Mittwoch, 2. Juli 2014

Ausgeschlafen / MMM

Guten Morgen liebe MMM-Damen und Herren!

Die Fußball WM ist im Achtelfinale ganz schön anstrengend für alle Interessierten. Spiele mit Verlängerung und Elf-meterschießen gehen bis nachts halb eins.... Da ist es von Vorteil wenn Frau anschließend gut schlafen kann um am nächsten Tag fit zu sein. Ein schönes Nachthemd hilft dabei, soviel steht fest!

Heute zeige ich also den "1,5h vor dem Eintreffen im Büro-Look" -mein neues Nachthemd.


Genäht nach dem Blusenschnitt 131 aus der Mai- Burda - mit etwas Mehrweite und verlängertem Arm auch sehr schön als Nachtkleid.

 



und wunderbar um Stoffe zu verarbeiten die a) wenig geliebt sind und b) nicht soviele Meter hergeben um allein eine Bluse zu werden.


Den Halsausschnitt habe ich etwas reduziert, das gefällt sehr gut und wird auch auf die nächste Bluse angewendet. 

So, jetzt aber rasch den Kaffee austrinken und die büro-feinen Sachen anziehen!
Am nachmittag freue ich mich auf die Runde im durch die MMM Beiträge.

Die erste auf dem Laufsteg ist heute Wiebke in einem wundervoll blumigen Sommerkleid nach eigener Kreation.
Vielen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Beim Blick auf das Teaser-Bildchen dachte ich schon, das sieht nach Nachthemd aus. Konnte ja nicht ahnen, dass es wirklich eines ist. Sehr schöne Umsetzung.
    Gruß Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Mit ne schönen Strumpfhosen kannst du damit auch im Büro auftauchen. Sieht sehr schick aus ;/)
    LG karin

    AntwortenLöschen
  3. Super gemacht! Das Nachthemd ist eigentlich zu schade, um es nur im Bett zu tragen. Es ist toll verarbeitet.
    Die Stoffwahl dafür war auf alle Fälle richtig.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Du gehst also auch mit Bluse schlafen :D Ich kann gar nicht fassen wie man den ganzen Tag und die Nacht auch noch so akurat gekleidet sein kann! Du solltest mich hier mal in meiner Jogginghose sehen :D ich finde das auf jeden Fall klasse und lese echt gerne hier, einfach weil du so andere Sachen machst und das durchziehst! Hut ab dafür und diesen Traum von einem Schlafanzug :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ein Nachthemd aus dem Blusenschnitt abzuwandeln, darauf wäre ich nicht gekommen. Ist die sehr gut gelungen; besonders gut gefallen mir die Uniärmel mit abschließender Mustermanschette.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Idee, die Bluse zum Nachtkleid zu verlängern.
    Und ich hatte auch gerade den Gedanken, dass Du sogar schick schlafen gehst *kicher*. Du müsstest mich mal sehen...

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein ganz tolles Nachthemd und sieht schön luftig und gleichzeitig bedeckend aus. Jetzt habe ich eine wunderbare Ausrede, das Zsalya Dress Pattern zu bestellen! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Na da wünsche ich dir süße Träume.
    Und sage mal, mienst du das ernst mit dem ungeliebten Stoff???? Der Hauptstoff ist doch superschön!

    Gruß Marion
    (die momentan so müde ist, dass sie am liebsten in denem Hemdchen kuscheln würde - und ich gucke keine WM-)

    AntwortenLöschen
  9. Da schämt man sich ja schon ein bisschen, in IT-Nerd-T-shirts schlafen zu gehen ;) Aber es ist ein wirklich chices Teil geworden. Ich sollte wirklich mal an die Nachthemden- Produktion gehen...
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Ein perfekt sitzendes und selbstgemachtes Nachthemd, das ist die Krönung der Nähideen und es hätte mich nicht gewundert, wenn du es noch mit verschiedener Bettwäsche kombiniert zeigen würdest. ; ))
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Witzig, ich dachte auch gleich, nanu, wieso trägt sie denn jetzt ihr Nachthemd im Büro???? Finde ich als Nachthemd total schön, und die idee, ungeliebte Stoffe damit abzuarbeiten, ist auch super, müsste ich auch mal angehen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. SOOO wunderschön! Da sind süße Träume garantiert!
    Gratuliere zu diesem perfekten Nachthemd!
    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Idee! Und so ganz in Deinem Stil, selbst für nachts. Allerdings in kürzer geht dieses Teilchen auch fürs Büro durch, oder? Und ich sehe das mit dem Fußball auch so, man ist wirklich etwas müder als sonst;-)... Lg Verena

    AntwortenLöschen
  14. Sehr akkurat genäht hast du dein Nachthemd. Die Stoffkombination finde ich sehr hübsch! Das Nachthemd fühlt sich bestimmt auch gut an.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. absolut gelungen für die entspannte zeit zuhause und eine wunderbare stoffverwertung :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  16. Beim kleinen Foto in der Übersicht habe ich gedacht: HUCH - neuer Look bei Frau Küstensocke!?!
    So ähnlich sehen auch meine liebsten Nachthemden aus - nach einem Oberhemdenschnitt konstruiert.
    Süße Träume!

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine schöne Idee! Sieht seeeeehr gemütlich aus! Quasi schick gemacht für den traumprinzen ;-) und das me made Motto konsequent in weitere Welten getragen...
    Liebe grüße,
    Sylvie

    AntwortenLöschen