Mittwoch, 27. Januar 2010

Glück und Pech

... gibt es immer im Leben.

Zuerst das Glück:
Bei Tatjana habe ich Ende des Jahres diesen tollen Strang Wolle gewonnen. Nun hat die Post ihn gebracht: Mr. Türkis! Dieser Herr ist ganz hinreißend und von einer sooo leidenschaftlichen Farbe, dass die Digi es nicht ganz perfekt einfangen konnte. Die liebe Tatjana hat auch noch einen wunderschönen Maschenmarkierer angebunden - schöner geht es nicht!
Danke für dieses Glück!

Marion hat mich mit diesem Award bedacht - ganz lieben Dank dafür!

Wer den Award erhält, soll 10 Dinge aufzählen, die glücklich machen.
Nur 10, da ist die Wahl gar nicht so einfach (die Reihenfolge hat nichts Wertendes):
1. Zeit zum Stricken
2. Tolle Wolle und Anleitungen
3. Die Welt der Strickbloggerinnen, mit so vielen lieben Kontakten, Kommentaren und Anregungen.
4. Ein gutes Hörbuch
5. Schnee im Winter
6. eine eingerollte schnurrende Katze auf dem Schoß
7. meine kleine Nichte, die schon mächtig gewachsen ist
8. Zeit mit dem Lieblingsmann verbringen
9. Zeit mit Freunden verbringen
10. zu leben!

Es tut ganz gut, sich ab und an solche Dinge vor Augen zu halten. Allzuoft lässt man sich von Nichtigkeiten die Laune vermiesen....

Bei Lichte betrachtet ist auch die nachfolgende Geschichte eine Nichtigkeit, aber manche Nichtigkeiten kosten eine Menge Kraft.

Im Oktober kaufte ich Wolle (und seit dem viele viele Male wieder, aber woanders). Das Paket enthielt u.a. diesen Strang.

Keine Banderole und vor allem das Gegenteil von den Farben, die gewünscht und bestellt waren. Also schrieb ich den Laden an und fragt, ob ich die Wolle zurück schicken kann und sie ohne Versandkosten die richtige Wolle senden oder was denn für das Haus genehm wäre.
Keine Reaktion.
10 Tage später sandte ich die Wolle auf eigene Kosten zurück, legte meine Mail bei, auf die nicht geantwortet wurde und bat um Überweisung des Kaufpreises für die nicht gelieferet Ware.
Keine Reaktion.
4 Wochen später rief ich dort an, schilderte mein Anliegen. Die Dame konnte nicht erklären, was passiert sei, warum auf Mail und Brief keine Antwort oder eine Regelung folgte. Es täte ihnen leid, sie würden sogleich Fotos von einer anderen Färbung machen, ich könne mir einen Wunschstrang aussuchen.
Ich bekam keine Fotos.
2 Woche später wieder angerufen. Oh ja, das Wetter wäre so schlecht gewesen keine gute Zeit für Fotos und viel zu tun. Aber nun würde sofort Fotos gemacht und mir gesandt.
Ich bekam keine Fotos.
1 Woche später rief ich wieder an. Wetter, viel zu tun, siehe oben. Warum man mir Dinge verspräche, die offensichtlich nicht einzuhalten sind, fragte ich und bekam keine Antwort.
Ich wollte die Sache jetzt (nach 8 Wochen!) rasch geklärt haben und einen Strang mit der Bestellnummer xxxx. Ja sehr gerne, wurde mir am anderen Ende gesagt, die Post geht sofort raus.
Es kam keine Post.
Am 18. Januar rief ich wieder an. Es sei verwunderlich dass ich nichts erhalten hätte, die Post sei nach dem damaligen Telefonat rausgegangen. Würde nun aber nochmal versandt auch mit Sendungscode. (mir ist noch nie ein Päckchen weggekommen)
Das Päckchen kam.
Dieser Strang Wolle war darin.
Er ist sehr schön.

Und dennoch war alles sehr ärgerlich. Insgesamt 12 Wochen Aufhebens für einen Warenwert
von 9 EUR.

Es heißt, dass ein gutes Beschwerdemanagement mehr Kundenbindung bringt, als gute Werbung oder gute Produkte. Der Laden hat echt schöne Wolle und liefert im Normalfall auch sehr flott. Aber ob ich nach dieser Aktion dort wieder einkaufen werde, weiss ich beim besten Willen noch nicht.

Kommentare:

  1. Na das ist ja wirklich ärgerlich. Aber ähnliches habe ich vor kurzen auch erlebt. Habe mir Wolle bestellt, sofort online bezahlt und es tat sich nichts. Nach 4 Wochen habe ich mal nachgefragt. Ja es täte ihnen leid, die Feriertage, Urlaub usw.. Meine Bestellung wäre eine der nächsten, die gepackt werden. Das war mir zu vage, also wieder 'ne Mail, mit der sehr deutlichen Aufforderung, meine bestellte Ware umgehend loszusenden. Ich ahtte Glück. Sie haben es dann auch getan! Aber ob ich dort nochmal bestelle??? Ich glaube kaum!

    Dennoch viel Spaß beim Verstricken!
    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. HalliHallo Antje,
    da freue ich mich aber, dass dir die Wolle gefällt !! Aber das ist oft so, dass die Wolle in natura viiiiel intensiver aussieht.Auch meine Kamera hat da so ihre Tücken, die mag z.B. Lila/Violet üüüüüüberhaupt nicht. Sieht immer blau aus....,ganz egal, wie ich mich verbiege....
    Das mit der bestellten Wolle ist wirklich ärgerlich, wo frau doch sooo ungeduldig ist, wenn erstmal die Bestellung raus ist...
    LG
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich habe gerade ein ähnliches Problem. Nach Weihnachten in einem mir unbekannten Shop erstmals Wolle bestellt, Rechnung gemailt bekommen vom Shop und im voraus dann bezahlt. Danach Päckchen bekommen und eine Wolle fehlte, die ich schon bezahlt habe. Mail geschickt, dass ich die Wolle dann nicht mehr möchte und um Rücküberweisung gebeten. Nix passiert. Nach 3 Wochen dann nach x Versuchen telefonisch erreicht - Shop hat keine Mail bekommen, Wolle wäre jetzt da, ob sie auch als normal Warensendung verschicken könnte - naja, die Portokosten wären doch sehr hoch - bin gespannt und warte auf die Wolle ... , das Telefonat war mühsam und sehr unerfreulich, nix Kundenfreundlichkeit. War meine erste Bestellung dort und die Letzte!
    Du bist ja nun ein Stück weiter und bei mir geht es um Garn für 7,99 €
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen