Montag, 14. September 2015

Impressionen Griechenland 2015

Soeben sind wir zurück aus dem Urlaub, bevor der Alltag wieder zuschlägt habe ich unsere Fotos sortiert, um die Urlaubsstimmung ein wenig zu konservieren.  


Unserer Reise führte uns in diesem Jahr aufs griechische Festland und die Insel Korfu
Mit Fachlektüre war ich gut ausgestattet. Der Grienchenland Reiseführer von Iwanowski hat uns schon vor 10 Jahren gute Dienste geleistet, als wir die Chalkidi bereisten. Zum Geburtstag schenkte mir mein Bruder den Reiseführer über Korfu. 


Unser Flug ging von Deutschland nach Thessaloniki, dort verbrachten wir einen Tag in der Stadt, holten dann einen Mietwagen und fuhren los. Zunächst in die Gebirgsregion Zagoria dann weiter nach Korfu von dort schließlich wieder zurück nach Thessaloniki, um den Rückflug anzutreten. Es kamen ca. 1400 km zusammen. 


In der Gebirgsregion Zagoria gibt es die eindruckvolle Vikos-Schlucht und herrliche Gebirgslandschaft. 


Viele Wanderwege lassen sich erkunden, einige führen über diese alten Steinbrücken, deren Bogen-Architektur sie besonders stabil und haltbar macht. 


Von Zagoria fuhren wir nach Igoumenitsa und setzen von dort mit der Fähre nach Korfu-Stadt über. 


Zunächst erkundeten wir ausgehend von Afionas den Norden der Insel. Wilde Landschaften mit großen Olivenhainen und teils sehr alten Olivenbäumen, tolle Strände und sehr viele Buchten zum Baden. 


Die ausgebauten Badeorte sind auch Anfang September recht voll - wir haben uns Quartiere in kleinen, abgelegenen Orten gesucht. Die Griechen haben wir wieder durchweg freundlich und aufgeschlossen erlebt. Ich finde es toll, wenn ein Pensionswirt der ausgebucht ist sich ans Telefon hängt und uns ein freies Zimmer bei einem anderen Wirt besorgt.


Von unserem zweiten Quartier im Örtchen Paramonas hatten wir einen wunderbaren Meerblick - da braucht man keinen Schritt vor die Tür zu machen und kann einfach den ganzen Tag auf dem Balkon sitzen und in die Landschaft schauen ....


.... und vor sich hin stricken. 



Zum Sonnenuntergang im Meer zu baden ist einfach traumhaft. 


 Kräftige Wellen am Strand von Agios Gordis ließen schon erahnen, dass das Wetter wechselhafter wird.


Als wir einen Tag später die Fähre von Lefkimmi nach Igoumenista besiegen, waren bedrohliche Wolken aufgezogen. 


Die Überfahrt zum Festland war richtig schön. Von Lefkimmi fahren viel weniger Leute und Autos auf das Festland, als von Korfu Stadt, ohne Gedränge lässt sich die Fahrt wirklich herrlich genießen. 


Auf dem Weg in Richtung Thessaloniki machten wir Rast in Metsovo - einer zauberhaften kleinen Stadt im Gebirge, die im Winter von Ski-Touristen besucht wird. Gerahmt wird die Stadt durch viele kurvige Straßen und kleine Bergdörfer. 


Schön war es! 

Jetzt hat uns der Alltag wieder - ich wünsche allen einen guten Start in die Woche!

Kommentare:

  1. hach ! das meer !
    wunderschön hast du es gehabt !
    danke für die meerbilder, sie machen grosse,grosse sehnsucht !

    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen zurück. Das sind ja traumhafte Fotos, die Du teilst, und an Deiner Beschreibung merkt man, dass hinter jedem ganz viele Eindrücke abrufbereit sind. So richtig erholt klingt es.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Mit Korfu verbinden uns ganz besonders schöne Erinnerungen. Gerade Afionas, Arillas und Paramonas fanden wir klasse. Unser Lieblingsort war das klitzekleine Kerasia, Kieselstrand mit dem glasklarsten Wasser.
    Komm gut im Alltag an.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das hat mir gut gefallen - und mich an meine eigene Griechenlandreise erinnert - danke für zeigen und erinnern :-)
    Liebe Grüße und auch euch einen guten Start in den Alltag - Monika

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, das sieht so aus, als hättest Du Dich gut erholt!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich sind deine Fotos.
    Hab lieben Dank fürs mitnehmen.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich nach einem schönen und erholsamen Urlaub an!
    Danke für das Teilen der schönen Fotos. LG Anita

    AntwortenLöschen