Mittwoch, 21. März 2012

MMM / 5 fuer 2

Das ist er - mein neuer Rock. Auch das Shirt ist neu, halbarm, denn jetzt ist Frühling.
Fünf Abende habe ich an dem Rock genäht und an einem Herrenshirt, daher 5 fuer 2.
Montag: Schnitt abpausen, Stoff zu schneiden, Futter zuschneiden, Nähanleitung lesen, Garn suchen, Herrenshirt zu schneiden
Dienstag: Reissverschluss einnähen, Seitennähte heften, probieren, ändern, probieren, ändern usw. Seitennähte genäht, Rückwärtige Naht genäht, rumposen vor dem Spiegel, weil mir der halbfertige Rock schon ganz gut gefällt
Mittwoch: Futterrock heften, probieren, ändern, probieren, ändern, Nähte nähen, Rock und Futterrock am RV zusammennähen, rumposen vor dem Spiegel, weil mir der Rock mit Futter noch besser gefällt
Donnerstag: verdeckten Gehschlitz basteln, Bund (Frombund) annähen. Achtung, am besten von der vorderen Mitte jeweils nach hinten, damit sich nichts verzieht., rumposen vor dem Spiegel, inklusive Schuhprobe mit Pumps und Stiefeln.... mit Bund gefällt mir der Rock wieder ein Stück besser
Freitag: 45 min. auf Probestoff einen Blindstichsaum üben. Es passt nicht, egal bei welcher Fadenspannung. Saum mit einer Steppnaht nähen. Handsaum sehe ich noch nicht ein - wozu habe ich eine Nähmaschine... Haken und Öse annähen ... fertig!!! => rumposen, ich bin ziemlich zufrieden mit meinen Rock
Jetzt noch in 40min. das Herrenshirt nähen.
Zusammenfassung Rock: 15 Stunden Zeit, davon 10 Stunden für Posen vor dem Spiegel, inkl. Schuh-, Shirt-, und Blazeranprobe in allen Varianten
Am Sonntag habe ich dann drei Shirts genäht. Rot, fuchsia, blau - passen alle zum Rock -woher ich das weiss??? - rumposen vor dem Spiegel ;-)

ja, jetzt ist wirklich genug mit dem Posen - jetzt wird fotografiert!
Shirt im Rock ist eindeutig besser als oben drüber. Die Perlenkette ist in jedem Fall ein Muss - erst dann ist der Look der Vorzimmerdame vollständig. Das Material ist ein leichter Wollstoff in jeansblau. Knittert leicht, egal.

Mein Kollege meine in der Früh: "Oh Sie sehen heute aber fein aus."
Weiter feine Damen gib es bei Catherine.

Kommentare:

  1. Oh - du siehst aber fein aus! :-)

    Ich will auch unbedingt noch einen Bleistiftrock, der Stoff ist gestern mit der Post gekommen... und dann muss ich gucken ob ich womöglich auch noch eine Shirt Serie dazu machen muss weil sonst nichts passt. ;-)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr chic! Der Rock ist echt toll!
    Da passt ja auch fast alles dazu, so einen brauch ich unbedingt auch... :)
    Lg
    Abendstern

    AntwortenLöschen
  3. Na, da hat sich ja die ganze Arbeit (und das Spiegel-Gucken) gelohnt. Toller Rock in super Passform mit Allround-Farbe. Am besten finde ich das knallrote T-Shirt dazu. Nicht nur Vorzimmer- sondern Cheflook, finde ich.

    Schönen Mittwoch!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. ..wirklich sehr chic! Aber T'Shirt drüber sieht deutlich besser aus und ein Schal würde das ganze nochmals aufpeppen ;-)). Ich arbeite jetzt in einem renommierten Züricher Modehaus und kann Dir von jetzt gerne modische Tipps geben..*schmunzel*..

    und danke, es geht mir gut. Habe im moment auch viel um die Ohren...eben neuer Job usw.

    Herzliche Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  5. *gg* hab mich gard köstlich über deinen bericht amüsiert! Klasse!
    Der Rock schaut ja echt toll aus, ganz professionell, chapeau!

    Liebs Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. JKepp, Shirt im Rock einfach besser und Perlenkette zwingendes Muss! Schickes Outfit!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. super Rock und es stimmt, Shirt drinnen ist echt besser.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  8. Ich stimme deinem Kollegen zu!
    Sieht klasse aus, besonders mit Perlenkette und Shirt im Rock!

    Liebe Grüße
    Klara

    AntwortenLöschen
  9. Der Rock steht Dir sehr - und die bunten Shirts mit dem halben Arm auch!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  10. Toller Rock; mein Voting: rotes Shirt einstecken. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Perfekt gelungenes Outfit....klassisch chick!!!!
    Eventuell das T-Shirt aussen tragen!
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  12. Mit dem brombeerfarbenen Thsirts gefällt mir der Rock super gut - blau ist halt so gar nicht meine Farbe ..... Ich finde Dein Outfit richtig frühlings-chick. LG Angelika (die auch mal aufschreiben sollte, wieviele Anläufe/Abende sie für ein Projekt braucht)

    AntwortenLöschen
  13. Ui sieht der schick aus, ganz große klasse. 10 stnden von dem Spiegel, da merkt man schon, dass das ein Lieblingsteil wird ;-)

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Uih, was für ein toller Bleistiftrock...gefällt mir sehr gut!

    Allerdings finde ich das mit dem T-Shirt draußen noch ein bisschen besser :-)

    Liebe Grüße an Dich
    Marion

    AntwortenLöschen