für mich einfach die absolute Blusenkönigin. Und wenn ich meine Aster trage, denke ich häufig an dich :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  22. Siehst gut aus in diesem Outfit! Für mich habe ich festgestellt, dass ich bei Blusen keine festen Stoffe mag, diese trage ich einfach nicht so gerne. Bei mir muss es weich und fließend sein. Der Schnitt sieht vielversprechend aus! Ich hab einen Burda-Schnitt mit Reverskragen und kurzen Ärmeln. Diese Bluse, genäht aus einem etwas weicheren Stoff, trage ich sehr gerne. Der Reverskragen erzeugt einen sehr klassischen Stil, passend fürs Büro.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen