Mittwoch, 28. Dezember 2011

Knallrot

Ein knallrotes Kleid habe ich mir genäht. Noch ganz fix vor Weihnachten. Rot mag ich gern, steht mir gut. Als ganzes Kleid ist es dann aber echt viel rot auf einmal und ich kam mir vor, wie die Weihnachtsfrau persönlich (daher auch das Geschenk auf dem Foto).

Genäht habe ich den Schnitt Lucille, als ebook zu kaufen.
Die Bastelei mit dem Schnittmuster aus A4 Blättern ist etwas nervig, das nähen selber geht dann flink von der Hand. Ärmel und Saum sind mit beige-farbenen Filzband abgesetzt, als kleiner Kontrast zu dem Rot.
Die Jagd nach einem passenden Gürtel dauerte schließlich fast genauso lange wie das nähen selber....

Zum Schnitt, nun ja. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.
Bis zur Zufriedenheit war jedoch etwas Trickserei nötig. Der Stoff ist vielleicht dehnbarer als andere oder ich habe doch etwas zu groß zugeschnitten - jedenfalls drohte der weite Ausschnitt ständig von der Schulter zu rutschen.... so habe ich kleine Schlaufen eingenäht um den Kragen mit Unterkleid und BH-Träger zu verbinden, auf das alles da bleibt wo es sein soll. Da mir auch die Weite am Oberkörper etwas zu rutschgefährdet schien, habe ich quer über Brust und Rücken einen "Sicherheitsgurt" genäht. Innen versteht sich und jeweils auf der Nahtzugabe der Armlöcher festgesteppt. Jetzt kann der Strickjersey vom Stoffmarkt seine Dehnbarkeit nicht mehr ausleben und die Passform am Oberkörper ist viel beständiger.

Gut möglich, dass den Schnitt nochmal nähe. Dann werde ich in jedem Fall den hinteren Ausschnitt verkleinern, im Schulterbreich ist es mir eindeutig zu luftig.

Kommentare:

  1. hmmm...hat auf den 1. Blick wirklich ein bischen was von Weihnachtsfrau..aber an sich sieht der Schnitt recht hübsch aus...lGHeike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Küstensocke,
    ein ganz, ganz wunderbares Kleid.
    Freilich, das mit der Schulter kann ich gut nachvollziehen; vermutlich hast du auch schmale Schulter, ich muss auch alles selbstgenähte an der Schulter ändern - ABER: ein formvollendet schöner Ausschnitt, gerade durch die Halsferne!
    Viel Spaß beim Tragen wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Rot ist doch wie Schwarz der Klassiker und immer in.


    Super

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss zugeben, das ich nicht so gerne rot mag....aber es gibt ja rot und rot :-)
    Und das ist ein besonders schönes Rot, was Du da vernäht hast!
    Sieht total hübsch aus! Den Kragen und die Form der Ärmel gefallen mir...

    Ganz liebe Grüße an Dich
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist klasse geworden, steht dir richtig gut.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für ein tolles Kleid, das sieht superedel aus und gerade die Farbe macht es zu was ganz besonderem ♥

    liebe Grüße und einen guten Beschluß
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Schön! Ich finde es toll, wenn man sowas Edles selber nähen kann. Chapeau!

    AntwortenLöschen
  8. dein Kleid gefällt mir sehr gut, schlicht aber dennoch besonders. Durch den wundervollen Ausschnitt und die Form der Ärmel.

    AntwortenLöschen
  9. Ein richtiges Weihnachts- und Winterkleid in diesem wunderschönen Rot. Und es steht und passt Dir hervorragend. Diesen Wasserfallkragen habe ich früher auch mehrfach genäht, der sieht so schön feminin und verspielt aus.

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen