Mittwoch, 17. Februar 2016

Seriös im Anzug/ MMM

Ach davon habe ich lange geträumt: im sebst genähten Anzug ins Büro und sich gut damit fühlen weil Hose und Blazer gut sitzen. 

Seröse Anzüge sind leider selten in knalligen Farben sondern dunkel, nicht gerade hilfreich für schöne Fotos. Auf meinem heimischen Laptop erkennt man auf den Bildern das dunkelblau und auch die Nadelstreifen - auf dem Bildschirm im Büro ist alles nur dunklen und ohne Details.


Der Blazer ist nach dem gleichen Schnitt wie der graue Blazer. Butterick 6103. 
Modell C, in der Länge gekürzt, aber gegenüber dem grauen Blazer um 3 cm, verlängert, gerader Saum, keine Taschen, dafür ein zweiteiliger statt ein einteiliger Ärmel. 

Die Blazerlänge ist jetzt sehr schön für Hosen, bin gespannt wie es zum schmalen Rock ausschaut, den ich unbedingt noch aus dem gleichen Stoff dazu nähen werde. 
Die Ärmel sind nun vielleicht etwas zu lang, beim grauen Blazer war die Ärmellänge noch etwas knapp. 



Die Hose ist nach meinem Standard- Schnitt Simplicity, allerdings mit Front-RV statt seitlichem RV. Ansonsten schlicht im weiten Schnitt, keine Taschen, dafür vorn zwei Abnäher, hinten vier Abnäher. Die Hose ist bis zur Wade gefüttert.


Der dunkeblaue Wollstoff mit grauen Nadelstreifen ist sehr weich und fällt anders als der graue Wollstoff. Ich hoffe die Hose hält eine Weile obwohl der Stoff so weich ist.  Beim Blazer kann über der Brust zur Schulter hin kann vielleicht noch etwas Weite weg, das noteiere ich schon mal für das nächste Modell.

Gefüttert ist der Blazer mit schönem Venezia-Futter in grau, das trägt sich wirklich angenehm.


Die dunklen Fotos haben einen Vorteil: es ist kaum zu sehen, dass mein Blazer in die falsche Richtung schließt. Nicht rechts über links, wie bei Damen üblich, sondern die Herrenvariante links über rechts. Tja das kann passieren wenn man spät abends an der Puppe die Nadeln falsch setzt, weil man nur mal schnell schauen möchte wie es wirkt ... und dann am nächsten Abend glaubt, es seien die Markierungen für die Knopflöcher. 

Na davon lass ich mir jedenfalls die Laune nicht verderben. Mein Anzug gefällt mir! 

Was die anderen Damen heute tragen, ist auf dem MMM blog zu sehen. Heute begrüßt uns Gastbloggerin Katja. Vielen Dank für die Organisation.

Kommentare:

  1. Wow wow wow, unglaublich gut passt dieser Anzug an und zu dir. Ich bin schwer beeindruckt und werde noch Jahrhunderte brauchen, um sowas nähen zu können. Hut ab.
    Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Dein Anzug steht dir sooo gut und ist ein wahres Meisterwerk! Ich bin immer wieder begeistert von deiner Handwerkskunst und deiner Geduld (welche mir ja gänzlich fehlt...).

    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Chapeau! Ich weiß was Du meinst und zum Glück brauche ich keine "Formele" Bekleidung mehr und schaue gern zu, wie Du schön Du Deine Business-Outfits nähst. Neben dem Schnitt ist die Stoffqualität und die Pflege ausschlaggebend. Hugo Boss verkauft auch Tuchware, falls Du meine eine Einkaufsquelle benötigst, melde Dich ;) Inzwischen habe ich auch herausgefunden, warum es kaum Einkaufsquellen für Bügelfreien Blusenstoff gibt. Übrigens, ich habe mal ein Ralph Lauren DAMEN Blazer aus US gekauft und der wurde auch - links auf rechts geschlossen. Es ist ein Damen Schnitt und ich staunte auch, also fallst Dich jemand auf das "Falsch" zu geknöpft sein anspricht, kannst Du ja auch US-Blazer verweisen ;) Im NÄhzimmer habe ich immer Vorlagen zum "nachsehen" für meine kürzlich genähten Rock mit verdecken Gehschlitz, schaue ich mit ein gekauften an. Es ist tatsächlich so, wie Du schon schreibst, wer zur späten Stunde näht....
    Viel Freude beim tragen und viele Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann die Streifen sehr gut sehen und sie gefallen mir sehr! :) Was ein toller Anzug, das ist echt ein Traum. Sowas brauche ich zwar nicht, hätte ich aber dennoch gerne UND jetzt wo du deinen einmal gezeigt hast juckt es mir doch in den Fingern! Man der sieht echt so sauber gearbeitet aus und die Passform ist klasse, ich bin wirklich ganz begeistert!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, die falsche Knöpfeseite. So ist es eben und wer weiß wem das auffällt.Ungewohnt ist es beim Schließen finde ich.
    Sehr chicer Anzug.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Meisterlich genäht. Toll!
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Küstensocke,
    davon träume ich auch noch... meine selbstgenähte Kombination im Büro! Das wäre klasse! Ich habe auch schon zwei Stoffe im Stoßfänger liegen... Mein Traum wird also hoffentlich auch als wahr.
    Ich finde Deine Kombination sagenhaft gut! Hättest Du das mit dem Blazer erschluss nicht gesagt, ich wäre noch nicht Mal drauf gekommen. Ich finde Deinen Anzug total stimmig. Falsch jemand was wegen der Knopfrichtung sagt(was ich nicht glaube): maskulin ist jetzt total trendy! ;-)
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
  8. Hammer! Blitzsauber, edel, businesslike - perfekt! So was zu nähen ist echt was für die, die ganz oben in der Nähliga mit spielen! Kompliment! Tolle Stoffe - alles passt!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  9. Hammer! Blitzsauber, edel, businesslike - perfekt! So was zu nähen ist echt was für die, die ganz oben in der Nähliga mit spielen! Kompliment! Tolle Stoffe - alles passt!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  10. Hast Recht: schade, dass man keine Details erkennen kann. Aber bei deinem unbeschreiblichen Talent glaubt dir ohnehin (selbst ohne Fotos) jeder, dass alles einwandfrei verarbeitet ist.
    Kompliment!
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  11. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Du hast einen Meilenstein erreicht finde ich. Dein perfekt sitzender, selbst genähter Hosenanzug ist (mit fehlen die Worte) sagenhaft...unbeschreiblich schön....eine wirklich tolle Leistung. Da kannst du mächtig stolz drauf sein. Die beiden Schnitte gefallen mir weiterhin sehr gut, weil sie auch so unglaublich wandelbar sind , also aus vielen Stoffen sehr gut aussehen, und sehr gut sitzen. Die kommen auf meinde Liste , der Blazer, die Hose hab ich ja schon. Und wenn ich und mein Leben einen Hosenanzug möchten, dann wird es nach deinen Schnitten genäht!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  12. Oh, der ist aber schön geworden. Super Verarbeitung und ganz tolle Passform. Daran wirst du sicher lange Freude haben. Einen Nadelstreifenanzug könnte ich auch noch gebrauchen. LG Carola

    AntwortenLöschen
  13. Dein Anzug sieht echt klasse aus. Dass der Blazer flasch herum geknöpft ist, ist mir erst gar nicht aufgefallen, ich habe vielmehr auf die schöne Passform geachtet, der sitzt ja perfekt. Auch die Hose ist toll geworden, allerdings würden mir hier die Taschen fehlen. Die sind komischerweise in den meisten Hosenschnitten gar nicht vorgesehen. Ich improvisiere dann und setze einfach hinten eine Tasche auf, die ich dann meistens noch mit Stickerei aufpeppe, damit sie nicht einfach so langweilig eckig aussieht.
    In einem so hübschen Anzug macht die Büroarbeit bestimmt gleich viel mehr Spaß! Dennoch wünsche ich Dir einen schönen Feierabend!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  14. Ein Traum, Dein Anzug! Die Hose sitzt unglaublich gut und für meine Begriffe auch der Blazer. Dass er falsch herum geknöpft wird, wird kaum jemand merken. Es war sicher ein blöder Moment, als Du das gemerkt hast. Mich stört es jedenfalls kein bisschen:)
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  15. Holla! Das ist mal ein Anzug! Eine tolle Silhouette, die deine Schokoladenseiten wunderbar betont. Obwohl absolut Business in Stoff, Farbe und Schnitt, finde ich dass er sehr schön weiblich rüber kommt - klasse!
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich sehr seriös! Und ich kann auf manchen Fotos die Nadelstreifen auch erkennen!
    Und dieser Blzer hat es mir echt angetan. Das ist eine tolle Form. Aber für mich die lange. Mal schauen: Mit Hilfe im Nähkurs kriege ich es vielleicht auch hin!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  17. Wow! Sooooo toll! Ich bin beeindruckt. Der Anzug sieht einfach nur perfekt genial aus!

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein toller dunkler Anzug. Hach, und wie der sitzt. Ganz großartig. Du kannst wirklich stolz auf Dich sein, dass Dir der Anzug so gut gelungen ist. Und die Knopfleiste? Das ist mir schon x mal passiert, dass ich zu spät festgestellt habe, dass ich die Knopfleiste mal wieder falsch herum genäht habe. Egal, das fällt nur Dir auf, weil Du es weist.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  19. Der Anzug sitzt 1A. Das gelingt Dir ja wirklich immer super. Weil die Passform so klasse ist, wirkt er noch viel edler. Ich kann mir auch vorstellen, dass er ganz angenehm zu tragen ist, auch wenn es sich eher um ein Buisness-Outfit handelt. LG Angela

    AntwortenLöschen
  20. es ist schon fast alles gesagt :-)
    da ist Dir ein verdammt gutes büro- und auch sonst taugliches Outfit gelungen. Du übertrifft Dich noch jedesmal mehr. LG Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Bravo, ganz fabelhafter Hosenanzug; die Verschlußrichtung deines Blazers ist in diesem Fall ganz klar deine persönliche Note.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Chapeau! ( Das mit der falschen Schließrichtung kenne ich. Ich muss immer runterschalten und nachdenken, wenn ich meinem Mann ein Hemd nähe...)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  23. Meine Begeisterung (Neid:)?) ist Dir sicher.
    Unglaublich, dieser Hosenanzug - Du schaust aus wie aus einem Business-Magazin entstiegen.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Wunderbare saubere Schneiderarbeit, ich bin begeistert! Und sitzen tut sowohl die Hose als auch der Blazer top - sch... auf die falsche Knöpfung ;-)

    Auf diesen Anzug kannst du stolz sein, ein Designerteil sitzt oft viel schlechter.

    Liebe Grüße von der Ostseeküste

    Inge

    AntwortenLöschen
  25. Mal wieder großes Kino bei dir. Dein Hosenanzug ist ein absolut gelungener Maßanzug! Ich finde es übrigens schnurzpiepegal wie herum was geschlossen wird. Frauen hier und Männer da gehört für mich in vergangene Zeiten...

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschön und die Streifen kann ich sehen, das mit den Knöpfen ist doch das Besondere und gewollt.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  27. Ich bin fertig mit der Welt. So ein klasse Anzug. Da könnte auch Armani oder René Lezard drin stehen. Den kannst Du mit Stolz tragen und die nächsten Gehaltserhöhung ist garantiert.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  28. Ein Sahnestück!!! Seriös und trotzdem sehr feminin. Ich denke, so einen kriegt frau auch für viel Geld nicht zu kaufen. Steht Dir fantastisch und sitzt wie wir das von Dir kennen selbstverständlich perfekt. Wer guckt da noch auf die Knöpfe?!?
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  29. Das ist echt die Königsdisziplin, wahnsinn! Ich finde es klasse, wie Du den perfekten Schnitt für Dich gefunden hast - es steht Dir unfassbar gut!!

    LG, Miri

    AntwortenLöschen
  30. Verbeugung - ich denke, das sieht nun sehr nach Meisterstück aus !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  31. Das ist aber auch jedesmal die reine Spitzenklasse. Hut ab dafür. Ein Hosenanzug ist ein echtes Sahnestück!
    Ich kenn das mit den Knöpfen und Reißverschlüssen, hab ich auch gerne " richtig rum" aber ich glaub, dass das mittlerweile ziemlich egal geworden ist.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
  32. Ein wunderbarer Anzug! Perfekt würde ich sagen. Und wer achtet schon auf die Schließrichtung ;) Lg, Birgit

    AntwortenLöschen
  33. Klasse, ein toller Anzug ist das geworden! Das mit der "falschen Seite " wäre sicher niemandem aufgefallen. Das Veneziafutter ist wirklich perfekt für so eine gute Näharbeit. Du kannst stolz auf dich sein!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  34. Wow, du siehst toll aus. Der Hosenanzug ist echt perfekt geworden.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  35. WOW! Ein Anzug in selbstgenäht Sieht klasse aus.
    GlG Dana

    AntwortenLöschen
  36. Was für ein perfektes, wunderschönes Outfit! Ich bin ganz begeistert von deinem tollen Hosenanzug. Ich glaube, so ein schönes selbstgenähtes Bürooutfit habe ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  37. Wow ist das ein Knaller! Du bist für mich die Blazer/Anzug/Kostüm-Königin! Übrigens sehe ich bei meinem PC auch das dunkle Blau und die feinen Nadelstreifen. Und wie das Teil passt - einfach nicht zu toppen. Ich bin schwer begeistert und wünsche Dir noch jede Menge Bewunderer. LG, Ina

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Küstensocke! Ich bin ja eh Fan Deiner immer sehr sehr chicen Kleidung, aber dieser Anzug ist einfach nur perfekt (und die Knopfleiste auch ;-)! Wenn ich es denn irgendwann einmal wage, eine Kombination wie die Deine zu nähen, dann hoffe ich, sitzt sie am Ende auch so perfekt. Man muss ja immer ein wenig träumen ;-) Viele herzliche Grüße und viel Freude beim Tragen Deines tollen Anzugs, Frieda

    AntwortenLöschen
  39. Das ist wahres High-End-Nähen! Großartig!
    Ida

    AntwortenLöschen
  40. Das ist wirklich high- end. Hut an und dickes Kompliment. Kann ich bei dir einmal einen Workshop buchen?
    Lg
    Sandra

    AntwortenLöschen
  41. Der.Wahnsinn.
    Ein unglaublich toller Hosenanzug, der dazu noch den perfekten Sitz hat.
    Wen interessiert es, wie herum die Jacke schließt?!

    Aber mir fehlt was ganz entscheidendes an diesem Outfit. Darf ich das sagen?
    Deine knallote Bluse!!!

    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  42. Ein superschöner Anzug! Der steht dir so gut und der Blazer passt ganz sicher auch gut zu deinen Röcken. Ich kann auf meinem Laptop die Farbe und die Nadelstreifen gut sehen.
    Glückwunsch noch mal zu diesem Meisterstück.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  43. Der Anzug steht dir super. Und die verkehrte Knopfleiste baue ich auch regelmässig bei meinen Arbeiten ein. Ich nehms gelassen und denk mir "Wer sieht denn bitte auf Knöpfe und Knopfleiste?". Also mir persönlich wärs bei jemand anderem noch nie aufgefallen.

    Liebe Grüße, Daniela

    P.S. die Nadelstreifen kann man ganz gut erkennen.

    AntwortenLöschen
  44. Mir gefällt Dein Anzug auch! Der schaut gut an Dir aus- seeehr seriös! Ein Nadelstreifen-Klassiker schlechthin!
    Bei dem Malheur mit der Knopfleiste musste ich schmunzeln, dass hätte mir auch so passieren können. Ich weiss nicht, wie viele Knopfleisten ich schon genäht habe, aber immer wieder muss ich der richtigen Seite wegen in die Anleitung schauen. Deshalb würde mir so etwas bei Anderen nie auffallen ;-).
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen