Montag, 14. April 2014

Mit Taschen!

Es war ein wenig ruhig die letzten Tage hier im Blog. 
Viel Arbeit, keine Gelegenheit für Fotos ... na das kennt wohl jede von uns ab und an. 

Für meine Schwester habe ich einen Rock mit Taschen genäht. Ich glaube es ist der zweite Rock überhaupt, dem ich Taschen spendiert haben. Der erste war eine Amy, auch für meine Schwester. Meine Röcke sind bisher taschenfrei, aber dieses Modell hat auch bei mir Chancen ;-)


Genäht ist der Rock nach einem Schnitt aus dem Heft Meine Nähmode aus dem Frühjahr 2013. 
Modell Nr. 18 in der Länge von Nr. 15 habe ich genäht. Die Taschenlösung gefällt mir außerordentlich gut, die Taschen haben eine bequeme Höhe, tragen an der Hüfte nicht auf und sind ausreichend groß. 


Der bedruckte Baumwolltwill mit Stretch lässt die Bahnenoptik des Rockes kaum erkennen,. Den Tascheneingrifft habe ich aus alten Jeans genäht und mehrfach (fast parallel) mit 3fach Stich abgesteppt. 


Insgesamt ein schöner Freizeit-Rock, der meiner Schwester sehr gut passt.


Ich habe in den nächsten Tagen etwas mehr Zeit zum Nähen, bin gespannt welche Projekte aus dem Kopfkleiderschrank sich verwirlichlen lassen. 

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Kommentare:

  1. Ein toller Rock ist das, die Lösung mit den Taschen gefällt mir sehr gut. Eigentlich hätte ich auch gerne immer irgendwo Taschen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Schwestermodell! Gute Taschenlösungen für Röcke finde ich immer spannend, diese gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  3. Der ist total schön!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Schnitt und die Taschenverstärkung aus Jeans finde ich sehr gut.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich hübscher Rock für deine Schwester .... da hat sie sich sicherlich sehr gefreut.
    Die Taschenvariante ist toll, das mag ich sehr, dass man mal schnell was verstauen kann ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen