Sonntag, 17. Mai 2015

Blusentops mit Chiffon

Im Frühling und Sommer sind mir Shirts oft zu warm und zur Hose sehen Blusentops noch etwas angezogener aus als ein Shirt .... Zeit einige Blusentops zu nähen. 

Erstmals habe ich Chiffon vernäht, das luftige Gewebe gibt immer einen besonders edlen Charakter und passt daher gut in meinen Büro-Garderobe. Chiffon aus Ploytierchen mag ich aber nicht auf der Haut und habe darum den Stoff mit weißem Baumwollbatist gedoppelt. 

Top Nr. 1


Es basiert auf dem Sorbetto-Schnitt. Die vordere Falte ist nur gelegt aber nicht abgesteppt (sie fällt mal so mal anders), das Batistunterteil ist ohne Falte zugeschnitten und entsprechend schmaler. 

Ein lockeres Top, perfekt um es über der Hose zu tragen. 


Top Nr. 2 
grauer Choffion auf weißem Batist. Etwas schmaler in der Form, seitlicher RV und kleiner Schlitz mit Bindeband. 


In der Länge ca. 5 cm weniger als das obere Top, damit es auch gut zu Röcken passt und unter einen Blazer. 


Top Nr. 3
gemäßigte Weite und mittlere Länge mit langer Schluppe.


passt zur Hose und unter den Blazer...
 (und wenn ich beim Fotografieren still sehen würde, wäre das Bild auch scharf..)


und auch sehr schön zum Rock mit Strickjacke.


Bei den Tops ohne vordere Falte schneide ich die Teile aus Batist und Chiffon aus, nähe beide Lagen mit großem Stich innerhalb der Nahtzugabe zusammen und verarbeite dann den Stoff als ein Lage. Die Ausschnitteinfassung bzw. Schluppenband sind nur aus Chiffon. 

Der Stoff ist nicht so flutschig wie befürchtet und meine Maschine hat den Stoff anstandslos genäht, ich habe eine feine Nadel für Mircotex verwendet und musst nicht mal an der Fadenspannung drehen, das hatte ich mir schlimmer vorgestellt. 



In meinem Lager sind noch ein pinker und ein türkiser Chiffon-Stoff.... es werden also irgendwann noch weitere Tops folgen. 

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Kommentare:

  1. Na da bist du ja schon ganz gut für den Sommer gerüstet!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schick. Meine Favoriten sind die zwei helleren, mit längerer Schleife respektive ohne. Die Ärmellänge ist auch super. Das muss ich mir mal merken. Ohne Fummelei unter eine Strickjacke zu bekommen; gleichzeitig sieht es sehr 'angezogen aus'.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Da kann der Sommer ja kommen! Ich finde das weiße Blusentop besonders hübsch. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  4. Mit deiner Produktivität bist du ja bestens und gut gekleidet für die kommenden warmen Tage gerüstet. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  5. Die Schluppen haben mir ja bei dir schon immer gefallen und nun wo ich dich auch in echt sehen konnte, perfekt, die Blusen stehen dir so gut. Die doppelte Verarbeitung muss ich mir merken, in meinem Schrank liegt schon ewig so ein hauchzarter Stoff an den ich mich nicht ran traue.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Das sind wirklich wirklich tolle tolle Oberteile! Sehr gut gelungen. Die kleiden dich super und sehen toll an dir aus!
    Liebe Grüße Sylvie

    AntwortenLöschen
  7. Die obere könnte ich glatt stehlen ....

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  8. Chiffon finde ich ebenfalls edel, aber genau wie Du mag ich es nicht auf der Haut...tolle Idee mit dem Doppeln!
    Ungeahnte Möglichkeiten tun sich auf :)
    Meine Lieblingskombi: Strickjacke, Top, Rock - wunderschön!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Fleißig, fleißig.
    Das Material zu doppeln, finde ich eine sehr gute Idee, macht das Ganze dann auch blickdicht. Sehr hübsch sind deine Tops geworden.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin immer wieder platt, wie viel du so innerhalb kürzester Zeit nähst. Vielleicht sollte ich mal versuchen öfter abends zu nähen. Deine Oberteile sind alle sehr schön geworden, auf der einen Seite schlicht genug um der perfekte Kombipartner zu sein und auf der anderen Seite doch mit dem gewissen Etwas! Welchen Ärmelschnitt hast du eigentlich für den Sorbetto-Schnitt verwendet? Der türkise und pinke Chiffon sind perfekt für den Sommer. Ich bin gespannt darauf, welche Oberteile du daraus nähst :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Die Sorbetto-Version mit der gelegten Falte merke ich mir: ein tolle Variation.
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  12. Wow, wirklich tolle Blusenshirts sind da entstanden. Und die Idee, Chiffon mit Baumwollbatist du doppeln finde ich genial! Ich will mir auch dringend ein helles Blusenshirt nähen, aber bislang habe ich noch keinen Stoff gefunden, der mir fein genug und trotzdem blickdicht ist. Danke!
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen