Mittwoch, 21. Oktober 2015

Im Regen / MMM

Guten MeMadeMittwoch-Morgen!
Am Sonntag konnte ich das Herzblatt überreden trotz Nieselregel (der Fotoapparat leidet!!!) einige Fotos von der neuen Bluse zu machen - draußen - denn drinnen war es viel zu finster....

Aus meiner Schnittmusterbeute habe ich nun den Schnitt B5538 genäht. Eine Bluse mit englischen Nähten, kleinem reversähnlichen Kragen sowie Seitenschlitzen. 


Sicher wäre es gut diesen Schnitt aus unifarbenen Stoff zu nähen, habe ich aber gerade kaum im Stofflager und da noch immer Stoffdiät herrscht, schnitt ich einen Stoff in weiß mit hellblauen Streifen an.


Der Schnitt braucht noch etwas Anpassung, damit ich ihn öfter nähe. Insgesamt ist mir die Bluse etwas weit, die Ärmel hingegen sind zu eng.
Den Kragen wünsche ich mir näher am Hals und vielleicht die Saumlinie etwas geschwungen


... und grundsätzlich wäre es schön, wenn es knitterfreie Blusenstoff geben würde.... 

Die zu engen Ärmel am Oberarm sind in der Rückenansicht gut zu sehen.


Getragen zur Hose hat die Bluse eine gute Länge. Für einen Rock allerdings ist sie einen Tick zu lang. Hier muss ich mir noch die richtigen Längen auf dem Schnitt markieren.Tragbar ist die Bluse, ein Lieblingsstück wird sie aber wohl nicht werden. 


Also schnell den (Kauf)Blazer drüber...  die Optik mit dem Kragen über dem Blazer gefällt mir.


Richtig gut macht sich die Bluse unter einem Strickpulli in hellblau, da kann der kleine Kragen seine Vorzüge ausspielen und die schmalen Ärmel tragen unter dem Pulli nicht auf.


Blusen, Kleider, Röcke und Hosen - ich bin gespannt was die anderen Damen im herbstlichen Nieselregen tragen... hier geht es lang! Vielen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Du bist sehr kritisch. Unter der gezeigten Kleidung ist die Bluse sehr brauchbar. Es ist eben eine "Unterziehbluse". Englische Nähte, Prinzessnähte, Wiener Nähte im Nähkurs in der Heide letzte Woche haben wir lange über die Begriffe diskutiert. Jeder verwendet sie anders. Aber das Ergebnis ist immer "kleidsam", um mal diesen altmodischen Ausdruck zu benützen. Sehr interessant. Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag diese Schnitte mit, wie Mema hier schon schreiben "Englische Nähte, Prinzessnähte, Wiener Nähte"
    und es ist interessant an Deiner gemusterten Bluse zu sehen wie die graden Linen verlaufen. Ich finde es nicht schlimm, im gegenteil, es ist mal was anderes. Der Kragen ist schön und und ich sehe die nicht als unterziehbluse, daher auch der weite ausschnitt und ich finde es schmeichelt Dir sehr. Ich bin auch kein Fan von Blusenkragen über Blazerkragen. Du trägts es oft so, also würde ich auch an, für Deinen Stil den Ausschnitt verändern, doch ganz ehrlich, Du hast so viele schöne Schnitte, die diesem ähnlich aussehen. Also ich würde darauf notieren "keine Unterziehbluse"und ab zur nächsten :) Ach ja, die "Bügelfreien bzw Bügelleichten 100% Baumwollstoffe sind von der Hemd und Blusenindurstrie eingeschlossen - es gibt keine auf dem Markt zu kaufen! Nur bei Männerhemden als Fertigprodukt. Wie blöd :( Sollte ich mal solchen Stoff finden, werde ich Dir gern eine Nachricht zukommen lassen. Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anita! ich bin Deiner Meinung, mit diesem Schnitt strebe ich keine Unterziehbluse an, sondern eine die gut zu Röcken passt und auch ohne Blazer funktioniert, also über dem Bund getragen werden kann. Ich habe einen schönen roten Dupion-Seidenstoff im Visier den ich mit diesem Schnitt vernähen will und die gestreifte Bluse war der Test ob der Schnitt für diese Absicht funktioniert. Ich werde die Anpassungen vornehmen und dann weitersehen. LG Kuestensocke

      Löschen
  3. Nicht böse sein bitte, aber ich muss gerade ein bisschen schmunzeln. Weil ich glaube an dir gut beobachten zu können wie du mit zunehmender Erfahrung kritischer im Blick wirst.
    Und du schreibst, die Bluse wär zu weit, die Ärmel zu eng, der Kragenausschnitt nicht so wie du ihn möchtest und die Saumlinie auch nícht.-> schätze es ist nur noch eine Frage der Zeit bis du dich dran machst unabhängig eigene Schnitte herzustellen. :))

    Übrigens: Ich mag deine Bluse gern leiden!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Immi, ich danke Dir! Ich denke im Moment nicht, dass ich mir eigene Schnitte konstruieren werde - allein wenn ich sehen wieviel Geduld dafür nötig ist..... Ich halte es eher mit der Auffassung von Sewing Galaxy und kaufe weiterhin Schnitte weil mir die Linieführung gefällt. Mit der Erfahrung wird das Anpassen dieser Schnitte natürlich einfacher, aber auf Schnittmuster möchte ich nicht verzichten. In jedem Fall lese ich immer bei Dir und mema wie Ihr das macht, spannend ist das schon! LG Kuestensocke

      Löschen
  4. Mir gefällt gerade der weitere Ausschnitt an der Bluse und auch sonst kommt sie mir perfekt vor (so schön genäht!), deine anderen Änderungswünsche kann ich aber nach sehr genauem Anschauen nachvollziehen. Weit weg bist du jedenfalls nicht mehr von der perfekten Bluse.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Grundsätzlich liebe ich diese "englische" Nahtführung. Gerade anpassungstechnisch ist sie unschlagbar. Bei diesem Schnitt würde es mich stören, dass das Mittelteil schmäler als das Seitenteil erscheint. Dies empfinde ich als unharmonisch und irritierend.
    Aber ... über Geschmack lässt sich nicht streiten und alles ist gut!
    LG Martina
    PS: Ich finde allerdings, dass dir die Bluse sehr gut passt. Jedenfalls schnitttechnisch.

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde sie gut, gerade so eine ähnliche Bluse hab ich mir in meinen 90ger Heftigen wieder ausgeguckt, weil ich finde das schon sehr schick mit den Wiener Nähen. Und so schlecht sitzt sie jetzt auch nicht, das ist doch alles behebbar. Ein guter Ausgangspunkt um weiterzuführen, und als Unterziehbluse taugt sie alle mal wenn du sie nicht Ofen tragen willst.mir gefällt sie sehr.
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  7. schöne bluse, finde ich, doch würde ich einen schnitt vollends verwerfen, wenn ich so vieles daran ändern müsste ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  8. Der Schnitt ist schön, mir gefällt die Form der Bluse und was die Passform angeht, das müsste für dich doch zu schaffen sein, so als Blusenkönigin.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Die Bluse ist auf jeden Fall schön, ganz egal, wieviel es noch zu perfektionieren gäbe. Ich sehe ein, dass die Ärmel ein bisschen spack sitzen, aber unter Jacke oder Pulli ist das ja kein Problem... Und ich denke auch: mit so viel Blusenerfahrung wie du sie besitzt, kannst du sicher auch konstruieren (wenn du denn Lust hast - denn ein Abenteuer ohne garantiertes Happy-End ist das Konstruieren ja auch).
    LG von Almut,
    die immer wieder von deinen schönen Blusen beeindruckt ist

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällt die Bluse sehr gut. Was sind englische Nähte, ich kenne nur französische???
    Ich hatte bei meiner Herzbluse Glücke, der Stoff ist zwar 100% Baumwolle, nach dem Bügeln knistert er aber nicht sehr. Besonderes Glück hatte ich bei meinem khakigrünen Overall von diesem Sommer. Ich habe dafür elastische Popeline von alfatex.de verwendet und wenn man den nach dem Waschen ordentlich aufhängt, muss man nicht mal bügeln.
    Vielleicht wirst Du ja dort fündig... also nach der Stoffdiät! ;-)
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für den Stofftip! Das werde ich in jedem Fall ausprobieren. Zu Deiner Frage: Irgendwo habe ich gelesen, dass es englische Nähte genannt wird, wenn vertikale Teilungsnähte ab der Schulter vorhanden sind, nicht zu verwechseln mit Prinzessnähte (Wiener Nähten), die erst auf Brusthöhe beginnen und aus der Seitenlinie/Armlinie kommen. Bei französischen Nähten geht es ja um Nähtechnik bei den englischen Nähten um die Linienführung. Für eine internationale Bluse nehme an ein amerikanisches Schnittmuster mit englischer Nahtführung und nähe die dann französisch mit deutscher Gründlichkeit ;-) LG Kuestensocke

      Löschen
  11. Wahnsinn - die bluse sieht super aus! perfekt verarbeitet!
    gefällt mir in allen Kombinationen sehr gut :-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Kragenvariante, überhaupt viele schöne Details, das Schnittmuster. Nun, Deine Basis steht, die Anpassungen schaffst Du mit links!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Küstensocke,
    ich schaue ja immer zuerst auf die Bilder, bevor ich den Text lese und da war mein erster Gedanke "wieder so eine schöne Bluse!" Ich finde diese Schnitte, die deiner schönen Figur folgen, stehen dir einfach sehr gut.
    Wenn ich sehr genau hinschaue, kann ich schon erkennen, wo du noch was ändern möchtest, aber ich bin auch der Meinung, dass du mit zunehmender Perfektion auch immer kritischer wirst.
    Die Ärmel wären vielleicht bei einem Blusenstoff mit Elastan gar nicht zu eng, aber so ein Tick zu enge Ärmel können schon den Unterschied beim persönlichen Eindruck von "tragbar" zum Lieblingsstück ausmachen.
    Dennoch, der Schnitt ist es wert von dir angepasst zu werden und deine verschiedenen Kombinationen haben mir wieder einmal sehr gut gefallen.

    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön Deine Bluse. Ich finde es immer toll, dass Du immer gleich mehrere Outfits und Kombinationen zeigst. Wie heute auf "öffentlichen Flächen" habe ich mit aber gerade vorgestellt, wie die Leute im Vorbeigehen reagieren? Lg, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag die Streifen, die Länge und finde die Abnäher gut - und den unerschrockenen Fotografen :)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  16. So eine exakt genähte Bluse, dazu hat sie was Elegantes, toll. Und das mit der Stoff-Diät muss ich mir unbedingt merken und natürlich berücksichtigen. LG Agathe

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schöne Bluse!
    Ein bisschen musste ich grinsen, als ich den Kommentar von Immi gelesen habe - ich dachte ähnlich.
    Allerdings stimme ich Dir bei Deiner Antwort voll und ganz zu. Schnitte selbst erstellen wird auch nicht meins werden.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schöne Bluse! Ich finde sie (wie alle deine Stücke) gelungen. Einen abgerundetetn Saum stelle ich mir auch sehr schön vor.

    AntwortenLöschen
  19. Wieder einmal sehr gelungen! Ich kann mich immer begeistern, wenn jemand so akkurat näht! Und die Optik mit dem Blazer einfach toll. LG Ina

    AntwortenLöschen
  20. Du musst inzwischen einen ganzen Schrank voller Blusen haben, eine schöner als die andere. Deine neue gefällt mir vor allem untergezogen gut, und unter dem Pulli tragen die engen Ärmel nicht auf. Vielleicht muss der Kragen für das angedeutete Revers auch halsferner sitzen. Einen abgerundeten Saum fände ich auch schön.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  21. Die Bluse sieht super aus, sitzt perfekt und steht Dir sehr gut. Kombiniert zum dunkel blauen Hosenanzug ist sie schön klassisch und elegant. Gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  22. Fein gestreifte Blusen mag ich sehr gerne und auch wenn du noch nicht ganz zufrieden mit der Passform des Schnittes bist, ist sie als Unterziehstück bestens geeignet.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  23. Der Schnitt sieht ja interessant aus! Die Kragenvariante gefällt mir gut, mal was anderes. Die macht sich echt gut über dem Blaser und dem Pulli :)

    AntwortenLöschen
  24. Och, muss ja nicht immer alles ein Lieblingsteil werden! :) Und diese Bluse finde ich sehr solide! :) Der Stoff ist hübsch und gut verarbeitet ist sie auch! :) Ich finde die gehört getragen ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  25. Ja, was soll ich da noch schreiben? Eigentlich ist schon alles gesagt. Egal, meinen Senf muss ich dazu geben. Ist es nicht wirklich so, dass je mehr Näherfahrung wir haben, um so kritischer werden wir. Zu Beginn unserer Nähkarriere währen wir doch unglaublich stolz gewesen, so ein schönes Stück genäht zu haben. Stimmts? Und jetzt? Trotzdem finde ich die Bluse toll und ich bin sicher, wenn Du das änderst, was Du bemängelst, wird es "der" Blusenschnitt sein. Ich finde sie wirklich gelungen.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  26. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinem Sockenjubiläum :) Und eigentlich bin ich immer ganz neidisch auf deine tollen genähten Stücke - was du da schon alles gezaubert hast dieses Jahr, wirklich toll. Und auch, wenn du ein wenig kritisch bist, ich finde die Bluse wirklich toll! (Abgesehen davon, bekomme ich nicht mal eine Kissenhülle so richtig gut hin beim Nähen.)
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Melanie

    AntwortenLöschen