Mittwoch, 8. Juni 2016

Neuer Stoff bewährter Schnitt / MMM


Heute zu MMM trage ich meine neue Hose aus dunkelblauem leichtem Wollstoff. Ein Blick in meinen Kleiderschrank offenbarte, dass ich eine weitere dunkelblaue Hose sehr  gut gebrauchen kann. Dunkelblauer Wollstoff in sommerleichter Qualität war leider nicht im Vorrat. Und so wurde es trotz Stoffdiät Zeit für einen Besuch in der Stoffabteilung bei *arstadt. 
Im Rahmen meiner Stoffdiät darf neuer Stoff gekauft werden, allerdings gilt die 10:1 Regel. Auf 10 m vernähten Stoff, darf 1 m neuer Stoff gekauft werden. Bis Mitte Mai hatte ich mir 9 m neuen Stoff angespart und konnte frohen Mutes  die Stoffabteilung betreten.
Dort hatte ich großes Glück und fand gleich drei schöne sommerleichte Wollstoffe - noch dazu mit vielen freundlichen Worten der Verkäuferin, die fragte, wo ich solange geblieben sei. 
Haha auch *arstadt merkt, dass ich Stoffdiät halte. 

 Der Stoff hat feine Nadelstreifen, das mag ich sehr. 2m waren noch auf dem Ballen, reicht für eine Hose. Dann noch 1,40 m Wirkfutter  und fertig ist ein neues Lieblingsteil. Der Schnitt basiert auf einem Simplicity Schnitt für eine Hose mit weitem Bein und ohne Taschen, den ich immer wieder gern nähe.

 Blaue Hose, blauer Blazer und ich hätte ca. 15 verschiedene Oberteile zum kombinieren...

 Heute zeige ich meine "brave Bluse" mit artiger Scheife dazu. Die Optik mit der Schleife ist sicher etwas speziell - nach anfänglichem Fremdeln mag ich die Bluse inzwischen sehr gern tragen. 


Weniger formell ist es mit dem Ringelshirt. 


Auf dem MMM Blog schreitet heute Lucy in einem zauberhaften Rock voran. Vielen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schönes, elegantes Outfit und steht Dir hervorragend!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Hose ist wie immer sehr chic! Ist deinen Nähpause schon vorüber? Das war ja wohl mehr ein Atemholen um Kraft für neuer Projekte zu sammeln.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Monika. Die Hose ist schon eine kleine Weile fertig. Aber auch die meine kleine Nähpause ist beendet. Gerade nähe ich an einer Bluse für mich.

      Löschen
  3. Super, die Sache mit Deiner Stoffdiät. Hm, vielleicht sollte ich das auch so handhaben? Deine Hose ist mal wieder sehr passend zu Deinen Blusen und Shirts. Da hast Du Dir ein chices Outfit genäht. Ja, und die Bluse, die passt einfach hervorragend dazu.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Super. Ein perfektes Teil für dein durchdachte Garderobe. Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Den Stoff hätte ich auch nicht liegen lassen, der ist toll und die Hose auch. Wie warm ist denn so ein leichter Wollstoff? Ich tue mich immer schwer für den Sommer Stoffe zu kaufen, die einen Wollanteil haben.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich finde, dass es im Sommer für Hosen nichts besseres gibt als leichte, glatte Wollstoffe. Grob gesagt empfinde ich eine Jeanshose fast dreimal so warm wie eine leichte Wollhose, die wohlgemerkt auch noch gefüttert ist. Allerdings ist mein Hosenschnitt auch eher weit am Bein, enge Hosen mag ich nicht. LG Kuestensocke

      Löschen
  6. Ja, die Bluse ist wirklich brav :))
    Aber das tut der Schönheit keine Abbruch. Das Shirt zur Hose sieht auch super aus.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Diem steht dir aber auch zu gut die Hose. Und ich bin noch immer verliebt in dein Ringelshirt. So schönen Streifenjersey habe ich hier nocht nicht entdeckt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Bei Dir passt immer genau ein Teil zum anderen. Ich muss noch daran arbeiten, nur Stoffe zu kaufen, die mit vorhandenen Stücken kombinierbar sind.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  9. Lustig, dass deine Stoffdiät sogar der Verkäuferin auffällt! die neue Hose gefällt mir sehr gut, sowohl formeller als auch lässiger kombiniert. lg, Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Die Bluse ist sehr schön auch wenn Sie ein bisschen brav wirkt ;-). Aber in der Kombi passt das super.
    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  11. Die Hose ist dir echt gut gelungen und du siehst super aus. Und sie eine tolle Ergänzung zu deiner Garderobe.
    Du hast recht, eine feiner Wollstoff im Sommer ist angenehmer zu tragen als eine dünne Jeans.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  12. Die Hose gefällt mir besonders gut. Ideal für den Sommer, da sie so schön weit ist. Ich bin ja gespannt wie es mit Deiner Stoffdiät weitergeht. Ich hoffe, Du hälst uns auf dem Laufenden. Die 9 m Stoff sind eine schöne Belohnung. Daraus kann man schon ganz gut was zaubern! Außerdem finde es toll, daß bei Dir immer alles so gut zusammen paßt. LG Angela

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Basis-Hose! Schick geworden!

    AntwortenLöschen
  14. Und wieder so ein schickes Outfit von dir! Interessant finde ich, dass du so viele Sachen untereinander kombinieren kannst. Das scheint mir ziemlich erstrebenswert ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  15. Sommerwolle ist eine wunderbare Erfindung. Obwohl die Sachen aus zwei Schichten bestehen, sind die Klamotten angenehm zum tragen.
    Die Hose ist wunderschön geworden. Mit der Schleifenbluse gefällt sie mir am besten. Die Kombi mit der Jacke dazu ist was besonderes. Sehr elegant!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  16. Du bist meine Inspiration, mich auch mal an eine Nadelstreifenhose zu setzen. Den Stoff habe ich schon da, allerdings scheitert es gerade am zunschneiden... Deine tolle Hose sorgt jetzt dafür, dass ich mich mit dem Schnitt auseinander setze!

    AntwortenLöschen
  17. Ach wunderbar, deine neue Hose aus frisch gekauftem Stoff und ich finde die Kombination mit der Schluppenbluse sehrsehr hübsch; außerdem sieht hellblau im Sommer so schön frisch aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  18. 15 Oberteile hast du zum Kombinieren? Das zeigt schon, dass diese Hose wunderbar in eine bestehende Garderobe passt. Mit Ringelshirt gefällt sie mir noch besser, als mit der braven Bluse. Ich bin tief beeindruckt von deiner Stoffdiät und der Konsequenz, mit der du dieses Projekt durchziehst. LG, Anni

    AntwortenLöschen
  19. Sehr edle Nadelstreifen! Gut, dass die Kaufhausdamen sich noch an Dich erinnert haben, trotz Stoffdiät, die du beneidenswert konsequent durchhältst. Und Dein Ringelshirt ist ein Kombigenie. Es passt auch wieder wunderbar zur neuen Hose. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  20. Deine Garderobe sieht wie immer perfekt aus. Was soll man da ergänzen, was nicht schon gesagt wurde? Besonders gefallen mir ja die tollen Jacken, die du schon genäht hast. Regina

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schicke Sachen hast du da genäht! Deine brave Bluse mag ich total gern, die hat sowas romantisches an sich. Der Hosenschnitt ist auch toll, steht dir wirklich gut!

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schicke Sachen hast du da genäht! Deine brave Bluse mag ich total gern, die hat sowas romantisches an sich. Der Hosenschnitt ist auch toll, steht dir wirklich gut!

    AntwortenLöschen
  23. Sehr edel! Auch schick mit Ringelshirt.
    Ich bin eher geizig beim Stoffkaufen. Bin froh, dass ich ein bisschen was liegen hab für kommende Fußballabende, bei denen ich vielleicht ins Nähstübchen flüchten werde :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  24. Wieder ein Kombiwunder und durch die Nadelstreifen sehr elegant.
    Danke für den Tipp mit der Wolle für den Sommer - hätte ich so nicht vermutet.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  25. Wie immer große Klasse. Hut ab vor deinen tollen Hosen und sogar gefüttert.
    Das "spezielle" ksnnst du prima tragen, denn selbsrgenäht ist immer total speziell.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  26. Eine Wollhose im Sommer klingt spannend. Bisher warten meine Coolwoolstoffe noch auf Verarbeitung. Ich habe mich noch nicht so richtig herangetraut, weil ich dachte, sie wären zu warm. Hose und brave Bluse stehen dir sehr gut und lassen sich bestimmt gut variieren. LG Carola

    AntwortenLöschen
  27. Die brave Bluse wirkt, als ob sie sich sehr angenehm anfassen würde, ich kann den Stoff richtig fühlen. Und ausserdem sieht sie schick aus.
    Bei deiner Karstadt-Geschichte musste ich lachen; da bist du wohl sehr bekannt, sehr sympathisch...
    LG

    AntwortenLöschen
  28. Wenn du 9 m Stoff angespart hast, hast du 90 m vernäht?? Das schaffe ich in mehreren Jahren nicht (das weiß ich, seit ich selbst Statistik führe - was immerhin zum Schrumpfen des Stoffvorats geführt hat). Kein Wunder, dass man dich im Kaufhaus vermisst hat! Wie alle deine Hosen mag ich auch diese sehr gut leiden, weite Hosen mag ich wie du sehr gern. Und auch mit Schluppen habe ich mich seit meinem letzten Experiment angefreundet und werde mich (zum Herbst hin) weiter mit dem Thema befassen. Und auch damit, meine Stoffkäufe so zu wählen, dass sie mit der vorhandenen Garderobe kombinierbar sind.
    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen