Mittwoch, 20. Februar 2013

MMM / Retroschnitt

Guten Morgen in die Runde!
Heute zeige ich meinen Retro-Beistift-Rock in komfortabler Länge.
Genäht aus einem sehr kleingemusterten Karostoff in beige, schwarz, braun, grau...


Dazu der kurze schwarze Blazer vom offiziellen Anlass....

Ich bin kein schwarz-Fan und habe mich darum gefreut, das ich den blauen Samtblazer entdeckt habe.

Ein schönes Schnittmuster für den Rock habe ich genutzt. Burda 7248 aus der Vintage Kollektion.  Die Kostümjacke dazu werde ich auch versuchen, der Rockschnitt jedenfalls ist absolute Klasse. Schmale Form, hinten vier Abnäher, vorn zwei Abnäher und ich musste den Schnitt nicht mal verlängern wie sonst immer.

Eine Lässig-Variante lässt sich mit dem Lila Shirt umsetzten, aber am liebsten trage ich den Rock dann doch im Büro mit Blazer und Co.
Grundsätzlich kann ich Röcke auch etwas kürzer tragen, aber jetzt im Winter ist es länger einfach wärmer und ich fühle mich wohler, wenn ich bei Besprechnungen den Rock nicht dauernd  runterziehen muss, weil zuviel Knie zu sehen ist....
 
Viele schöne Damen treffen sich heute wieder auf dem Laufsteg, der im MMM Blog errichtet ist. Vielen lieben Dank für die Organisation.

Kommentare:

  1. Der Rock hat eine tolle Form und sitzt 1A bei dir!
    Beide Kombinationen finde ich auch von den Proportionen her gelungen!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Mein derzeitiger Lieblingsrock von Dir! Live noch hübscher, und der blaue Samtblazer ist sowieso "WHow!" .

    Lieber Gruß,

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Klasse der Schnitt an dir. Gefällt mir richtig gut!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Chic :)
    Ein Bürorock!
    Liebe bewundernde Grüße
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr hübscher Rock mit genau richtiger Länge - möchtest Du die Jacke aus dem selben Stoff machen?

    Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Toll siehst du aus! Der schmale Rock passt, egal ob schick oder lässig genau zu dir!

    AntwortenLöschen
  7. Steht dir richtig gut, toll zum kombinieren - total chick ♥
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, der Rockschnitt ist prima, der Rock sitzt klasse! Zu Stiefeln finde ich die Länge auch perfekt.

    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Ein Bleistiftrock steht auch noch auf meiner Liste! Deiner ist echt super und tragbar geworden. Ich mag es auch lieber länger: Röcke in Besprechungen zuppeln, damit man die Knie nicht sieht, geht einfach gar nicht!
    Tolles Outfit.
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr schick aus! Ich finde diese Röcke auch sehr hübsch, aber ich weiß nicht so recht, ob ich der Typ dafür bin....

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Toll siehst Du aus, in jeder Variante! Bleistiftröcke gehen bei mir leider gar nicht. Ich fühle mich so eingeengt. Aber vielleicht kommt das noch mit wachsendem Kinde. Finde nämlich, dass sie ordentlich was her machen! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  12. Schick siehst du aus! Und ein tolles Basic-Teil!

    Das mit dem Rock runterziehen kenn ich... hab vorhin grad überlegt welches Kleid ich morgen zur Besprechung tragen werde... aus oben genanntem Grund!

    Eine schönen Abend! LG, Tina

    AntwortenLöschen
  13. schick wie immer,liebe frau küstensocke.
    herzliche grüße mickey

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Küstensocke, du bist ja gnadenlos fleißig, so viele selbstgenähte Shirts und vor allem Röcke! Sollte mir ein Beispiel nehmen. Zur Zeit habe ich auch wirklich Lust, etwas besser gekleidet ins Büro zu gehen, obwohl wir eigentlich keine strenge Kleiderordnung haben. Aber ich kann mich auf einmal in Jeanshosen nicht mehr sehen und mag sie wirklich nur noch am casual friday. Und Röcke sind wirklich schnell genäht, auch mit Futter.
    Schönes Wochenende und auch danke für deinen Kommentar für meinen Jeansrock (den ziehe ich aber ins Büro auch an.. ) Der Beitrag über Bahnhof Zürich ist auch interessant.
    Ursula

    AntwortenLöschen