Montag, 26. September 2011

Kleine Füße


Auch kleine Füße oder besser vor allem kleine Füße wollen gut gewärmt sein.
Darum habe ich für meine kleine Nichte Socken gestrickt, aus dem Wollrest der Sommerlavendelsocken.


Am Schaft einfach 3 re 3 li über alle 42 Maschen, dann ein kleiner Spickel über 3 Maschen mit Wickelmaschenferse und der Fuß glatt rechts über 40 Maschen. Passt, wackelt und hat Luft ;-)

Sockenfakten:
Wolle: Tausenschön Sommerlavendel
Nadel: 2,5 mm
Größe: 23
Verbrauch: 25 gr.
Statistik: 16/2011


Nur auf Socken rumzulaufen ist für einen kleinen Wildfang mit Schuhgröße 23 recht gefährlich, zu leicht kann man ausrutschen. Also hat die Tante auch für neue Hausschuhe gesorgt.


Genäht aus Leder nach der Anleitung von Farbenmix und mit einer wärmenden Wollfilzsohle ausgestattet, flitzt die kleine Dame nun durch die Gegend.
Leder mit der normalen Näma zu vernähen, da hatte ich erst Bedenken, hat aber gut geklappt.


So ein Still-Leben mit Socken und Hausschuhen kann man am frühen Morgen erblicken. Es zeigt förmlich die Diskussion des Voranbend, dass Socken und Haussschuhe zum Schlafen doch bitte auszuziehen sind ;-)


Ich wünsche Euch einen ausgeschlafenen Start in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Das Stilleben gefällt mir besonders gut!

    Und ganz herzlichen Dank für deine Worte zum Marathon!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. An diese Diskussionen mit meinen Töchtern erinnere ich mich sehr gerne und konnte gerade schmunzeln. Kindermund ist köstlich und so wahr!
    Die verkürzten Reihen solltes du wirklich einmal versuchen, ist genau so, wie bei der Bumerangferse. Beim Spektra kann man Experimente machen in den Farben und Helldunkelkontrasten. Empfehlen könnte ich aber auch eine Lintilla als Anfang. Ich bin gespannt, wenn ich bei dir etwas entdecken werde.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. Die Puschen sind ja sowas von niedlich *schmacht*
    Kann ich mir gut vorstellen, das man Socken und Puschen gerne mit ins Bett nehmen will :-)

    Sende Dir ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Puschen auch total süss, solche hab ich Leo immer gekauft, als er noch kleiner war. Die hast du echt klasse hinbekommen und die Socken passen da noch super dazu.

    liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Küstensocke!
    Wir haben heute morgen aufgegeben und erlaubt, dass die kleine Maus mit den Socken ins Bett UND zur Tagesmutter darf. Bevor ich die nächsten Wochen nur die Platte "Antje-Socken-anziehen, Antje-Socken-anziehen..." höre.

    Hast also mal wieder den Geschmack der kleinen voll getroffen. Kompliment.

    PS. Für die beige Strickmütze gabs beim Kinderarzt heute auch viel Bewunderung.

    Liebste Grüße,

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Schön schaut das aus...ausgeschlafene Zeiten kann ich brauchen..lGHEike

    AntwortenLöschen